William W. Paine


William W. Paine

William Wiseham Paine (* 10. Oktober 1817 in Richmond, Virginia; † 5. August 1882 in Savannah, Georgia) war ein US-amerikanischer Politiker. In den Jahren 1870 und 1871 vertrat er den Bundesstaat Georgia im US-Repräsentantenhaus.

Werdegang

Im Jahr 1827 kam William Paine mit seinen Eltern nach Milledgeville im Baldwin County in Georgia. Er besuchte die Schule in Mount Zion und nahm im Jahr 1836 am Seminolenkrieg teil. Nach einem anschließenden Jurastudium in Washington (Georgia) und seiner im Jahr 1838 erfolgten Zulassung als Rechtsanwalt begann er in seinem neuen Beruf zu arbeiten. Im Jahr 1840 verlegte er seinen Wohnsitz und seine Anwaltskanzlei nach Telfair. Damals begann er als Mitglied der Demokratischen Partei auch eine politische Laufbahn.

Im Jahr 1850 war Paine Delegierter auf einer Versammlung zur Überarbeitung der Staatsverfassung von Georgia. Danach fungierte er in den Jahren 1851 und 1852 als Privatsekretär von Gouverneur Howell Cobb. Zwischen 1857 und 1860 saß er im Senat von Georgia. Während des Bürgerkrieges wurde er Hauptmann im Heer der Konföderation. Dabei gehörte er einem Regiment mit Soldaten aus Georgia an. Nach Kriegsende zog er nach Savannah, wo er wieder als Rechtsanwalt praktizierte.

Nachdem der im Jahr 1868 in den Kongress gewählte Republikaner Joseph W. Clift im US-Repräsentantenhaus nicht zugelassen worden war, wurde Paine bei der notwendig gewordenen Nachwahl im ersten Wahlbezirk von Georgia zu dessen Nachfolger gewählt, woraufhin er sein Mandat in Washington D.C. am 22. Dezember 1870 antrat. Dort konnte er bis zum 3. März 1871 aber nur die laufende Legislaturperiode beenden. Zwischen 1877 und 1879 war Paine Abgeordneter im Repräsentantenhaus von Georgia. Außerdem war er Kurator der Georgia Historical Society. William Paine starb am 5. August 1882 in Savannah.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • William A. Paine — William Alfred Paine (b. January 29 1855, Amesbury, Massachusetts d. September 24 1929) was an American businessman who co founded the stock brokerage firm, Paine Webber.He began his career in finance in 1873 as a clerk at a bank in Boston. In… …   Wikipedia

  • William W. Paine — William Wiseham Paine (October 10, 1817 August 5, 1882) was a U.S. Representative from Georgia.Born in Richmond, Virginia, Paine moved with his parents to Milledgeville, Georgia, in 1827.He attended school in Mount Zion, Georgia.He served in the… …   Wikipedia

  • Paine Webber — and Company was an American stock brokerage and asset management firm that was acquired by the Swiss bank UBS AG in 2000. The company was founded in 1880 in Boston, Massachusetts, by William Alfred Paine and Wallace G. Webber. Operating with two… …   Wikipedia

  • Paine (Begriffsklärung) — Paine bezeichnet: Paine, chilenische Stadt Torres del Paine, eine Berggruppe im chilenischen Patagonien Paine ist der Familienname folgender Personen: Charles Paine (1799–1853), US amerikanischer Politiker Elijah Paine (1757–1842), US… …   Deutsch Wikipedia

  • Paine — bezeichnet: Paine (Chile), chilenische Stadt Torres del Paine, eine Berggruppe im chilenischen Patagonien Nationalpark Torres del Paine Torres del Paine (Kommune), Verwaltungseinheit in Süd Chile Paine ist der Familienname folgender Personen:… …   Deutsch Wikipedia

  • William Hatch — William Henry Paine Hatch, Ph.D., D.D. (August 2, 1875 ndash; November 11, 1972) was an American theologian, born at Camden, N. J. He attended Harvard, graduating in 1898 (Ph.D., 1904). Afterward, he graduated at the Episcopal Theological… …   Wikipedia

  • William Cobbett — William Cobbett, portrait in oils, possibly by George Cooke, about 1831. National Portrait Gallery, London. Born 9 March 1763(1763 03 09) Farnham, S …   Wikipedia

  • William M. Tweed — Member of the U.S. House of Representatives from New York s 5th district In office March 4, 1853 – March 3, 1855 …   Wikipedia

  • William Paine Sheffield junior — William Paine Sheffield William Paine Sheffield junior (* 1. Juni 1857 in Newport, Rhode Island; † 19. Oktober 1919 in Exeter, Rhode Island) war ein US amerikanischer Politiker. Zwischen 1909 und 1911 vertrat er den ersten Wahlbezi …   Deutsch Wikipedia

  • William Cobbett — (1763–1835), Porträt in Öl, möglicherweise von George Cooke um 1831, National Portrait Gallery, London William Cobbett (* 9. März 1763 in Farnham, Surrey, England; † 18. Juni 1835 in Normandy, Surrey, England) war ein englischer Schriftsteller… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.