Fukushima (Fukushima)


Fukushima (Fukushima)
Fukushima-shi
福島市
Fukushima
Geographische Lage in Japan
Fukushima (Fukushima) (Japan)
Red pog.svg
Region: Tōhoku
Präfektur: Fukushima
Koordinaten: 37° 46′ N, 140° 28′ O37.760833333333140.47333333333Koordinaten: 37° 45′ 39″ N, 140° 28′ 24″ O
Basisdaten
Fläche: 767,74 km²
Einwohner: 287.805
(1. Oktober 2011)
Bevölkerungsdichte: 375 Einwohner je km²
Gemeindeschlüssel: 07201-0
Symbole
Flagge/Wappen:
Flagge/Wappen von Fukushima
Baum: Japanische Zelkove
Blume: Pfirsichblüte
Vogel: Kohlmeise
Rathaus
Adresse: Fukushima City Hall
3-1, Gorōuchi-machi
Fukushima-shi
Fukushima 960-8601
Webadresse: http://www.city.fukushima.fukushima.jp
Lage Fukushimas in der Präfektur Fukushima
Lage Fukushimas in der Präfektur

Fukushima ([ɸɯˈkɯɕima], jap. 福島市, -shi, dt. „Glücksinsel“) ist eine japanische Großstadt und der Verwaltungssitz der gleichnamigen Präfektur Fukushima im Nordosten der Hauptinsel Honshu.

Inhaltsverzeichnis

Geographie

Fukushima ist eine Großstadt 50 km im Landesinneren und etwa 250 Kilometer nördlich der Landeshauptstadt Tokio. Sie erstreckt sich auf einer Länge von 30 Kilometern am Fluss Abukuma entlang und etwa 15 Kilometern nordwestlich vom Nationalpark des Adatara-Gebirges.

Geschichte

Im 15. Jahrhundert wurde Fukushima als Burg und Versorgungsstation erbaut. Die heutige Stadt wurde am 1. April 1907 durch den Zusammenschluss mehrerer Gemeinden gegründet. Fukushima hatte 1. Oktober 2011 287.805 Einwohner und ist die drittgrößte Stadt in der Präfektur.[1]

Verkehr

Wirtschaft

Fukushima gilt als Industrie- und Handelszentrum.[1] Wirtschaftlich bedeutsam sind neben der traditionellen Seidenindustrie heute auch die Herstellung und Verarbeitung von Chemiefasern, die Erzeugung von Lebensmitteln und Maschinen. Touristisch bedeutsam sind rund 130 heiße Heilquellen wie die Iizaka-, die Takayu- und die Tsuchiya-Quelle, die wegen der resultierenden vielen Hotels einen wichtigen Wirtschaftsfaktor darstellen. Die Gegend ist auch für den Anbau von Reis und Obst und die Produktion des Reisweins Sake bekannt.

Söhne und Töchter der Stadt

  • Shigeru Kanno (* 1959 im früheren Iino), in Deutschland lebender japanischer Dirigent und Komponist
  • Tomiko Okazaki (* 1944), Politikerin

Angrenzende Städte und Gemeinden

Galerie

Weblinks

 Commons: Fukushima (Fukushima) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Wiktionary Wiktionary: Fukushima – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Einzelnachweise

  1. a b Hintergrund: Stadt und Präfektur Fukushima abgerufen 18. März 2011

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Fukushima (Begriffsklärung) — Fukushima bezeichnet: die japanische Präfektur Fukushima eine japanische Großstadt in dieser: Fukushima eine Stadt auf Hokkaidō: Fukushima (Hokkaidō) ein Lehen in der Provinz Iwashiro: Fukushima (Han) ein anderer Name für ein Lehen in der Provinz …   Deutsch Wikipedia

  • Fukushima — (福島, Fukushima? isla de la buena fortuna ) puede referirse a: La prefectura de Fukushima, una de las 47 prefecturas de Japón; La ciudad de Fukushima, ubicada en la prefectura de Fukushima; La central nuclear Fukushima I y la central nu …   Wikipedia Español

  • Fukushima — may refer to: *Fukushima, Fukushima a city in Fukushima Prefecture, Japan *Fukushima Prefecture a Japanese prefecture *Fukushima ku, Osaka a ward in Osaka City, Japan *Fukushima, Hokkaido a town in Hokkaido, Japan *Fukushima juku a former post… …   Wikipedia

  • Fukushima Mizuho — Fukushima im Wahlkampf für die Oberhauswahl 2007. Mizuho Fukushima (jap. 福島 瑞穂, Fukushima Mizuho; * 24. Dezember 1955 in der Präfektur Miyazaki) ist eine japanische Politikerin, Abgeordnete im Oberhaus und seit 2003 …   Deutsch Wikipedia

  • Fukushima Prefectural Asaka High School — (福島県立安積高等学校, Fukushima ken Ritsu Asaka Kōtō Gakkō?), abbreviated as Anko (安高, Ankō? …   Wikipedia

  • Fukushima Station — is the name of multiple train stations in Japan.#Fukushima Station (Fukushima) (福島駅) in Fukushima Prefecture #Fukushima Station (Osaka) (福島駅) in Osaka …   Wikipedia

  • Fukushima, Nagasaki — Fukushima (福島町; chou) was a town located in Kitamatsuura District, Nagasaki, Japan. On 1 January, 2006, the town was marged with the city of Matsuura, Nagasaki and the town of Takashima.As of 2003, the town had an estimated population of 3,255… …   Wikipedia

  • Fukushima gubernatorial election, 2006 — Fukushima held a gubernatorial election on November 12, 2006. Yuhei Sato, supported by the DPJ and SDP was re elected. Election box begin | title=Gubernatorial election 2006: Fukushima Election box candidate party = DPJ, SDP candidate = Yuhei… …   Wikipedia

  • Fukushima Tetsuji — (jap. 福島 鉄次; * 19. Februar 1914 in der Präfektur Fukushima, Japan[1]) ist ein japanischer Manga Zeichner. Von Januar 1949 bis Februar 1956 erschien seine Science Fiction Comicserie Sabaku no Maō (砂漠の魔王, dt. „Der Teufel der Wüste“) im Shōnen Shōjo …   Deutsch Wikipedia

  • Fukushima (Japan) — Hotels: View Annex Hotel Fukushima (Centre) …   International hotels


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.