Horst Naumann


Horst Naumann

Horst Naumann (* 17. November 1925 in Dresden) ist ein deutscher Schauspieler und Synchronsprecher, der in über 80 Film- und Fernsehproduktionen mitwirkte.

Inhaltsverzeichnis

Karriere

Der ausgebildete Schauspieler Naumann wirkte schon seit 1946 an verschiedenen deutschen Bühnen mit, als er 1953 in der Rolle des Unteroffiziers „Heinz Kersten“ im DEFA-Spielfilm Das geheimnisvolle Wrack, sein Leinwanddebüt feierte. Weitere Film- und Fernsehproduktionen folgten, anfangs noch für die DEFA und ab 1958, mit der Übersiedlung in die Bundesrepublik Deutschland, für westdeutsche Arbeitgeber. Bekanntheit erlangte er durch seine Rollen als Dr. Römer in der Fernsehserie Die Schwarzwaldklinik und als Schiffsarzt Dr. Schröder in der Serie Das Traumschiff.

Bereits in den 1960er Jahren wurde Horst Naumann durch das Fernsehen sehr populär. Er spielte Hauptrollen in den beliebten Fernsehserien Wolken über Kaprun (1964), Bei uns daheim (1966) und Zimmer 13 (1967).

Daneben lieh er als Synchronsprecher unter anderem Patrick McGoohan (Nummer 6), Ben Johnson (Getaway), Pierre Brice (Die Puppe des Gangsters), Christopher Plummer (Der rosarote Panther kehrt zurück), Anthony Zerbe (James Bond 007 – Lizenz zum Töten) und Kevin Hagen (Unsere kleine Farm) seine Stimme.

Privatleben

Horst Naumann war von 1954 bis zu ihrem Tod im Jahr 2003 mit Christa von Arvedi verheiratet. Am 12. August 2010 heiratete er seine 34 Jahre jüngere Managerin Martina Linn, die Leiterin des Kleinkunsttheaters "Die Säule" in Duisburg. Er hat 2005 seine Autobiografie mit dem Titel Zwischen Leuchtfeuer und Traumschiff veröffentlicht.

Filmografie

Filme

Serien

  • 1963: Das Kriminalmuseum – Fünf Fotos
  • 1963: Das Kriminalmuseum – Die Nadel
  • 1964: Wolken über Kaprun (13 Folgen)
  • 1964: Die fünfte Kolonne – Eine Puppe für Klein-Helga
  • 1966: Bei uns daheim (13 Folgen)
  • 1966: Hafenpolizei - Der Sprung von der Brücke
  • 1966: Die fünfte Kolonne – Die ägyptische Katze
  • 1967: Zimmer 13 (13 Folgen)
  • 1968: Die fünfte Kolonne – Sonnenblumenweg 7
  • 1970: Tatort – Saarbrücken, an einem Montag
  • 1979: St. Pauli-Landungsbrücken: Drei Wochen im Dock
  • 1986–1988: Die Schwarzwaldklinik
  • 1986–2010: Das Traumschiff
  • 2005: Schwarzwaldklinik – Die nächste Generation
  • 2010: Rosamunde Pilcher: Lords lügen nicht

Literatur

  • Horst Naumann: Zwischen Leuchtfeuer und Traumschiff. Die Autobiografie. Militzke, Leipzig 2005. ISBN 3-861-89738-5

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Horst Naumann — (b. November 17, 1925 in Dresden, Germany) is a German actor.External links*imdb name|id=0622612|name=Horst Naumann * [http://www.steffi line.de/archiv text/nost buehne/13 naumann.htm Short Biography] de icon * [http://www.defa… …   Wikipedia

  • Naumann — ist die mitteldeutsche Variante des Familiennamens Neumann Relative Häufigkeit des Familiennamens Naumann in Deutschland Namensträger Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Naumann — is a Central German variation of the surname Neumann and may refer to: Albert Naumann (born 1875  ?), German Olympic fencer Christian August Naumann (1705  ?), German architect Einar Naumann (1891 – 1934), Swedish botanist Erich Naumann …   Wikipedia

  • Horst Haider Munske — (* 5. Mai 1935 in Görlitz) ist ein deutscher Sprachwissenschaftler und emeritierter Professor für Germanische und Deutsche Sprachwissenschaft und Mundartkunde. Er lebt und arbeitet in Erlangen und ist Mitglied im Wissenschaftlichen Beirat des VDS …   Deutsch Wikipedia

  • Horst Neumann (Diplomat) — Horst Neumann (eigentlich Horst Heinz Neumann; * 22. Dezember 1938 in Landsberg an der Warthe, Neumark) ist ein ehemaliger deutscher Diplomat. Er war Botschafter der Deutschen Demokratischen Republik in mehreren lateinamerikanischen Staaten.… …   Deutsch Wikipedia

  • Horst-Jürgen Lahmann — (* 1. Juni 1935 in Horsten, Ostfriesland) ist ein deutscher Jurist, Verwaltungsbeamter und Politiker (FDP). Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Beruf 2 Politik 3 …   Deutsch Wikipedia

  • Naumann-Kreis — Der Naumann Kreis war eine Gruppe ehemaliger Nationalsozialisten um Werner Naumann, den letzten Staatssekretär des Reichspropagandaministers Joseph Goebbels. Sie versuchte 1952/53, die FDP bundesweit zu unterwandern, mit dem Schwerpunkt im… …   Deutsch Wikipedia

  • Peter Naumann — (* 1952) ist ein rechtsextremer Politiker und ehemaliger Terrorist. Von Januar 2007 bis 31. Dezember 2008 war er für die NPD Fraktion im Sächsischen Landtag als Parlamentarischer Berater tätig. Im Vorfeld war er als Persönlicher Referent für den… …   Deutsch Wikipedia

  • Werner Naumann (NSDAP) — Werner Naumann (* 16. Juni 1909 in Guhrau, Schlesien; † 25. Oktober 1982 in Lüdenscheid), Dr. rer. nat., war Volkswirt sowie Nationalsozialist, Staatssekretär im Reichsministerium für Volksaufklärung und Propaganda und zuvor persönlicher Referent …   Deutsch Wikipedia

  • Hermann Naumann — (* 14. Februar 1930 in Kötzschenbroda, heute Radebeul) ist ein deutscher Grafiker und Bildhauer. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Wirken 2 Werk 3 Werke (Auswahl) …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.