John C. Nicholls


John C. Nicholls

John Calhoun Nicholls (* 25. April 1834 in Clinton, Jones County, Georgia; † 25. Dezember 1893 in Blackshear, Georgia) war ein US-amerikanischer Politiker. Zwischen 1879 und 1885 vertrat er zwei Mal den Bundesstaat Georgia im US-Repräsentantenhaus.

Werdegang

John Nicholls besuchte zunächst private Schulen und studierte danach bis 1855 am College of William & Mary in Williamsburg (Virginia). Nach einem Jurastudium und seiner Zulassung als Rechtsanwalt begann er in Georgia in seinem neuen Beruf zu arbeiten. Außerdem wurde er Pflanzer. Während des Bürgerkrieges diente Nicholls als Hauptmann im Heer der Konföderation. Politisch war er Mitglied der Demokratischen Partei. Im Jahr 1865 war er Delegierter auf einer Versammlung zur Überarbeitung der Staatsverfassung von Georgia. Zwischen 1870 und 1875 gehörte er dem Senat von Georgia an; 1876 war er Delegierter zur Democratic National Convention in St. Louis.

Bei den Kongresswahlen des Jahres 1878 wurde Nicholls im ersten Wahlbezirk von Georgia in das US-Repräsentantenhaus in Washington D.C. gewählt, wo er am 4. März 1879 die Nachfolge von William Bennett Fleming antrat. Da er im Jahr 1880 bei der Nominierung seiner Partei gegen George Robinson Black verlor, konnte er bis zum 3. März 1881 zunächst nur eine Legislaturperiode im Kongress absolvieren. Zwei Jahre später wurde er von seiner Partei für sein altes Mandat nominiert und anschließend auch wieder in den Kongress gewählt. Dort löste er am 4. März 1883 Black ab. Bis zum 3. März 1885 konnte er eine weitere Legislaturperiode im US-Repräsentantenhaus verbringen. Im Jahr 1884 wurde er nicht mehr zur Wiederwahl nominiert.

Nach seinem Ausscheiden aus dem US-Repräsentantenhaus arbeitete Nicholls als Anwalt in Blackshear. Dort ist er im Dezember 1893 auch verstorben.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • John C. Nicholls — John Calhoun Nicholls (April 25, 1834 December 25, 1893) was a U.S. Representative from Georgia.Born in Clinton, Georgia, Nicholls attended private schools and was graduated from the College of William and Mary, Williamsburg, Virginia, in 1855.He …   Wikipedia

  • John Nicholls — may refer to:*John Nicholls (footballer) (born 1939), Australian footballer *Jack Nicholls (born 1943), British Anglican Bishop of Sheffield *John C. Nicholls (1834 1893), United States Representative from Georgia *Johnny Nicholls, (1931… …   Wikipedia

  • Nicholls — ist der Familienname folgender Personen: Bernie Nicholls (* 1961), kanadischer Eishockeyspieler Craig Nicholls (* 1977), australischer Musiker David Nicholls (* 1966), britischer Schriftsteller David G. Nicholls, britischer Biochemiker Douglas… …   Deutsch Wikipedia

  • John O'Brien — may refer to: Contents 1 Public life 2 Sports 3 Other occupations …   Wikipedia

  • John Cage — John Milton Cage Jr. (September 5, 1912 ndash; August 12, 1992) was an American composer. A pioneer of chance music, electronic music and non standard use of musical instruments, Cage was one of the leading figures of the post war avant garde and …   Wikipedia

  • Nicholls State University — File:Https://fbcdn sphotos a.akamaihd.net/hphotos ak snc6/262964 10150353220542774 57493882773 9582767 3571407 n.jpg Motto Different. Better. Established September 23, 1948 Type Public President …   Wikipedia

  • John Milliken Parker — (* 16. März 1863 in Bethel Church, Orleans Parish, Louisiana jetzt Mississippi; † 22. Mai 1939 in New Orleans) war ein US amerikanischer Politiker und Baumwollhändler. Inhaltsverzeichnis 1 Frühe Jahre 2 Poli …   Deutsch Wikipedia

  • John Julian McKeithen — (* 28. Mai 1918 in Grayson, Caldwell Parish, Louisiana; † 4. Juni 1999 in Columbia, Louisiana) war ein US amerikanischer Politiker und von 1964 bis 1972 Gouverneur des Bundesstaates Louisiana. Inhaltsverzeichnis 1 Frühe Jahre …   Deutsch Wikipedia

  • John Folse — (born 1946, St. James Parish, Louisiana, United States) is a noted Louisiana chef and restaurant owner, and a leading authority on Cajun and Creole cuisine and culture.In 1978, Folse opened Lafitte’s Landing Restaurant in the historic Viala… …   Wikipedia

  • John Cage — John Milton Cage Jr. (* 5. September 1912 in Los Angeles; † 12. August 1992 in New York City) war ein US amerikanischer Komponist und Künstler. Mit seinen mehr als 250 Kompositionen,[1] die häufig als Schlüsselwerke der Neuen Musik angesehen… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.