Machi


Machi

Machi (jap. ; in der Kun-Lesung) oder Chō (ebenfalls ; in der On-Lesung) bezeichnet zwei Arten von Verwaltungseinheiten in Japan.

Inhaltsverzeichnis

Eigenständige Gemeinden

Nach dem chihō-jichi-hō (地方自治法, „Gesetz über lokale Selbstverwaltung“) sind Machi neben Mura und Shi (zusammen 市町村, shi-chō-son) einen der drei regulären Gemeindetypen und eine direkte Untergliederung einer japanischen Präfektur (Ken). Im Japanischen werden die Namen dieser Gemeinde in der Regel zusammen mit dem Suffix -machi/-chō genannt. Im Unterschied zum kleineren ländlichen Mura handelt es sich bei Machi um urbane Gemeinden, die mit einer europäischen Kleinstadt vergleichbar sind.

Am 8. März 2010 lag die Zahl der Shi (Großstadt) in Japan mit 784 erstmals höher als die Zahl der Machi (783). Zu Beginn der Heisei-Gebietsreform (Heisei Daigappei) hatte es im April 1999 noch 670 Shi und 1994 Machi gegeben. Die Zahl der Dörfer/Landgemeinden (Mura) sank im gleichen Zeitraum von 568 auf 187.[1]

Gemeindeteile

Innerhalb einer japanischen Stadt bezeichnet man damit Orts-/Stadtteile, viele enthalten auch im Namen den Zusatz -machi oder -chō. In staatlich designierten Großstädten (seirei shitei toshi) sind sie eine Untergliederung der Stadtbezirke (Ku); in kleineren Kommunen und in den 23 Bezirken Tokios sind sie die nächstgrößere Gliederungseinheit nach der kommunalen Ebene. Anders als bei deutschen Stadtteilen handelt es sich um klar umgrenzte Verwaltungseinheiten. Für Ortsangaben in Städten spielt Machi/Chō eine vergleichbare Rolle wie Straßen in Mitteleuropa.

Die nächste Untergliederung eines Machi/Chō spricht sich wiederum „Chō“, allerdings mit anderem Schriftzeichen (). Während das größere Machi/Chō () Eigennamen trägt, in denen es entweder als „-machi“ oder als „-chō“ gelesen wird, werden die kleineren Chō () durchweg nummeriert.

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. 全国の市数、町を上回る 平成の大合併で再編進む. In: 47NEWS. 8. März 2010, abgerufen am 8. März 2010 (japanisch).

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Machi — may refer to:In mythology and religious tradition*Machi, a minor Biblical figure appearing in [http://en.wikisource.org/wiki/Bible (King James)/Numbers#Chapter 13 Numbers 13:15] *Machi, the shaman of the Mapuche indigenous culture.In popular… …   Wikipedia

  • Machi — (женское имя) Десять тысяч лет. Японские имена. Словарь значений …   Словарь личных имен

  • MACHI — pater Guel, vel Gehuel, principis tribûs Gad. Num. c. 13. v. 16 …   Hofmann J. Lexicon universale

  • machi — MACHÍ s.n. 1. Teren acoperit cu o vegetaţie de tufişuri şi de arbuşti spinoşi, adaptaţi, care se întâlneşte în unele regiuni mediteraneene. 2. Formaţii de luptători pentru libertate, de partizani, în al doilea război mondial (mai ales din Franţa …   Dicționar Român

  • machi — (Voz mapuche). com. Chile. En la cultura mapuche, curandero de oficio, especialmente cuando es mujer …   Diccionario de la lengua española

  • Machi — Machis hacia 1903. Machi es el nombre usado para designar a la persona que tiene la función de autoridad religiosa, consejera y protectora del pueblo mapuche. Debido a que actualmente es mucho menor la proporción de hombres que cumplen la función …   Wikipedia Español

  • Machi — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Machi est un chaman chez les Mapuche. Machi (町, Machi …   Wikipédia en Français

  • machi — ► sustantivo masculino femenino Argentina, Chile MEDICINA Curandero, persona que sana enfermos utilizando la magia o la medicina popular. TAMBIÉN machí * * * machi (de or. araucano; Chi.) n. *Curandero. * * * machi. (Voz mapuche). com …   Enciclopedia Universal

  • machi — líder espiritual mapuche; curandero o curandera mapuche; brujo o bruja mapuche; cf. lonco, meica, yerbatera, machitún; el machi se puede desdoblar en su sueño y puede viajar lejos, lejos , la machi se contacta con los ancestros; cuando está en… …   Diccionario de chileno actual

  • machi — {{#}}{{LM M24353}}{{〓}} {{[}}machi{{]}} ‹ma·chi› {{《}}▍ s.com.{{》}} Curandero mapuche que trata a los enfermos con cantos, bailes, rezos y plantas medicinales: • Entre los mapuches, el machi era una especie de médico adivino.{{○}} …   Diccionario de uso del español actual con sinónimos y antónimos


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.