Penzance


Penzance
Penzance
Penzance (Vereinigtes Königreich)
Penzance
Penzance
Lage von Penzance
Lage im District Penwith Lage im District Penwith
Basisdaten
Status Civil Parish
(1974)
Region South West England
Zerem. Grafschaft Cornwall
Trad. Grafschaft Cornwall
Verwaltungssitz Penzance
Einwohner 20 255 (2001)
Postleitzahl TR18
Telefonvorwahl 01736
Teilorte Newlyn, Chyandour, Heamoor, Mousehole
Website www.penzance.co.uk

Penzance [pɛnˈzæns] (kornisch Pennsans [KK], Pensans [UCR]) ist eine Stadt im ehemaligen District Penwith der Grafschaft Cornwall in England und liegt an der Mounts Bay, einer Meeresbucht des Atlantiks am Eingang des Ärmelkanals, in der auch der St. Michael’s Mount zu finden ist. Der Name Penzance entstammt der kornischen Sprache: „Pen Sans“ bedeutet so viel wie „heilige Landspitze“, was sich auf eine Kirchengründung in frühchristlicher Zeit bezieht. Die Stadt hat 20.255 Einwohner (Stand: 2001) und war bis 2009 Verwaltungssitz des damaligen Districts Penwith.

Inhaltsverzeichnis

Klima

Das angenehme Atlantikklima mit seinem Golfstrom begünstigt eine üppige, teils subtropische Vegetation, so sind die Strandpromenade sowie zahlreiche Gärten und Vorgärten gekennzeichnet durch hohe Cordylinen. Neuerdings findet man in der Stadt sogar ausgepflanzte Kanarische Dattelpalmen. Penzance und Umgebung sind stark durch den Tourismus geprägt.

Penzance im Herbststurm (November 2005)

Verkehr

Penzance ist seit 1866 die Endstation der 500 Kilometer langen Eisenbahnhauptstrecke von London-Paddington über Plymouth nach Cornwall; von und nach der Hauptstadt verkehren täglich zahlreiche Schnellzüge, die Reisezeit beträgt etwa fünf Stunden. Darüber hinaus bestehen mehrfach täglich durchgehende Schnellzugverbindungen nach Wales, Nordengland und Schottland.

Überlandbusse der Firma National Express verkehren zwischen Penzance and London-Victoria über den Flughafen Heathrow. Penzance besitzt den wichtigsten Busknotenpunkt auf der Halbinsel Penwith und ist mit dem nahe gelegenen Land’s End und den meisten größeren bzw. bedeutenden Orten in Cornwall bis hin nach Plymouth verbunden.

Von Penzance aus sind die Scilly-Inseln erreichbar, entweder mit einer Personenfähre oder mit dem Hubschrauber vom östlich der Stadt gelegenen Landeplatz.

Sehenswürdigkeiten

Jubilee Bathing Pool an der Strandpromenade
  • Penlee House: Museum und Kunstgalerie mit den wichtigsten Vertretern der Newlyn School, einer Künstlerkolonie aus der Gegend.
  • Jubilee Bathing Pool: Ein 1935 südlich des inneren Hafens ins Meer gebautes Freibad im Stil eines Lido. Eines der am besten erhaltenen Exemplare seiner Art in Großbritannien.
  • Strandpromenade: Die 1844 errichtete Promenade verläuft vom Jubilee Bathing Pool bis zum benachbarten Hafenort Newlyn, der politisch mit Penzance verbunden ist.
  • Newlyn Harbour: Am Ende der Promenade gelegener Fischereihafen mit beeindruckend großer Hochseefischereiflotte.
  • Morrab Gardens: Ein Stadtpark mit altem Bestand an subtropischen Bäumen und weiten Rasenflächen.
  • Market House: Ein 1837 errichtetes Gebäude mit Kuppeldach am Schnittpunkt der beiden wichtigsten Straßen Market Jew Street und Chapel Street
  • Egyptian House: 1836 von John Lavin im ägyptischen Stil errichtetes und verziertes Haus in der Chapel Street.[1]

Söhne der Stadt

Penzance in der Kunst

Der Ort ist in künstlerischer Bearbeitung vor allem durch die erstmals 1879 aufgeführte komische Oper The Pirates of Penzance, or The Slave of Duty von Arthur Sullivan und W. S. Gilbert bekannt geworden.

Weblinks

 Commons: Penzance – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Homepage zu den Gebäuden der Chapel Street

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Penzance — Saltar a navegación, búsqueda …   Wikipedia Español

  • Penzance — Penzance …   Wikipédia en Français

  • Penzance F.C. — Penzance F.C. is a football club based in Penzance, Cornwall in the United Kingdom. They were established in 1888 and were founding members of the South Western League in 1951, and maintained membership of that league until 2007 when they joined… …   Wikipedia

  • PENZANCE — PENZANCE, seaport in S.W. England. Jews trading with the fleet settled here in the mid 18th century and a small community was formed. In 1807 a synagogue was built in New Street, under the auspices of the merchant and distiller Lemon Hart… …   Encyclopedia of Judaism

  • Penzance — (spr. pĕnsänß), Stadt (municipal borough) in der englischen Grafschaft Cornwall, an der Mount s Bay, die westlichste Stadt Englands, ihres milden Klimas wegen berühmt, hat (1901) 13,136 Einw. In den Public Buildings befinden sich die Museen des… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Penzance — (spr. sännß), südwestlichste Stadt Englands, in der Grafsch. Cornwall, an der Mountsbai, (1901) 13.123 E.; Ausfuhr von Kupfer und Zinn …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Penzance —   [pen zæns], Hafenstadt und Seebad in der County Cornwall, Südwestengland, an der Mount s Bay, 19 500 Einwohner; geologisches Museum; Zentrum eines Frühgemüse , Blumenzucht und Obstbaugebietes.   …   Universal-Lexikon

  • Penzance — place in Cornwall, Pensans (late 13c.), lit. Holy Headland, from Cornish penn head + sans holy …   Etymology dictionary

  • Penzance — [pen zans′] city in SW Cornwall, England, on the English Channel: pop. (1981 census) 19,000 …   English World dictionary

  • Penzance — Infobox UK place official name=Penzance country=England region=South West England map type= Cornwall static static image caption= population=20,255 (2001)cite web url=http://www.statistics.gov.uk/downloads/census2001/ks ua ew part1.pdf format=pdf …   Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.