Lee County (Texas)


Lee County (Texas)
Lee County Courthouse, gelistet im NRHP mit der Nr. 75001998[1]
Verwaltung
US-Bundesstaat: Texas
Verwaltungssitz: Giddings
Adresse des
Verwaltungssitzes:
Lee County Courthouse
P.O. Box 419
Giddings, TX 78942
Gründung: 1874
Gebildet aus: Bastrop County
Burleson County
Fayette County
Washington County
Vorwahl: 001 979
Demographie
Einwohner: 15.657  (2000)
Bevölkerungsdichte: 9,6 Einwohner/km²
Geographie
Fläche gesamt: 1.642 km²
Wasserfläche: 14 km²
Karte
Karte von Lee County innerhalb von Texas
Website: www.co.lee.tx.us

Das Lee County[2] ist ein County im US-Bundesstaat Texas der Vereinigten Staaten von Amerika. Im Jahr 2000 hatte das County 15.657 Einwohner und eine Bevölkerungsdichte von 10 Einwohner pro Quadratkilometer. Der Verwaltungssitz (County Seat) ist Giddings.

Inhaltsverzeichnis

Geographie

Das County liegt südwestlich des geographischen Zentrums von Texas, etwa auf halber Strecke zum Golf von Mexiko und hat eine Fläche von 1642 Quadratkilometern, wovon 14 Quadratkilometer Wasserfläche sind. Es grenzt im Uhrzeigersinn an folgende Countys: Milam County, Burleson County, Washington County, Fayette County, Bastrop County und Williamson County.

Geschichte

Lee County wurde 1874 aus Teilen des Bastrop County, Burleson County, Fayette County und Washington County gebildet. Benannt wurde es nach Robert E. Lee, dem kommandierenden General der Konföderierten Armee im amerikanischen Bürgerkrieg.

Demografische Daten

Historische Einwohnerzahlen
Census Einwohner ± in %
1880 8937
1890 11.952 30 %
1900 14.595 20 %
1910 13.132 -10 %
1920 14.014 7 %
1930 13.390 -4 %
1940 12.751 -5 %
1950 10.144 -20 %
1960 8949 -10 %
1970 8048 -10 %
1980 10.952 40 %
1990 12.854 20 %
2000 15.657 20 %
Vor 1900[3]

1900–1990[4] 2000[5]

Alterspyramide für das Lee County
Das Schubert House, gelistet im NRHP mit der Nr. 70000753[6]

Nach der Volkszählung im Jahr 2000 lebten im Lee County 15.657 Menschen in 5.663 Haushalten und 4.150 Familien. Die Bevölkerungsdichte betrug 10 Einwohner pro Quadratkilometer. Ethnisch betrachtet setzte sich die Bevölkerung zusammen aus 76,59 Prozent Weißen, 12,08 Prozent Afroamerikanern, 0,46 Prozent amerikanischen Ureinwohnern, 0,24 Prozent Asiaten, 0,03 Prozent Bewohnern aus dem pazifischen Inselraum und 8,87 Prozent aus anderen ethnischen Gruppen; 1,72 Prozent stammten von zwei oder mehr Ethnien ab. 18,19 Prozent der Einwohner waren spanischer oder lateinamerikanischer Abstammung.

Von den 5.663 Haushalten hatten 35,7 Prozent Kinder oder Jugendliche, die mit ihnen zusammen lebten. 60,0 Prozent waren verheiratete, zusammenlebende Paare 8,8 Prozent waren allein erziehende Mütter und 26,7 Prozent waren keine Familien. 23,8 Prozent waren Singlehaushalte und in 11,7 Prozent lebten Menschen im Alter von 65 Jahren oder darüber. Die durchschnittliche Haushaltsgröße betrug 2,65 und die durchschnittliche Familiengröße betrug 3,15 Personen.

28,8 Prozent der Bevölkerung war unter 18 Jahre alt, 9,2 Prozent zwischen 18 und 24, 26,3 Prozent zwischen 25 und 44, 21,4 Prozent zwischen 45 und 64 und 14,4 Prozent waren 65 Jahre alt oder älter. Das Durchschnittsalter betrug 36 Jahre. Auf 100 weibliche Personen kamen 101,6 männliche Personen und auf 100 Frauen im Alter von 18 Jahren oder darüber kamen 98 Männer.

