Shi (Japan)


Shi (Japan)
shi in Japan (außer Hokkaidō; Stand: 2007)

Shi (jap. ) ist eine kommunale Verwaltungseinheit in Japan. Es ist die offizielle Gebietsbezeichnung für eine größere oder große urbane Siedlung.

Paragraph 8 des japanischen Gesetzes über die lokale Selbstverwaltung legt fest, dass ein Shi grundsätzlich mehr als 50.000 Einwohner hat, mehr als 60 Prozent der Haushalte im Zentrumsbereich liegen und mehr als 60 Prozent der Haushalte ihr Einkommen in Handel und Industrie bzw. in urbanem Gewerbe erwirtschaften. Weitere Bedingungen können von den Präfekturen durch Verordnung festgelegt werden. Ein Absinken der Einwohnerzahl unter 50.000 führt nicht zwangsläufig zum Verlust des Shi-Status. So besitzt zum Beispiel Utashinai auf Grund eines sehr starken Bevölkerungsrückgangs heute unter 5.000 Einwohner.

Karte mit seirei shitei toshi

Shi mit mehr als 200.000 Einwohnern können zu Großstädten mit Sonderstatus (特例市, tokureishi), ab 300.000 bis 500.000 Einwohnern und einer Fläche von mindestens 100 km² zu Kernstädten (中核市, chūkakushi) und ab 500.000 Einwohnern zu Städten per Regierungsverordnung (政令指定都市, seirei shitei toshi) ernannt werden.

Am 8. März 2010 lag die Zahl der Shi in Japan mit 784 erstmals höher als die Zahl der Machi (783). Zu Beginn der Heisei-Gebietsreform (Heisei Daigappei) hatte es im April 1999 noch 670 Shi und 1994 Machi gegeben. Die Zahl der Dörfer/Landgemeinden (Mura) sank im gleichen Zeitraum von 568 auf 187.[1]

Anders als ein Machi oder ein Mura gehört ein Shi nicht zu einem Gun und entsprechen damit einer kreisfreien Städten bzw. einem Stadtkreis. Besonders große Shi sind in der Regel in Stadtbezirke (Ku) eingeteilt. Im englischen wird Shi mit City übersetzt.

Etymologie

Vom Schriftzeichen her bedeutet Shi in der Grundbedeutung „Markt“. Die Kun-Lesung des Zeichens (ichi) ist auch das japanische Wort für Markt. Allerdings hat die Kun-Lesung bei dieser kommunalen Einheit (anders als bei einer Machi oder einem Mura) keine Relevanz.

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. 全国の市数、町を上回る 平成の大合併で再編進む. In: 47NEWS. 8. März 2010, abgerufen am 8. März 2010 (japanisch).

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Shi — bezeichnet eine chinesische Lyrikform, siehe Shi (Lyrik) eine japanische Anrede die Bezeichnung für eine japanische Großstadt, siehe Shi (Japan) eine US amerikanische Comic Serie, siehe Shi (Comic) Shi ist der Name folgender Personen: Shi (Xin)… …   Deutsch Wikipedia

  • Japan — • Called in the language of the country Nihon or Nippon (Land of the Rising Sun), and Dai Nihon or Dai Nippon (Great Japan), situated north west of the Pacific Ocean and east of the Asiatic continent Catholic Encyclopedia. Kevin Knight. 2006.… …   Catholic encyclopedia

  • Shi-koku — • One of the four great islands of Japan, has all area of 7009 square miles, not counting the smaller islands which depend upon it Catholic Encyclopedia. Kevin Knight. 2006. Shi Koku     Shi koku …   Catholic encyclopedia

  • Shi'a Islam in Lebanon — Shi a Islam constitutes between 30% to 40% of Lebanon s population. Most of its adherents live in the northern and western area of the Beqaa Valley, southern Lebanon and Beirut s southern suburbs. The great majority of Shi a Muslims in Lebanon… …   Wikipedia

  • Shi Yongxin — (chinesisch 释永信, Shi Bezeichnung für einen buddhistischen Mönch in China, Yong ewig, immer, xin vertrauen, verlässlich; * 1965 in Yingshang, Provinz Anhui) ist der 30. inthronisierte Abt des Shaolin Tempels und gilt damit als höchster… …   Deutsch Wikipedia

  • Shi Quan Da Bu Wan — Shi Quan Da Bu Wan, also known as Shiquan Dabu teapills (zh stp|t=十全大補丸|s=十全大补丸|p=shíquán dàbǔ wán), is a Chinese classic herbal formula. In Japanese kampo, it is known as Jūzen daiho tō (十全大補湯 じゅうぜんだいほとう) (it is also known as Kampo #48). It is… …   Wikipedia

  • Japan — Ⅰ. Japan, Sea of or East Sea An enclosed arm of the western Pacific Ocean between Japan and the Asian mainland. Several straits connect it with the East China Sea, the Pacific Ocean, and the Sea of Okhotsk. Ⅱ. Ja·pan (jə păn’) A country… …   Word Histories

  • Shi Yousan — (石友三) was a KMT general who infamously defected to, and subsequently betrayed, Feng Yuxiang, Chiang Kai shek, Wang Jingwei, Zhang Xueliang, the CPC and Japan, in that order. While leading the 39th Army Group, he planned to defect to the Japanese …   Wikipedia

  • Shi (comics) — Superherobox caption = Shi character name = Shi publisher = Crusade Comics debut = Razor Annual #1 (1993) creators = William Tucci alter ego = Ana Ishikawa full name = species = homeworld = alliances = partners = aliases = supports= powers =… …   Wikipedia

  • Japan foot-and-mouth outbreak — Municipalities where FMD was identified. Light yellow: April 23, dark yellow: April 27, orange: May 15, light brown: May 17, dark brown: May 21, black: June 9. The Japan foot and mouth outbreak was an foot and mouth disease (FMD) outbreak… …   Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.