Oblast Wladimir


Oblast Wladimir
Subjekt der Russischen Föderation
Oblast Wladimir
Владимирская область
Flagge Wappen
Flagge
Wappen
Föderationskreis Zentralrussland
Fläche 29.084 km²
Bevölkerung 1.444.606 Einwohner
(Stand: 14. Okt. 2010)[1]
Bevölkerungsdichte 50 Einwohner/km²
Verwaltungszentrum Wladimir
Offizielle Sprache russisch
Ethnische
Zusammensetzung
Russen (94,7 %)
Ukrainer (1,1 %)
(Stand: 2002)[2]
Gouverneur Nikolai Winogradow
Gegründet 14. August 1944
Zeitzone UTC+4
Telefonvorwahlen (+7) 492xx
Postleitzahlen 600000–602999
Kfz-Kennzeichen 33
OKATO 17
Website www.avo.ru
Lage in Russland

Die Oblast Wladimir (russisch Владимирская область/Wladimirskaja oblast) ist eine Oblast in der Region Zentralrussland nordöstlich von Moskau.

Die Oblast liegt verkehrstechnisch günstig entlang der Eisenbahn- und Straßenverbindung von Moskau Richtung Osten (Nischni Nowgorod). Die größten Flüsse sind die Oka und die Kljasma.

Das Großfürstentum Wladimir entstand 1157, als Fürst Andrei Bogoljubski seinen Sitz von Kiew hierher verlegte. Der Mongolensturm 1238 hinterließ in der Region schwerste Verwüstungen, 1362 kam das Oberhoheit des Großfürstentums Moskau. Im 19. Jahrhundert setzten Flachsanbau und -verarbeitung als prägende Wirtschaftszweige ein. Im Russischen Bürgerkrieg und im Zweiten Weltkrieg blieb das Gebiet weitgehend verschont.

Die wichtigsten Industriezweige heute sind die Schwerindustrie, Metallverarbeitung, die Glas- und die Lebensmittelindustrie.

Verwaltungsgliederung und Städte

Die Oblast Wladimir gliedert sich in 16 Rajons und 5 Stadtkreise, darunter die „Geschlossene StadtRaduschny.

Die bedeutendsten Städte sind neben dem Verwaltungszentrum der Oblast, Wladimir, die Großstädte Kowrow und Murom, außerdem Gus-Chrustalny und Alexandrow sowie das Touristenzentrum Susdal. Insgesamt gibt es in der Oblast 23 Städte und 9 Siedlungen städtischen Typs.

Größte Städte
Name Russisch Rajon Einwohner[3]
Wladimir Владимир Stadtkreis 337.670
Kowrow Ковров Stadtkreis 148.355
Murom Муром Stadtkreis 116.991
Alexandrow Александров Alexandrow 62.262
Gus-Chrustalny Гусь-Хрустальный Stadtkreis 60.178
Koltschugino Кольчугино Koltschugino 45.379
Wjasniki Вязники Wjasniki 40.479
Kirschatsch Киржач Kirschatsch 29.639

Weblinks

 Commons: Oblast Wladimir – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Predvaritel'nye itogi Vserossijskoj perepisi naselenija 2010 goda. Rosstat, Statistika Rossii, Moskau 2011, ISBN 978-5-902339-98-4 (Vorläufige Ergebnisse der allrussischen Volkszählung 2010; russisch; Download).
  2. Naselenie po nacional'nosti i vladeniju russkim jazykom po sub"ektam Rossijskoj Federacii. In: Itogi Vserossijskoj perepisi naselenija 2002 goda. Rosstat, abgerufen am 1. November 2011 (XLS, russisch, Ethnische Zusammensetzung und Kenntnis der russischen Sprache nach Föderationssubjekt, Ergebnisse der Volkszählung 2002).
  3. Einwohnerzahlen 2010 beim Föderalen Dienst für staatliche Statistik Russlands (Berechnung per 1. Januar; Exceldatei)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Verwaltungsgliederung der Oblast Wladimir — (Nummern in den ersten Tabellenspalten) Die Oblast Wladimir im Föderationskreis Zentralrussland der Russischen Föderation gliedert sich in 16 Rajons und 5 Stadtkreise (darunter eine „Geschlossene Stadt“). Den Rajons sind insgesamt 26 Stadt und 80 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Städte in der Oblast Wladimir — Dies ist eine Liste der Städte und Siedlungen städtischen Typs in der russischen Oblast Wladimir. Die folgende Tabelle enthält die Städte und städtischen Siedlungen der Oblast, ihre russischen Namen, die Verwaltungseinheiten, denen sie angehören… …   Deutsch Wikipedia

  • Wladimir Jakunin — Wladimir Iwanowitsch Jakunin (russisch Владимир Иванович Якунин; * 30. Juni 1948 in Melenki, Oblast Wladimir) ist ein russischer Politiker und Diplomat und Präsident der staatlichen russischen Eisenbahngesellschaft. 1972 schloss Jakunin sein… …   Deutsch Wikipedia

  • Oblast Gorki — Oblast Nischni Nowgorod Flagge Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Oblast Kalinin — Oblast Twer Flagge Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Oblast Nowossibirsk — Oblast Nowosibirsk Flagge Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Wladimir Iwanowitsch Jakunin — Wladimir I. Jakunin Wladimir Iwanowitsch Jakunin (russisch Владимир Иванович Якунин; * 30. Juni 19 …   Deutsch Wikipedia

  • Wladimir-30 — Stadt Raduschny Радужный Flagge Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Wladimir (Russland) — Stadt Wladimir Владимир Flagge Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Oblast Perm — Region Perm Flagge Wappen …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.