Das jährliche Durchschnittseinkommen eines Haushalts betrug 36.280 USD, das Durchschnittseinkommen einer Familie betrug 42.073 USD. Männer hatten ein Durchschnittseinkommen von 30.635 USD, Frauen 21.611 USD. Das Prokopfeinkommen betrug 17.163 USD. 9,7 Prozent der Familien und 11,9 Prozent der Einwohner lebten unterhalb der Armutsgrenze. [7]

Städte und Gemeinden

  • Blue
  • Dime Box
  • Doak Springs

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. Auszug aus dem National Register of Historic Places. Abgerufen am 13. März 2011
  2. Lee County im Geographic Names Information System des United States Geological Survey. Abgerufen am 22. Februar 2011
  3. U.S. Census Bureau - Census of Population and Housing. Abgerufen am 15. März 2011
  4. Auszug aus Census.gov. Abgerufen am 21. Februar 2011
  5. Auszug aus factfinder.census.gov Abgerufen am 26. Februar 2011
  6. Auszug aus dem National Register of Historic Places. Abgerufen am 13. März 2011
  7. Lee County, Texas, Datenblatt mit den Ergebnissen der Volkszählung im Jahre 2000 bei factfinder.census.gov.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Lee - получить на Академике рабочий купон на скидку Летуаль или выгодно lee купить с бесплатной доставкой на распродаже в Летуаль

  • Lee County, Texas — Infobox U.S. County county = Lee County state = Texas map size = 250 founded = 1874 seat = Giddings | area total sq mi =634 area water sq mi =6 area percentage = 0.87% census yr = 2000 pop = 15657 density km2 =10 web = www.co.lee.tx.us |Lee… …   Wikipedia

  • Liste der Einträge im National Register of Historic Places im Lee County (Texas) — Die Liste der Registered Historic Places im Lee County führt alle Bauwerke und historischen Stätten im texanischen Lee County auf, die in das National Register of Historic Places aufgenommen wurden. Aktuelle Einträge Lfd. Nr. Name im NRHP Bild… …   Deutsch Wikipedia

  • Lee County — is the name of twelve counties in the United States: Lee County, Alabama Lee County, Arkansas Lee County, Florida Lee County, Georgia Lee County, Illinois Lee County, Iowa Lee County, Kentucky Lee County, Mississippi Lee County, North Carolina… …   Wikipedia

  • Lee County — Es gibt in den Vereinigten Staaten zwölf Countys mit dem Namen Lee County: Lee County (Alabama) Lee County (Arkansas) Lee County (Florida) Lee County (Georgia) Lee County (Illinois) Lee County (Iowa) Lee County (Kentucky) Lee County (Mississippi) …   Deutsch Wikipedia

  • Lee County Courthouse — can refer to:* Lee County Courthouse (Alabama) * Lee County Courthouse (Arkansas) * Old Lee County Courthouse (Florida) * Lee County Courthouse (Georgia) * Lee County Courthouse (Iowa) * Lee County Courthouse (Mississippi) * Lee County Courthouse …   Wikipedia

  • Lee County Courthouse — bezeichnet mehrere gleichnamige, im NRHP gelistete, Objekte: Lee County Courthouse (Alabama), ID Nr. 73000353 Lee County Courthouse (Arkansas), ID Nr. 95001090 Lee County Courthouse (Florida), ID Nr. 89000196 Lee County Courthouse (Georgia), ID… …   Deutsch Wikipedia

  • Lee County Airport — ist der Name mehrerer Flughäfen in den Vereinigten Staaten: Lee County Airport (Arkansas) Lee County Airport (South Carolina) Lee County Airport (Virginia) Giddings Lee County Airport in Giddings, Texas Marianna/Lee County Airport in Marianna,… …   Deutsch Wikipedia

  • Lee County Airport — may refer to:* Lee County Airport (South Carolina) or Butters Field in Bishopville, South Carolina, United States (FAA: 52J). * Lee County Airport (Virginia) in Jonesville, Virginia, United States (FAA: 0VG). * Giddings Lee County Airport in… …   Wikipedia

  • Lee County — Comté de Lee  Cette page d’homonymie répertorie les différents comtés partageant un même nom. Douze comtés des États Unis portent le nom de comté de Lee (Lee County) : le comté de Lee, situé dans l État de l Alabama ; le comté de… …   Wikipédia en Français

  • Coke County, Texas — For the similarly named Texan county, see Cooke County, Texas. Coke County, Texas The Coke County Courthouse in Robert Lee …   Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.