Darren Aronofsky


Darren Aronofsky
Aronofsky (2008)

Darren Aronofsky (* 12. Februar 1969 in Brooklyn, New York City) ist ein US-amerikanischer Filmregisseur und Drehbuchautor.

Inhaltsverzeichnis

Biografie

Aronofsky stammt aus einem konservativen jüdischen Lehrerhaushalt. Nach der Schule besuchte Aronofsky die Harvard University und studierte Anthropologie, Film und Animation. 1991 schloss er die Universität mit Auszeichnung ab. Danach besuchte Darren das American Film Institute. 1996 begann er, an der Konzeption seines ersten Spielfilms Pi, der 1998 fertiggestellt wurde, zu arbeiten. Auf dem Sundance Film Festival 1998 bekam Aronofsky dafür den Preis für die beste Regie.

Im Jahr 2000 folgte Requiem for a Dream, mit größerem Budget realisiert und mit noch mehr Aufmerksamkeit seitens der Filmkritik bedacht. 2006 kam sein Film The Fountain mit Hugh Jackman und Rachel Weisz in die Kinos. Im Jahr 2008 erhielt Aronofsky für The Wrestler mit Mickey Rourke als Titelheld den Goldenen Löwen der 65. Filmfestspiele von Venedig 2008. Aronofskys filmisches Markenzeichen ist eine Technik, die als Hip-Hop-Montage bezeichnet wird. Dabei werden Bilder oder Handlungen in Zeitraffer gezeigt, parallel dazu Soundeffekte geschnitten, die eine bestimmte, immer wiederkehrende Handlung bzw. tranceartige Rauschzustände verdeutlichen sollen (z. B. der Drogenkonsum der Protagonisten in Requiem for a Dream oder die panikartigen Anfälle in Pi). Des Weiteren benutzt er oft die Snorricam, oder auch Bodymount genannt, bei der die Kamera am Bauch des Darstellers befestigt wird und in sein Gesicht filmt und sich so nur der Hintergrund zu bewegen scheint.

2011 erhielt Aronofsky für seine Regie des im New Yorker Ballettmilieu spielenden Psychothrillers Black Swan eine Oscar-Nominierung. Ende April 2011 wurde bekannt, dass er die Jury der diesjährigen 68. Filmfestspiele von Venedig leiten wird.[1]

Persönliches Leben

Aronofsky war mit der Oscar-Preisträgerin Rachel Weisz verlobt, die er 2002 kennenlernte und mit ihr den Film The Fountain drehte. Im Jahr 2006 wurde ihr erstes gemeinsames Kind, ein Sohn, geboren. Im November 2010 gab Rachel Weisz die Trennung bekannt.

Filmografie

Kurzfilme

Erscheinungsjahr Filmtitel Originaltitel
1991 Supermarket Sweep Supermarket Sweep
1991 Fortune Cookie Fortune Cookie
1993 Protozoa Protozoa

Spielfilme

Erscheinungsjahr Filmtitel Originaltitel Darsteller (Auswahl) Aufgabenbereiche
1998 Pi Pi Sean Gullette, Mark Margolis, Ajay Naidu Regie, Drehbuch
2000 Requiem for a Dream Requiem for a Dream Ellen Burstyn, Jared Leto, Jennifer Connelly Regie, Drehbuch
2002 Below – Da unten hört dich niemand schreien Below Matthew Davis, Bruce Greenwood, Olivia Williams Produktion, Drehbuch
2006 The Fountain The Fountain Hugh Jackman, Rachel Weisz, Ellen Burstyn Regie, Drehbuch
2008 The Wrestler The Wrestler Mickey Rourke, Marisa Tomei, Evan Rachel Wood Regie, Produktion
2010 Black Swan Black Swan Natalie Portman, Vincent Cassel, Mila Kunis Regie
2010 The Fighter The Fighter Mark Wahlberg, Christian Bale, Amy Adams Produktion

Weblinks

 Commons: Darren Aronofsky – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. vgl. Darren Aronofsky to chair International Jury for the Competition in Venice bei labiennale.org, 27. April 2011 (aufgerufen am 28. April 2011).

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Darren Aronofsky — Aronofsky on set of Black Swan Born February 12, 1969 (1969 02 12) (age 42) Brooklyn, New York, U.S …   Wikipedia

  • Darren Aronofsky — Saltar a navegación, búsqueda Darren Aronofsky Nacimiento 12 de febrero de 1969 (40 años) …   Wikipedia Español

  • Darren Aronofsky — Données clés Naissance 12 février 1969 (1969 02 12) (42 ans) New York États Unis Nationalité …   Wikipédia en Français

  • Aronofsky — Darren Aronofsky Darren Aronofsky Darren Aronofsky en 2008 Naissance 12 février 1969 New York …   Wikipédia en Français

  • Aronofsky — Darren Aronofsky (* 12. Februar 1969 in Brooklyn, New York City) ist ein amerikanischer Filmregisseur und Drehbuchautor. Nach der Schule besuchte Aronofsky die Harvard University und studierte Anthropologie, Film und Animation. 1991 schloss er… …   Deutsch Wikipedia

  • Darren — ist ein im englischen Sprachraum gebräuchlicher männlicher Vorname irischer Herkunft mit der Bedeutung groß. Der Name war ursprünglich ein Familienname; als Vorname ist Darren erst seit dem 20. Jahrhundert in Gebrauch.[1][2] Inhaltsverzeichnis 1… …   Deutsch Wikipedia

  • The Fountain — Infobox Film name = The Fountain caption = The Fountain theatrical poster director = Darren Aronofsky producer = Arnon Milchan Eric Watson Iain Smith writer = Story: Darren Aronofsky Ari Handel Screenplay: Darren Aronofsky starring = Hugh Jackman …   Wikipedia

  • Black Swan (film) — Not to be confused with the 1942 swashbuckler film The Black Swan. Black Swan Theatrical release poster …   Wikipedia

  • Black Swan (film) — Pour les articles homonymes, voir Black Swan. Black Swan Données clés Titre original Black Swan Réalisation Darren Aronofsky Scénario Darren Aronofsky …   Wikipédia en Français

  • The Fountain — Pour les articles homonymes, voir Fountain. The Fountain Données clés Réalisation Darren Aronofsky Scénario Histoire : Darren Aronofsky Ari Handel Scénario : Darren Ar …   Wikipédia en Français


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.