John Alfred Cuthbert


John Alfred Cuthbert

John Alfred Cuthbert (* 3. Juni 1788 in Savannah, Georgia; † 22. September 1881 bei Mobile, Alabama) war ein US-amerikanischer Politiker. Zwischen 1819 und 1821 vertrat er den Bundesstaat Georgia im US-Repräsentantenhaus.

Werdegang

John Alfred Cuthbert war der jüngere Bruder von Alfred Cuthbert (1785–1856), der zwischen 1813 und 1843 den Staat Georgia in beiden Kammern des Kongresses vertrat. Er studierte bis 1805 am Princeton College. Nach einem anschließenden Jurastudium und seiner im Jahr 1809 erfolgten Zulassung als Rechtsanwalt begann er in Eatonton in seinem neuen Beruf zu arbeiten. Gleichzeitig schlug er als Mitglied der Demokratisch-Republikanischen Partei eine politische Laufbahn ein.

In den Jahren 1811, 1813 und 1817 saß er als Abgeordneter im Repräsentantenhaus von Georgia, von 1814 bis 1815 gehörte er dem Staatssenat an. Während des Britisch-Amerikanischen Krieges von 1812 befehligte er eine Kompanie freiwilliger Soldaten. Bei den staatsweit abgehaltenen Kongresswahlen des Jahres 1818 wurde Cuthbert für das vierte Abgeordnetenmandat von Georgia in das US-Repräsentantenhaus in Washington D.C. gewählt, wo er am 4. März 1819 die Nachfolge von Zadock Cook antrat. Bis zum 3. März 1821 konnte er eine Legislaturperiode im Kongress absolvieren.

Im Jahr 1822 wurde Cuthbert von Präsident James Monroe zum Unterhändler mit den Creek-Indianern ernannt. In den Jahren 1830, 1833 und 1834 war er als Secretary of the State Senate in der Verwaltung des Senats von Georgia angestellt. Zwischen 1831 und 1837 gab Cuthbert in Milledgeville die Zeitung „Federal Union“ heraus, deren Eigentümer er auch wurde.

Im Jahr 1837 zog Cuthbert nach Mobile in Alabama, wo er als Anwalt praktizierte. In der Nähe dieser Stadt erbaute er sein Anwesen „Sans Souci“. Von 1843 bis 1848 war er Richter im Mobile County. Zwischen 1852 und 1853 fungierte er dort als Bezirksrichter. Während des Bürgerkrieges war Cuthbert Verwaltungsangestellter (Clerk) im Gerichtsbezirk von Mobile. Danach arbeitete er bis ins hohe Alter als Rechtsanwalt. Er starb am 22. September 18881 auf seinem Anwesen nahe Mobile.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • John Alfred Cuthbert — (June 3, 1788 ndash; September 22, 1881) was an American politician, soldier and lawyer. He was the brother of Alfred Cuthbert.Born in Savannah, Georgia in 1788, Cuthbert graduated from Princeton College, studied law, gained admission to the… …   Wikipedia

  • Alfred Cuthbert — (* 23. Dezember 1785 in Savannah, Georgia; † 9. Juli 1856 bei Monticello, Georgia) war ein US amerikanischer Politiker, der den Bundesstaat Georgia in beiden Kammern des Kongresses vertrat. Seine schulische Bildung erhielt Alfred Cuthbert… …   Deutsch Wikipedia

  • Alfred Cuthbert — (December 23, 1785 July 9, 1856) was a United States Representative and Senator from Georgia.Cuthbert was born in Savannah, he was instructed by private tutors and graduated from Princeton College in 1803. He studied law and was admitted to the… …   Wikipedia

  • Cuthbert — ist ein männlicher Vorname, Familienname und der Name mehrerer Orte. Vorname: Thomas Cuthbert Harrison (1906 1981), britischer Formel 1 Rennfahrer Cuthbert von Canterbury († 758 oder 760), Erzbischof von Canterbury. Cuthbert von Lindisfarne (* um …   Deutsch Wikipedia

  • Cuthbert (disambiguation) — Cuthbert is an English first name and surname. Cuthbert may refer to: Contents 1 People 2 Fictional characters 3 Other uses 4 See also People …   Wikipedia

  • John Floyd (Georgia) — John Floyd John Floyd (* 3. Oktober 1769 in Beaufort, South Carolina; † 24. Juni 1839 bei Jefferson, Georgia) war ein US amerikanischer Politiker. Zwischen 1827 und 1829 vertrat er den Bundesstaat Georgia im US Repräsentantenha …   Deutsch Wikipedia

  • John Moore-Brabazon, 1st Baron Brabazon of Tara — John Theodore Cuthbert Moore Brabazon, 1st Baron Brabazon of Tara, GBE, MC (8 February 1884 ndash; 17 May 1964) was a London born English aviation pioneer and Conservative politician.He learned to fly in 1908 in France in a Voisin biplane. The… …   Wikipedia

  • Cuthbert Ottaway — Cuthbert Ottaway, first captain of the England international football team, was regarded by contemporaries as perhaps the most versatile sportsman of his generation. Cuthbert John Ottaway (19 July 1850 2 April 1878),[1] one of the most talented… …   Wikipedia

  • Cuthbert Collingwood — Cuthbert Collingwood, 1. Baron Collingwood (* 26. September 1750 in Newcastle upon Tyne; † 7. März 1810 vor Mahon) war ein britischer Vizeadmiral und neben Horatio Nelson einer der bedeutendsten Seekriegsführer der Napoleonischen Kriege.… …   Deutsch Wikipedia

  • Alfred H. Colquitt — Alfred Holt Colquitt Alfred Holt Colquitt (* 20. April 1824 in Monroe, Walton County, Georgia; † 26. März 1894 in Washington D.C.) war ein Jurist, Prediger, US Senator, Gouverneur von Georgia und Brigadegeneral der Konföderierten Armee im… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.