Oblast Tscheljabinsk


Oblast Tscheljabinsk
Subjekt der Russischen Föderation
Oblast Tscheljabinsk
Челябинская область
Flagge Wappen
Flagge
Wappen
Föderationskreis Ural
Fläche 88.529 km²
Bevölkerung 3.478.620 Einwohner
(Stand: 14. Okt. 2010)[1]
Bevölkerungsdichte 39 Einwohner/km²
Verwaltungszentrum Tscheljabinsk
Offizielle Sprache russisch
Ethnische
Zusammensetzung
Russen (82,3 %)
Tataren (5,7 %)
Baschkiren (4,6 %)
Ukrainer (2,1 %)
Kasachen (1,0 %)
(Stand: 2002)[2]
Gouverneur Michail Jurewitsch
Gegründet 17. Januar 1934
Zeitzone UTC+6
Telefonvorwahlen (+7) 351xx
Postleitzahlen 454000–457999
Kfz-Kennzeichen 74, 174
OKATO 75
Website www.pravmin74.ru
Lage in Russland

Die Oblast Tscheljabinsk (russisch Челябинская область/ Tscheljabinskaja oblast) ist eine Oblast in Russland.

Die Oblast liegt im Südural und im östlich vorgelagerten Westsibirischen Tiefland. Sie grenzt im Südosten an Kasachstan, im Westen an die Republik Baschkortostan, im Norden an die Oblast Swerdlowsk, im Süden an die Oblast Orenburg und im Osten an die Oblast Kurgan. Das Klima ist stark kontinental mit kalten Wintern und heißen Sommern.

Die Festung Tscheljabinsk wurde 1736 errichtet, ein stärkeres Bevölkerungswachstum setzte aber erst im 19. Jahrhundert ein, als die Eisenbahn die Region erreichte.

Maschinenbau und Metallverarbeitung sind die wichtigsten Industriezweige, die Region ist außerdem reich an Bodenschätzen wie Eisenerz, Zink und andere.

Verwaltungsgliederung und größte Städte

Die Oblast gliedert sich in 27 Rajons und 16 Stadtkreise. Vier der Stadtkreise besitzen zugleich den Status einer „geschlossenen Stadt“ (SATO).

Die bedeutendsten Städte sind neben der Haupt- und Millionenstadt Tscheljabinsk die Großstädte Magnitogorsk, Slatoust, Miass und Kopeisk. Insgesamt gibt es in der Oblast 29 Städte und 14 Siedlungen städtischen Typs.

Größte Städte
Name Russischer Name Einwohner
14. Oktober 2010[1]
Tscheljabinsk Челябинск 1.130.273
Magnitogorsk Магнитогорск 408.401
Slatoust Златоуст 174.985
Miass Миасс 151.812
Kopeisk Копейск 137.604
Osjorsk Озёрск 82.268
Troizk Троицк 78.637

Weblinks

 Commons: Oblast Tscheljabinsk – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. a b Predvaritel'nye itogi Vserossijskoj perepisi naselenija 2010 goda. Rosstat, Statistika Rossii, Moskau 2011, ISBN 978-5-902339-98-4 (Vorläufige Ergebnisse der allrussischen Volkszählung 2010; russisch; Download).
  2. Naselenie po nacional'nosti i vladeniju russkim jazykom po sub"ektam Rossijskoj Federacii. In: Itogi Vserossijskoj perepisi naselenija 2002 goda. Rosstat, abgerufen am 1. November 2011 (XLS, russisch, Ethnische Zusammensetzung und Kenntnis der russischen Sprache nach Föderationssubjekt, Ergebnisse der Volkszählung 2002).

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Verwaltungsgliederung der Oblast Tscheljabinsk — Die Oblast Tscheljabinsk im Föderationskreis Ural der Russischen Föderation gliedert sich in 27 Rajons und 16 Stadtkreise. Den Rajons sind insgesamt 27 Stadt und 247 Landgemeinden unterstellt (Stand: 2010). Vier der Stadtkreise besitzen zugleich… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Städte in der Oblast Tscheljabinsk — Dies ist eine Liste der Städte und Siedlungen städtischen Typs in der russischen Oblast Tscheljabinsk. Die folgende Tabelle enthält die Städte und städtischen Siedlungen der Oblast, ihre russischen Namen, die Verwaltungseinheiten, denen sie… …   Deutsch Wikipedia

  • Oblast Gorki — Oblast Nischni Nowgorod Flagge Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Oblast Kalinin — Oblast Twer Flagge Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Oblast Nowossibirsk — Oblast Nowosibirsk Flagge Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Tscheljabinsk — Stadt Tscheljabinsk Челябинск Flagge Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Tscheljabinsk-40 — Stadt Osjorsk Озёрск Flagge Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Tscheljabinsk-65 — Stadt Osjorsk Озёрск Flagge Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Oblast Kurgan — Subjekt der Russischen Föderation Oblast Kurgan Курганская область Flagge Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Oblast Perm — Region Perm Flagge Wappen …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.