Külüq Khan


Külüq Khan
Külüq Khan

Külüq Khan Khaischan, Wuzong (* 1281; † 27. Januar 1311) war ein mongolischer Kaiser der Yuan-Dynastie (reg. 1307–1311).

Der Sohn Darmabalas und Enkel von Kublais Kronprinz Dschingkim wurde 1299 Statthalter der Mongolei. Er galt in den Auseinandersetzungen mit Qaidu († 1303) und dessen Sohn Tschapar als militärisch befähigt, war aber auch dem Alkohol und den Frauen verfallen.

Nach dem Tod seines Onkels Uldjaitu-Timur (reg. 1294–1307) setzte sich Khaischan gegen den Prinzen Ananda (Moslem in Kansu, hingerichtet 1307) und seinen jüngeren Bruder Ayurparibhadra als Yuan-Kaiser durch. Khaischan galt als rechtschaffen, repräsentierte die mongolischen Interessen bei Hofe, setzte seine Anhänger in Schlüsselpositionen und unterhielt gute Beziehungen zu den Tschagatai-Khanen. Aufgrund der Inflation ließ er 1309/10 neues Geld herausgeben, das nur noch ein Fünftel des vorherigen Wertes besaß.

Als Nachfolger bestimmte er seinen Bruder Ayurparibhadra anstelle seiner Söhne.


Vorgänger Amt Nachfolger
Timur Khan Kaiser von China
13071311
Buyantu Khan

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Khubilaj Khan — Kublai Khan Kublai Khan, auch Qubilai Khan, Kubilai Khan oder Setsen Khan, (* 23. September 1215; † 18. Februar 1294 in Peking) war ein Enkel Dschingis Khans und von 1260 bis 1294 ein bedeutender mongolischer Herrscher in der Yuan Dynastie. Er… …   Deutsch Wikipedia

  • Kubilai Khan — Kublai Khan Kublai Khan, auch Qubilai Khan, Kubilai Khan oder Setsen Khan, (* 23. September 1215; † 18. Februar 1294 in Peking) war ein Enkel Dschingis Khans und von 1260 bis 1294 ein bedeutender mongolischer Herrscher in der Yuan Dynastie. Er… …   Deutsch Wikipedia

  • Buyantu Khan — (auch: Ayurparibhadra; Chinesisch: Renzong * 1285; † 1. März 1320),[1] war ein Kaiser der Yuan Dynastie. Er regierte 1311–1320. Der jüngere Bruder Khaishans (Külüq Khan, reg …   Deutsch Wikipedia

  • Kublai Khan — Kublai Khan, auch Qubilai Khan, Kubilai Khan oder Setsen Khan, (* 23. September 1215; † 18. Februar 1294 in Peking) war ein Enkel Dschingis Khans und von 1260 bis 1294 ein bedeutender mongolischer Herrscher. Gleichzeitig war er …   Deutsch Wikipedia

  • Ukhaatu Khan — Toghan Timur Toghan Timur (Ukhaatu Khan, Huizong 元惠宗, postum Shundi 順帝 * 1320; † 23. Mai 1370) war mongolischer Kaiser der Yuan Dynastie. Seine Regierungszeit begann 1333 und endete 1368 mit der Vertreibung der Mongolen aus China. Der letzte… …   Deutsch Wikipedia

  • Timur Khan — Zeitgenössische Darstellung von Timur Khan (Ausschnitt) …   Deutsch Wikipedia

  • Wu-tsung — Külüq Khan Külüq Khan Khaischan, Wuzong (* 1281; † 27. Januar 1311) war ein mongolischer Kaiser der Yuan Dynastie (reg. 1307 1311). Der Sohn Darmabalas und Enkel von Kubilais Kronprinz Dschingkim wurde 1299 Statthalter der Mongolei. Er galt in… …   Deutsch Wikipedia

  • Yuan Renzong — Buyantu Khan Buyantu Khan (auch: Ayurparibhadra; Chinesisch: Renzong * 1285; † 1. März 1320),[1] war ein Kaiser der Yuan Dynastie. Er regierte 1311–1320. Der jüngere Bruder Khaishans (Külüq Khan, reg. 1307–1311) galt als Vertreter der… …   Deutsch Wikipedia

  • Kubilai — Kublai Khan Kublai Khan, auch Qubilai Khan, Kubilai Khan oder Setsen Khan, (* 23. September 1215; † 18. Februar 1294 in Peking) war ein Enkel Dschingis Khans und von 1260 bis 1294 ein bedeutender mongolischer Herrscher in der Yuan Dynastie. Er… …   Deutsch Wikipedia

  • Shizu — Kublai Khan Kublai Khan, auch Qubilai Khan, Kubilai Khan oder Setsen Khan, (* 23. September 1215; † 18. Februar 1294 in Peking) war ein Enkel Dschingis Khans und von 1260 bis 1294 ein bedeutender mongolischer Herrscher in der Yuan Dynastie. Er… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.