Robert Goodenow


Robert Goodenow

Robert Goodenow (* 19. April 1800 in Henniker, Merrimack County, New Hampshire; † 15. Mai 1874 in Farmington, Maine) war ein US-amerikanischer Politiker. Zwischen 1851 und 1853 vertrat er den Bundesstaat Maine im US-Repräsentantenhaus.

Werdegang

Robert Goodenow war der jüngere Bruder von Rufus K. Goodenow (1790–1863), der zwischen 1849 und 1851 ebenfalls für den Staat Maine im Kongress saß. Im Jahr 1802 zog er mit seinen Eltern nach Brownfield (Massachusetts) im heutigen Maine. Dort und in Sanford besuchte er die öffentlichen Schulen. Danach studierte er zunächst Medizin. Nach einem anschließenden Jurastudium und seiner im Jahr 1822 erfolgten Zulassung als Rechtsanwalt begann er in Wilton in seinem neuen Beruf zu arbeiten. Zwischen 1828 und 1834 war er auch Bezirksstaatsanwalt. Im Jahr 1832 verlegte er seinen Wohnsitz und seine Praxis nach Farmington.

Politisch war Goodenow Mitglied der Whig Party. Bei den Kongresswahlen des Jahres 1850 wurde er im dritten Wahlbezirk von Maine in das US-Repräsentantenhaus in Washington D.C. gewählt. Dort trat er am 4. März 1851 die Nachfolge von John Otis an. Da er für die nächsten Wahlen im Jahr 1852 von seiner Partei nicht mehr nominiert wurde, konnte er bis zum 3. März 1853 nur eine Legislaturperiode im Kongress absolvieren. Diese war von den Diskussionen um die Sklaverei im Vorfeld des Bürgerkrieges bestimmt.

Im Jahr 1857 wurde Goodenow zum Beauftragten für die Staatsbank von Maine (State Bank Commissioner) ernannt. Von 1866 bis 1868 war er Kämmerer im Franklin County. Anschließend fungierte er bis 1870 noch einmal als Bezirksstaatsanwalt. Zwischen 1868 und 1874 war Goodenow Schatzmeister der Franklin County Savings Bank. Er starb am 15. Mai 1874 in Farmington und wurde dort auch beigesetzt.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Robert Goodenow — (April 19, 1800 May 15, 1874) was a U.S. Representative from Maine, brother of Rufus King Goodenow.Born in Henniker, New Hampshire, Goodenow moved with his parents to Brownfield, Maine, in 1802.He attended the common schools at that place and at… …   Wikipedia

  • Goodenow — ist der Familienname folgender Personen: John M. Goodenow (1782–1838), US amerikanischer Politiker Robert Goodenow (1800–1874), US amerikanischer Politiker Rufus K. Goodenow (1790–1863), US amerikanischer Politiker Goodenow bezeichnet außerdem:… …   Deutsch Wikipedia

  • Robert Hale (Maine) — Robert Hale (* 29. November 1889 in Portland, Maine; † 30. November 1976 in Washington D.C.) war ein US amerikanischer Politiker. Zwischen 1943 und 1959 vertrat er den Bundesstaat Maine im US Repräsentantenhaus. Werdegang Robert Hale war ein …   Deutsch Wikipedia

  • Rufus K. Goodenow — Rufus King Goodenow (* 24. April 1790 in Henniker, Merrimack County, New Hampshire; † 24. März 1863 in Paris, Maine) war ein US amerikanischer Politiker. Zwischen 1849 und 1851 vertrat er den Bundesstaat Maine im US Repräsentantenhaus.… …   Deutsch Wikipedia

  • Rufus K. Goodenow — Rufus King Goodenow (brother of Robert Goodenow) was a United States Representative from Maine. He was born in Henniker, New Hampshire on April 24, 1790. He moved with his parents to Brownfield, Maine in 1802. He received a limited schooling,… …   Wikipedia

  • Bob Goodenow — Robert W. Bob Goodenow (born October 29, 1952 in Dearborn, Michigan) is an American manager, who became the Executive Director of the National Hockey League Players Association in 1992, succeeding the controversial Alan Eagleson. On July 28, 2005 …   Wikipedia

  • List of United States political families (G) — The following is an alphabetical list of political families in the United States whose last name begins with G.The Gales*George Gale (1756 1815), U.S. Representative from Maryland 1789 1791. Father of Levin Gale.… …   Wikipedia

  • List of members of the United States House of Representatives who served a single term — This list is incomplete; you can help by expanding it. One term congressmen are members of the United States House of Representatives that spent only one two year term (or less) in office usually either due to death, resignation, or defeat. In… …   Wikipedia

  • Liste der Mitglieder des US-Repräsentantenhauses aus Maine — Chellie Pingree, derzeitige Vertreterin des ersten Kongresswahlbezirks von Maine Mi …   Deutsch Wikipedia

  • E. Wilder Farley — Ephraim Wilder Farley (* 29. August 1817 in Newcastle, Lincoln County, Massachusetts; † 3. April 1880 ebenda) war ein US amerikanischer Politiker. Zwischen 1853 und 1855 vertrat er den Bundesstaat Maine im US Repräsentantenhaus. Werdegang Wilder… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.