Allen Ferdinand Owen


Allen Ferdinand Owen

Allen Ferdinand Owen (* 9. Oktober 1816 im Wilkes County, North Carolina; † 7. April 1865 in Upatoi, Georgia) war ein US-amerikanischer Politiker. Zwischen 1849 und 1851 vertrat er den Bundesstaat Georgia im US-Repräsentantenhaus.

Werdegang

Noch in seiner Kindheit kam Allen Owen nach Talbotton im Staat Georgia, wo er eine private schulische Ausbildung erhielt. Danach besuchte er zunächst das Franklin College in Athens und dann bis 1837 das Yale College. Nach einem anschließenden Jurastudium an der Harvard University und seiner im Jahr 1839 erfolgten Zulassung als Rechtsanwalt begann er in Talbotton in seinem neuen Beruf zu arbeiten. Gleichzeitig schlug er als Mitglied der Whig Party eine politische Laufbahn ein.

Zwischen 1843 und 1847 saß Owen als Abgeordneter im Repräsentantenhaus von Georgia. 1848 war er dort als Verwaltungsangestellter (Clerk) tätig. Im gleichen Jahr nahm er als Delegierter an der Whig National Convention in Philadelphia teil, auf der Zachary Taylor als Präsidentschaftskandidat nominiert wurde. Bei den Kongresswahlen des Jahres 1848 wurde Owen im dritten Wahlbezirk von Georgia in das US-Repräsentantenhaus in Washington D.C. gewählt, wo er am 4. März 1849 die Nachfolge von John William Jones antrat. Bis zum 3. März 1851 konnte er eine Legislaturperiode im Kongress absolvieren.

Nach seinem Ausscheiden aus dem US-Repräsentantenhaus wechselte Owen zur Demokratischen Partei. Im Jahr 1851 wurde er amerikanischer Konsul in Havanna auf Kuba. Danach arbeitete er wieder als Anwalt in Talbotton. Allen Owens starb während eines Verwandtenbesuchs am 7. April 1865 in Upatoi, das heute zur Stadt Columbus gehört. Er wurde in Talbotton beigesetzt.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Allen Ferdinand Owen — (October 9, 1816 April 7, 1865) was an American politician and lawyer who served in the United States Congress.Owen was born near the Yadkin River in Wilkes County, North Carolina. He graduated from Franklin College at the University of Georgia… …   Wikipedia

  • Owen (Name) — Owen ist ein im englischen Sprachraum verbreiteter Vor und Familienname sowie häufiger Name für Orte, Seen oder Flüsse. Ursprünglich kommt der Name aus der lateinischen bzw. griechischen Sprache: Der Männername Eugenius (Mann aus vornehmen… …   Deutsch Wikipedia

  • Michael Owen — Pour les articles homonymes, voir Owen.  Ne doit pas être confondu avec Michael Owen (rugby à XV) …   Wikipédia en Français

  • Les Ferdinand —  Les Ferdinand Spielerinformationen Voller Name Leslie Ferdinand Geburtstag 8. Dezember 1966 Geburtsort Acton, London, England Größe 180 cm …   Deutsch Wikipedia

  • Clive Allen — Pour les articles homonymes, voir Allen. Clive Allen …   Wikipédia en Français

  • Clive Allen — Personal information Full name Clive Darren Allen …   Wikipedia

  • Les Ferdinand — Pas d image ? Cliquez ici. Biographie Nom complet Leslie Ferdinand …   Wikipédia en Français

  • John Carter Allen et Charles Manning Allen — Les frères John Carter Allen et Charles Manning Allen (respectivement vers 1795 1872 et vers 1799 1880) sont deux Anglais qui ont fortement contribué à la renaissance des traditions écossaises au XIXe siècle notamment du costume traditionnel …   Wikipédia en Français

  • List of members of the United States House of Representatives who served a single term — This list is incomplete; you can help by expanding it. One term congressmen are members of the United States House of Representatives that spent only one two year term (or less) in office usually either due to death, resignation, or defeat. In… …   Wikipedia

  • Liste der Mitglieder des US-Repräsentantenhauses aus Georgia — Jack Kingston, derzeitiger Vertreter des ersten Kongresswahlbezirks von Georgia …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.