Great Glen


Great Glen
Loch Lochy im Great Glen

Great Glen (englisch; dt. „Großes Tal“ von schottisch-gälisch gleann mhor), auch Glen More genannt, ist eine tektonische Verwerfung, die mitten durch Schottland verläuft und das schottische Hochland in die Grampian Mountains und die Northwest Highlands unterteilt. Die Verwerfung ist seismisch aktiv. Jedes Jahrhundert gibt es mehrere Erdbeben mit der Stärke 4 auf der Richterskala.

Der überwiegende Teil des Talgrundes ist von drei langgestreckten Seen bedeckt: westlich Loch Lochy, in der Mitte Loch Oich und östlich – als bekanntester schottischer See – Loch Ness. Die Wasserscheide befindet sich zwischen Loch Lochy und Loch Oich: Loch Oich mündet durch den River Oich in Loch Ness, der wiederum durch den River Ness mit der östlichen Meeresbucht Moray Firth verbunden ist. An seiner Mündung liegt Inverness, die Hauptstadt des Verwaltungsbezirks Highland. Das Wasser von Loch Lochy fließt hingegen in westlicher Richtung und mündet bei Fort William in den Meeresarm Loch Linnhe. Die Verwerfung setzt sich südwestlich nach Irland fort und folgt Lough Foyle, Donegal Bay und Galway Bay. Im irischen Kontinentalschelf bildet sie einen submarinen Canyon.

Im Great Glen verläuft der Kaledonische Kanal, der – parallel zu den Flussläufen – die Seen des Great Glen mit den angrenzenden Meeresbuchten Moray Firth und Loch Linnhe verbindet und so eine Ost-West-Schiffspassage quer durch das britische Mainland ermöglicht. Der Graben hatte für die Kontrolle der schottischen Highland-Clans eine wichtige strategische Bedeutung, zum Beispiel bei den Jakobiteraufständen im 18. Jahrhundert.

Es gab eine Reihe tektonischer Bewegungen vom mittleren Karbon bis ins frühe Tertiär. Die Blattverschiebung bewegte sich nach links und rechts und verlagerte sich über 130 km. Vertikale Bewegungen haben die Nordwestkante angehoben und erodiert. Reibung und Druck verursachten die Bildung einer 1,6 km breiten Zone aus zerrütteten Felsen. Die Great-Glen-Verwerfung wie sie heute ist schuf der Great-Glen-Gletscher, der das weiche Bruchgestein an der Verwerfung erodierte. Zurück ließ er ein steiles Trogtal.

Weblinks

 Commons: Great Glen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Quellen

  • Renate und Achim Kostrzewa: Schottland mit England und Wales. In: Reiseführer Natur. BLV Verlagsgesellschaft mbH, München 1994, ISBN 3405145090, S. 199.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Great Glen —   [ greɪt glen], Tal in Schottland, Glen More …   Universal-Lexikon

  • Great Glen — Pour les articles homonymes, voir Glen (homonymie). Le Loch Lochy dans le Great Glen Le Great Glen, aussi appelé Glen Albyn ou encore Glen Mor désigne une série de vallées en Écosse s ét …   Wikipédia en Français

  • Great Glen — There is also a village in Leicestershire called Great Glen .The Great Glen (Scottish Gaelic: An Gleann Mòr), also known as Glen Albyn ( Gleann Albainn the Glen of Scotland) or Glen More ( Gleann Mor ) is a series of glens in Scotland running 100 …   Wikipedia

  • Great Glen — El Lago Ness, en el Great Glen El Great Glen o Gran Glen (en gaélico escocés, An Gleann Mòr), también conocido como Glen Albyn, Glen More o depresión de Glen More es un conjunto de valles escoceses que se extienden a lo largo de más de 100 km… …   Wikipedia Español

  • Great Glen — Original name in latin Great Glen Name in other language Great Glen State code GB Continent/City Europe/London longitude 52.57548 latitude 1.0349 altitude 99 Population 3066 Date 2011 03 03 …   Cities with a population over 1000 database

  • Great Glen — /greɪt ˈglɛn/ (say grayt glen) noun a valley in Highland, Scotland, with a series of lochs connected by the Caledonian Canal. Also, Glen More, Glen Albyn …   Australian English dictionary

  • Great Glen — (also Glen More) a long valley running across the Highlands of Scotland from the west coast near Fort William to the east coast near Inverness. Loch Ness fills part of the valley. * * * …   Universalium

  • Great Glen — a large fault valley in Scotland that extends southwest for 60 miles (97 km) from the Moray Firth to Loch Linnhe. It contains Loch Ness. Also called Glen More …   Useful english dictionary

  • Great Glen Way — Carte du Great Glen Way. Localisation Écosse Type Scottish Long Distance Route Longueur 117 km Points de départ …   Wikipédia en Français

  • Great Glen, Leicestershire — Great Glen (or Glenn), also known as Glen Magna, is a village in Leicestershire, England about seven miles south east of Leicester.Its name comes from the original Iron Age settlers who used the Celtic word glennos , meaning valley and comes from …   Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.