Morsbach (Remscheid)


Morsbach (Remscheid)
Wappen von Remscheid

Morsbach
Stadtteil von Remscheid

401 Morsbach.gif
Koordinaten 51° 10′ 44″ N, 7° 9′ 8″ O51.17897.1522361111111Koordinaten: 51° 10′ 44″ N, 7° 9′ 8″ O.
Höhe 135–161 m ü. NN
Fläche 9,9 km²
Einwohner 1130 (31. Dez. 2007)
Bevölkerungsdichte 114,1 Einwohner/km²
Postleitzahl 42857
Vorwahl 02191
Stadtbezirk Alt-Remscheid (1)
Verkehrsanbindung
Bundesstraße Bundesstraße 229 number.svg

Morsbach ist ein Stadtteil und ein Wohnquartier im Westen der bergischen Großstadt Remscheid in Nordrhein-Westfalen.

Inhaltsverzeichnis

Lage und Geografie

Die Ortschaft liegt im Stadtbezirk Alt-Remscheid unmittelbar an der Stadtgrenze zu Wuppertal-Cronenberg (Quartier Sudberg). Es erstreckt sich aus der Auenlage des Morsbach den östlichen Berghang hinauf über die Ortslage Fürberg bis Vieringhausen. Der hier verlaufende Morsbach bildet über weite Strecken die Grenze zwischen den beiden Nachbarstädten Remscheid und Wuppertal. Morsbach befindet sich auf etwa 135 Metern über Normalnull im Morsbachtal zwischen den Siedlungen Aue und Müngsten.

Aufgrund der Wasserkraft der Bäche siedelten sich hier schon früh metallerzeugende und -verarbeitende Betriebe an. Es gab im Nahbereich Wasserhämmer, Schmieden und Schleifkotten. Noch heute gibt es in und um Morsbach diverse überwiegend kleinere Industriebetriebe der Metallverarbeitung.

Durch das Morsbachtal verlief parallel zu der noch heute bestehenden Morsbachtalstraße (Landesstraße 216) die Ronsdorf-Müngstener Eisenbahn (RME), die in erster Linie dem Transport der Rohstoffe bzw. Fertigwaren der Betriebe diente. Der Abschnitt von Clarenbach über Morsbach bis Müngsten wurde am 16. November 1891 eröffnet. Am 5. November 1944 wurde der Streckenabschnitt Müngsten - Morsbach stillgelegt, gut 10 Jahre später am 26. November 1954 erfolgte die Stilllegung das Streckenteils von Morsbach bis Gründerhammer. Bis 2006 standen noch die Masten der der elektrischen Aufbauten der ehemaligen Bahnstrecke. In Morsbach befand sich eine Bahnstation zentral nahe der Straßenkreuzung zur Morsbachtalstraße. Heute verkehren im ÖPNV eine Stadtbuslinie, ein Bürgerbus und ein Anrufsammeltaxi.

In der Ortschaft gibt es neben einigen Neubauten noch zahlreiche, zum Teil verschieferte, Fachwerkhäuser. Ein markantes Gebäude ist der wohnturmähnliche, dreigeschossige Fachwerkbau inmitten der Ortslage, der sogenannte Pulverturm, dem Typ nach ein sogenannter Wehrspeicher, dessen Entstehung in die zweite Hälfte des 16. Jahrhunderts fällt. Ergänzt wurde das Ensemble später um das Haus Marksteller und das Haus Reinshagen [1]. Früher war Morsbach, nicht zuletzt durch die Anbindung an die RME, ein Ausflugsziel mit einigen Gaststätten.

Neben weiteren gekennzeichneten Wanderwegen führen der Röntgenweg, der Bergische Weg (SGV Hauptwanderstrecke X29) und der im Rahmen der Regionale 2006 eingerichtete Erlebnisweg Morsbach an Morsbach vorbei.

Literatur

  • Günther Schmidt; Hämmer- und Kottenforschung in Remscheid, Band 1: Die Morsbach; Verlag: Buchhandlung R. Schmitz; Remscheid; 1999; ISBN 978-3-9809033-6-3

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Siegfried Horstmann: Das bergische Land und seine Lieder, 1. Teil: Das Morsbachtal und seine Lieder, S. Horstmann, Remscheid, 1975, S. 54

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Morsbach (Begriffsklärung) — Morsbach ist der Name folgender Orte: Morsbach, Gemeinde in Nordrhein Westfalen, Deutschland Morsbach (Moselle), Gemeinde im Département Moselle in Lothringen, Frankreich Ortsteile: Morsbach (Künzelsau), Stadtteil von Künzelsau in Baden… …   Deutsch Wikipedia

  • Morsbach (Wupper) — Morsbach Mündung des Morsbachs in die Wupper in MüngstenVorlage:Infobox Fluss/KARTE fehlt …   Deutsch Wikipedia

  • Remscheid Hauptbahnhof — Remscheid Hbf Daten Kategorie 5 Betriebsart …   Deutsch Wikipedia

  • Remscheid Hbf — Remscheid Hauptbahnhof Altes Empfangsgebäude Bahnhofsdaten Kategorie Regionalknoten, Fernverkehrshalt …   Deutsch Wikipedia

  • Remscheid — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Wohnplätze in Remscheid — Dies ist die Liste der Wohnplätze in Remscheid. In ihr sind die Wohnplätze innerhalb des Stadtgebiets von Remscheid aufgeführt. Teilweise waren die Wohnplätze namensgebend für die Stadtteile und Stadtbezirke (siehe auch: Liste der Stadtbezirke… …   Deutsch Wikipedia

  • Reinshagen (Remscheid) — Reinshagen Stadtteil von Remscheid …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Gewässer in Remscheid — Die Liste der Gewässer in Remscheid ist einer Aufstellung aller Fließgewässer[1] und größerer Seen im Stadtgebiet Remscheids. Inhaltsverzeichnis 1 Standgewässer 1.1 Talsperren 2 Fließgewässer …   Deutsch Wikipedia

  • Feuerwehr Remscheid —   Amt der Stadt Remscheid Berufsfeuerwehr Gründungsjahr: 1901 Stando …   Deutsch Wikipedia

  • Fürberg (Remscheid) — Fürberg Stadt Remscheid Koordinaten …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.