Nicolas Roche


Nicolas Roche
Roche vor dem Start von Lüttich–Bastogne–Lüttich 2008

Nicolas Roche (* 3. Juli 1984 in Conflans-Sainte-Honorine, Frankreich) ist ein irischer Radrennfahrer.

Nicolas Roche[1], dessen Mutter Französin und dessen Vater der ehemalige Straßenrad-Weltmeister und Tour-de-France-Sieger Stephen Roche ist, wurde in Frankreich geboren und besaß somit neben der irischen auch die französische Staatsbürgerschaft. Nachdem er zuvor stets mit dieser doppelten Staatsbürgerschaft an den Start gegangen war, musste er sich 2005 auf Grund einer neuen französischen Gesetzgebung für eine der beiden Staatsbürgerschaften entscheiden: Er wählte zunächst die französische[2]. Einige Monate später jedoch wurde klar, dass Roche doch beide Staatsbürgerschaften behalten konnte und er von nun an wieder unter irischer Lizenz starten würde[3].

Inhaltsverzeichnis

Werdegang

Junioren

Nicolas Roche konnte bereits bei den Junioren einige Erfolge einfahren; so gewann er 2002, als er für die französische Mannschaft OCCV Draguignan an den Start ging, unter anderem die Gesamtwertung und zwei Etappen der Irland-Rundfahrt (Junioren).

U23

Während seiner Zeit in der Altersklasse U23, die er vorwiegend in Diensten der bekannten und erfolgreichen französischen Mannschaft VC La Pomme Marseille bestritt, konnte Roche wiederum mit guten Resultaten auf sich aufmerksam machen. Nicht zuletzt sein Zweiter Platz in der Gesamtwertung der Tour du Loir-et-Cher sowie sein Dritter Rang bei der irischen Meisterschaft im Straßenrennen 2004 brachten ihm ab 1. September desselben Jahres einen Platz im französischen Team Cofidis als Stagiaire ein.

Erste Jahre als Profi

Seine erste volle Saison als Profi bestritt Roche 2005 für Cofidis als einer der jüngsten Fahrer in der UCI ProTour. Ein Jahr später stellten sich dann die ersten Erfolge ein mit einem vierten Platz in der Gesamtwertung beim Etappenrennen Paris–Corrèze sowie dem Gewinn einer Etappe bei der Tour de l’Avenir, welche er ebenfalls als Vierter in der Gesamtwertung beenden konnte.

Crédit Agricole

Nach seinen Resultaten im Jahr 2006 und der Leistung im Straßenrennen der Straßen-Radweltmeisterschaft 2006 in Salzburg[4] nahm ihn das französische ProTour-Team Crédit Agricole unter Vertrag, für das er 2007 irischer Meister im Einzelzeitfahren werden konnte. Im Jahr 2008 gelang Nicolas Roche bisher ein Sieg auf einer Etappe des Grand Prix Paredes Rota dos Móveis.

ag2r-La Mondiale

Zur Saison 2009 wechselte Nicolas Roche zur französischen Mannschaft ag2r-La Mondiale.

Erfolge

2006

2007

  • MaillotIrlanda2.PNG Irischer Meister - Einzelzeitfahren

2008

2009

  • MaillotIrlanda2.PNG Irischer Meister - Straßenrennen
2011

Teams

Weblinks

 Commons: Nicolas Roche – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. http://www.nicolasroche.com/nico
  2. http://www.cyclingnews.com/news.php?id=news/2005/mar05/mar05news
  3. http://www.cyclingnews.com/news.php?id=news/2005/oct05/oct11news
  4. http://www.irishcycling.com/publish/exec/view.cgi?archive=8&num=2051

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Nicolas Roche — Personal information Full name Nicolas Roche Born July 3, 1984 (1984 07 03) (age 27) Conflans Sainte Honorine, France …   Wikipedia

  • Nicolas Roche — Información personal Nombre completo Nicolas Roche Fecha de nacimiento 3 de julio de 1984 Lugar de nacimiento Conflans Sainte Honor …   Wikipedia Español

  • Nicolas Roche — Pour les articles homonymes, voir Roche (homonymie). Nicolas Roche …   Wikipédia en Français

  • Roche — is French for boulder/rock . The word is (part of) several names: Business companies* Roche Applied Science, a business area of Roche Diagnostics, a division of Hoffmann–La Roche AG, Basel, Switzerland, one of the largest pharmaceutical companies …   Wikipedia

  • Roche (Familienname) — Roche ist ein französischer Familienname. Bekannte Namensträger Alain Roche (* 1967), französischer Fußballspieler Alexander Roche (1863−1921), schottischer Maler Alexandre Roche (1823−1878), französischer Historienmaler André Roche (* 1952),… …   Deutsch Wikipedia

  • Nicolas Rousseau — durant les …   Wikipédia en Français

  • Roche (homonymie) — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom.  Pour les articles homophones, voir Roches, Roch, Rausch (homonymie), Rauch et Rush. Voir aussi: La Roche …   Wikipédia en Français

  • Nicolas Chuquet — Nicolas Chuquet, né entre 1445 et 1455 à Paris, mort entre 1487 et 1488 à Lyon, est un mathématicien français. Extrait de la page manuscrite de Nicolas Chuquet dans laquelle il explique sa méthode de notation des grands nombres …   Wikipédia en Français

  • Nicolas Joly — Nicolas Joly, born 1945, is a French winegrower in the Loire wine region, and one of the pioneers and leading personalities of the biodynamic wine movement. Contents 1 Biography 2 Nicolas Joly s wines 3 Books …   Wikipedia

  • Nicolas Roger de Beaufort — (1340 1415), comte de Beaufort, vicomte de La Mothe, seigneur de Saint Exupéry, Ligny, Savennes, Chambon, Rosiers, est le fils de Guillaume II Roger, comte de Beaufort, seigneur de Rosiers d Égletons, et de Marie de Chambon. Il est le frère de… …   Wikipédia en Français


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.