Joshua Cushman


Joshua Cushman

Joshua Cushman (* 11. April 1761 in Halifax, Massachusetts; † 27. Januar 1834 in Maine, Maine) war ein US-amerikanischer Politiker. Zwischen 1819 und 1821 vertrat er den Bundesstaat Massachusetts sowie von 1821 bis 1825 den Staat Maine im US-Repräsentantenhaus.

Werdegang

Joshua Cushman wurde noch während der britischen Kolonialzeit geboren. Zwischen 1777 und 1780 war er während des Unabhängigkeitskrieges Soldat in der amerikanischen Kontinentalarmee. Danach studierte er bis 1787 an der Harvard University. Nach einem anschließenden Theologiestudium wurde Cushman zum Geistlichen ordiniert. Er zog nach Winslow, das bis 1820 zu Massachusetts gehörte und dann an den neuen Staat Maine fiel. Dort war er 20 Jahre lang als Pastor der Congregational Church tätig.

Politisch war Cushman Mitglied der Demokratisch-Republikanischen Partei. Im Jahr 1810 saß er im Senat von Massachusetts; von 1812 bis 1812 gehörte er dem Repräsentantenhaus des Staates an. 1818 wurde er im 19. Wahlbezirk von Massachusetts in das US-Repräsentantenhaus in Washington D.C. gewählt. Dort trat er am 4. März 1819 die Nachfolge von Joshua Gage an. Nach der Gründung von Maine fiel Cushmans Distrikt an diesen neuen Staat. Daher wurde er im Jahr 1820 für den sechsten Bezirk des neuen Staates erneut in den Kongress gewählt. Nach den Wahlen des Jahres 1822 trat er im vierten Distrikt die Nachfolge von William D. Williamson an. Insgesamt absolvierte Cushman zwischen dem 4. März 1819 und dem 3. März 1825 drei zusammenhängenende Legislaturperioden im Kongress. In dieser Zeit wurde der von Henry Clay ausgearbeitete Missouri-Kompromiss verabschiedet. Dadurch wurde der neue Staat Maine gegründet, in dem die Sklaverei verboten war, während sie im Staat Missouri, der ebenfalls in die Union aufgenommen wurde, erlaubt war.

Nach der Auflösung seiner Partei in den 1820er Jahren schloss sich Cushman der Bewegung um Präsident John Quincy Adams an, die in Opposition zu Andrew Jackson und dessen später gegründeter Demokratischen Partei stand. Im Jahr 1828 war Cushman Mitglied des Senats von Maine; vom 1. Januar 1834 bis zu seinem Tod am 27. Januar desselben Jahres war er Abgeordneter im Repräsentantenhaus von Maine. Damit hat er in beiden Kammern der jeweiligen Staatslegislativen von Massachusetts und Maine gesessen und beide Staaten und im US-Repräsentantenhaus vertreten. Joshua Cushman wurde in Augusta beigesetzt.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Joshua Cushman — (April 11, 1761 January 27, 1834) was a U.S. Representative from Massachusetts and from Maine. Born in Halifax, Massachusetts, Cushman served in the Continental Army from April 1, 1777, until March 1780. He was graduated from Harvard University… …   Wikipedia

  • Cushman — ist der Name folgender Personen: Charlotte Saunders Cushman (1816–1876), US amerikanische Schauspielerin Francis W. Cushman (1867–1909), US amerikanischer Politiker John P. Cushman (1784–1848), US amerikanischer Politiker Joseph Augustine Cushman …   Deutsch Wikipedia

  • Joshua Herrick — (* 18. März 1793 in Beverly, Essex County, Massachusetts; † 30. August 1874 in Alfred, Maine) war ein US amerikanischer Politiker. Zwischen 1843 und 1845 vertrat er den Bundesstaat Maine im US Repräsentantenhaus. Werdegang Joshua Herrick besuchte …   Deutsch Wikipedia

  • Joshua A. Lowell — Joshua Adams Lowell (* 20. März 1801 in Thomaston, Knox County, Massachusetts; † 13. März 1874 in East Machias, Maine) war ein US amerikanischer Politiker. Zwischen 1839 und 1843 vertrat er den Bundesstaat Maine im US Repräsentantenhaus.… …   Deutsch Wikipedia

  • Joshua G. Hall — Joshua Gilman Hall (* 5. November 1828 in Wakefield, Carroll County, New Hampshire; † 31. Oktober 1898 in Dover, New Hampshire) war ein US amerikanischer Politiker. Zwischen 1879 und 1883 vertrat er den Bundesstaat New Hampshire …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Mitglieder des US-Repräsentantenhauses aus Maine — Chellie Pingree, derzeitige Vertreterin des ersten Kongresswahlbezirks von Maine Mi …   Deutsch Wikipedia

  • Jeremiah O’Brien (Politiker) — Jeremiah O’Brien (* 21. Januar 1778 in Machias, Washington County, Massachusetts; † 30. Mai 1858 in Boston, Massachusetts) war ein US amerikanischer Politiker. Zwischen 1823 und 1829 vertrat er den Bundesstaat Maine im US Repräsentantenhaus …   Deutsch Wikipedia

  • United States House of Representatives elections, 1824 — The elections for the United States House of Representatives in 1824 coincided with the contentious presidential election of that year. There were 213 seats in the House up for election, and those elected served in the 19th United States Congress …   Wikipedia

  • List of United States Representatives from Massachusetts — This is an incomplete list of Members of the United States House of Representatives from Massachusetts in alphabetical order. The list of names should be complete, but other data may be incomplete. This list is incomplete; you can help by… …   Wikipedia

  • Massachusetts's 19th congressional district — MA 19 redirects here. MA 19 may also refer to Massachusetts Route 19. Massachusetts s current districts since 2003 Massachusetts s nineteenth congressional district is an obsolete district. Its short tenure (1813 1821) was dedicated to the Maine… …   Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.