Monte Barrett


Monte Barrett
Monte Barrett Boxing pictogram.svg
Monte Barrett cropped.jpg
Daten
Geburtsname Monte Barrett
Kampfname Two Gunz
Gewichtsklasse Schwergewicht
Nationalität US-Amerikanisch
Geburtstag 26. Mai 1971
Geburtsort Greenville (North Carolina)
Stil Linksauslage
Größe 1,92 m
Kampfstatistik
Kämpfe 45
Siege 34
K.-o.-Siege 20
Niederlagen 9
Unentschieden 2

Monte Barrett (* 26. Mai 1971 in Greenville (North Carolina)) ist ein ehemaliger US-amerikanischer Boxer im Schwergewicht.

Amateur

Seine Bilanz als Amateur war 37-3.

Profikarriere

Barrett begann seine Karriere als Profiboxer erst 1996 im Alter von bereits 25 Jahren. In seinem 22. Profikampf traf er am 28. August 1999 auf Lance Whitaker und verlor erstmals durch eine Punktniederlage. Am 15. Juni 2000 trat Barrett bei einer Titelverteidigung des Schwergewichtsweltmeisters Lennox Lewis in einem Vorkampf gegen Wladimir Klitschko an und musste die erste KO-Niederlage seiner Karriere hinnehmen. Er wurde dabei fünfmal zu Boden geschlagen, ehe der Kampf vom Ringrichter in der siebten Runde schließlich abgebrochen wurde.

Anschließend gelang ihm eine Serie von fünf Siegen in Folge; er schlug dabei unter anderem den ehemaligen Schwergewichtsweltmeister Tim Witherspoon. Danach traf er auf Joe Mesi und unterlag knapp nach Punkten. Sowohl Mesi als auch Barrett mussten in diesem Kampf zu Boden. In seinem nächsten Kampf besiegte er den damals ungeschlagenen und vom Sender HBO stark gehypeten Dominick Guinn und konnte sich dadurch für einen Ausscheidungkampf des WBC-Verbandes empfehlen. Zu diesem Kampf kam es am 5. Februar 2005 gegen den ungeschlagenen, aber auch unbekannten Don King Boxer Owen Beck; Barrett beherrschte Beck völlig und gewann durch technischen KO in der neunten Runde.

Da der amtierende WBC-Weltmeister Vitali Klitschko zu diesem Zeitpunkt aufgrund einer langen Serie von Verletzungen seinen Titel nicht verteidigen konnte, setzte die WBC einen Kampf zwischen Barrett und Hasim Rahman um die Interimweltmeisterschaft an. Der Gewinner dieses Kampfes wäre der nächste Gegner von Vitali Klitschko gewesen. Barrett verlor diesen Kampf am 13. August 2005 klar nach Punkten. Da Klitschko aufgrund seiner Verletzung wenige Monate später seine Karriere beendete, wurde Rahman zum WBC-Weltmeister erklärt. Seine Herausforderung Nikolai Walujews im WBA-Schwergewichtskampf am 7. Oktober 2006 misslang. Er unterlag in der elften Runde durch technischen KO. Barrett erhielt für den Kampf einen Börse von $175,000. Im Juli 2007 verlor er gegen den Clubfighter Cliff Couser überraschend bereits in der 2. Runde durch KO. Den Rückkampf gewann dann Monte Barrett durch KO in Runde 2. Am 2. Februar 2008 gewann Barrett erneut in Runde 2 vorzeitig gegen Damon Reed. Am 28. Juni 2008 stieg Barrett gegen Tye Fields in den Ring. Fields hatte bisher nur einmal verloren, wobei er 37 seiner 41 Siege vorzeitig gewinnen konnte. Barrett gewann diesen Kampf schließlich durch einen KO nach nur 57 Sekunden.

Am 15. November 2008 war er dann der erste Schwergewichtsgegner des aus dem Cruisergewicht aufgestiegenen David Haye. Barrett verlor diesen Kampf nach mehreren Niederschlägen in der 5. Runde durch technischen KO.

Am 10. Oktober 2009 ging er nach nur zwei Runden gegen Odlanier Solís K.O.

Sein Karriereende wäre beinahe von einem Sieg über David Tua gekrönt worden, den er am 17. Juli 2010 über 12 Runden in große Schwierigkeiten brachte. Tua ging dabei in der letzten Runde zu Boden. Der Kampf wurde allerdings unentschieden gewertet. Barrett revidierte seine unmittelbar nach dem Kampf abgegebene Entscheidung, mit dem Profiboxen aufzuhören jedoch und trat am 22. Januar 2011 gegen Charles Davis an, dieser Kampf endete ebenfalls unentschieden. Am 13. August 2011 kam es zu einem erneuten Aufeinandertreffen mit Tua, das Barrett trotz eines Niederschlags in Runde 12 nach Punkten eindeutig für sich entscheiden konnte.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Monte Barrett — Sports writer Robert Brizel ringside with Monte Barrett Statistics Nickname(s) Two Gunz Rated at Heavyweight …   Wikipedia

  • Monte Barrett — …   Википедия

  • Barrett — (sometimes spelled Barret or Barratt) is a surname that has been associated with several different people, places and organisations.Barrett is a popular surname in south and west Ireland. It is most common in County Mayo and County Galway as well …   Wikipedia

  • Barrett (Familienname) — Barrett ist ein Familienname. Bekannte Namensträger Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z …   Deutsch Wikipedia

  • Monte Kwinter — MPP for York Centre Incumbent Assumed office 1999 Preceded by Riding established MPP for Wilson Heights …   Wikipedia

  • Monte McNaughton — Member of the Legislative Assembly of Ontario Incumbent Assumed office 2011 Preceded by Maria Van Bommel Constituency Lambton Kent Middlesex …   Wikipedia

  • Stanton Barrett Racing — NASCAR Owner Infobox Company Name = Stanton Barrett Motorsports Owner(s) Name = Stanton Barrett Racing Series = Nationwide Series Championships = 0 Car Number(s) = #31 Driver(s) = Kenny Hendrick Primary Sponsor(s) = [http://www.grandstay.net… …   Wikipedia

  • Richard Barrett (Musiker) — Richard Barrett (* 1936 in Philadelphia, Pennsylvania, USA; † 4. August 2006; auch bekannt als Ritchie Barrett) war ein US amerikanischer Rhythm and Blues Produzent, Songwriter und Dirigent. Er war eine der wichtigsten Figuren in den frühen… …   Deutsch Wikipedia

  • David Tua — David The Tuaminator Tua Born Mafaufau Tavita Lio Mafaufau Sanerivi Talimatasi 21 November 1972 (1972 11 21) (age 39) Ternate, Upolu, halmahera Other names Tuaman, The Tuamanator The Terminator Nationali …   Wikipedia

  • Odlanier Solís — This name uses Spanish naming customs; the first or paternal family name is Solís and the second or maternal family name is Fonte. Odlanier Solís Fonte Statistics Real name Odlanier Solís Fonte …   Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.