Ferrari 158


Ferrari 158
Ferrari 158

Der Ferrari 158 wurde 1964 und 1965 von der Scuderia Ferrari in der Formel 1 eingesetzt.

Das Fahrzeug war 1964 eine Novität, da Ferrari erstmals auf einen V8-Motor zurückgriff. Das Triebwerk, ein 90-Grad-DOHC-Aggregat, leistete bei einem Hubraum von 1487 cm³ 210 PS. Das Fahrwerk hatte den leichten Gitterrohrrahmen, der bereits im Ferrari 156 Aero zum Einsatz kam und ursprünglich für einen Wagen mit V8-Motor entwickelt wurde. Ein echter Leichtbau war der Ferrari 158 jedoch nicht.

John Surtees siegte mit dem 158 1964 bei den Rennen in Deutschland und Italien und wurde durch beständig gute Platzierungen Ende des Jahres Formel-1-Weltmeister. Lorenzo Bandini gewann den ersten Großen Preis von Österreich auf der Flugplatzpiste von Zeltweg und Ferrari sicherte sich Ende des Jahres den Konstrukteurspokal.

Die Ära des V8-Motors dauerte nur kurz, schon Ende 1964 kam das Nachfolgemodell der Ferrari 1512, der einen 12-Zylinder-Flachmotor hatte. 1965 wurden beide Modelle parallel eingesetzt ehe 1966 der Ferrari 312F1 kam.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ferrari 158 — Saltar a navegación, búsqueda El Ferrari 158 era un coche de Fórmula 1 diseñado por Scuderia Ferrari en el año 1964 como sucesor del coche de 6 cilindros el Ferrari 156 F1 que había dominado en el año 1961 pero que se quedó desfasado en el 1962.… …   Wikipedia Español

  • Ferrari 158 — Infobox Automobile name=Ferrari 158 manufacturer=Ferrari production=1964 1965 predecessor=Ferrari 156 F1 drive= Rear Wheel Drive chassis=Tubular Spaceframe class=Formula 1 body style=Racecar engine=1.5 litre V8 power= transmission=Ferrari Type… …   Wikipedia

  • Ferrari 158 — La Ferrari 158 La Ferrari 158 est une voiture de Formule 1 créée par l écurie italienne Ferrari dans les années 1960. Historique Testée dès septembre 1963, la 8 cylindres de F1 débute avec succès au Grand Prix de Syracuse …   Wikipédia en Français

  • Ferrari — Saltar a navegación, búsqueda Ferrari S.p.A. Tipo Subsidiaria (Grupo FIAT) Fundación 1929 por Enzo Ferrari …   Wikipedia Español

  • Ferrari F1 — Scuderia Ferrari Scuderia Ferrari Marlboro 2009 Localisation Maranello,  Italie Directeur gestion sportive …   Wikipédia en Français

  • Ferrari 1512 — Der Ferrari 1512 wurde 1964 und 1965 von der Scuderia Ferrari in der Formel 1 eingesetzt. Mit dem Ferrari 1512 kehrte die Scuderia zum Zwölfzylinder Motor zurück. Das Aggregat war eher ein Reihenmotor als ein V Motor mit einem Hubraum von 1489… …   Deutsch Wikipedia

  • Ferrari 156 — Phil Hill im Ferrari 156, beim Großen Preis von Deutschland am Nürburgring 1962 Der Ferrari 156 war ein Formel 1 Wagen, den die Scuderia Ferrari von 1961 bis 1964 baute und einsetzte. Er war und ist eines der legendärsten Formel Fahrzeuge der… …   Deutsch Wikipedia

  • Ferrari (automobile) — Liste des modèles automobiles Ferrari Pour les articles homonymes, voir Ferrari. Modèle Ferrari Enzo, peinture de Tamás Kádár, 2007 …   Wikipédia en Français

  • Ferrari 156 F1 — Infobox Automobile name=Ferrari 156 manufacturer=Ferrari production=1961 1963 predecessor= drive= Rear Wheel Drive chassis=Tubular Spaceframe class=Formula 1 body style=Racecar engine=1.477 litre Dino Type 156 120º V 6 2 valves per cylinder DOHC… …   Wikipedia

  • Ferrari F2002 — Michael Schumacher à bord de la Ferrari F2002 Présentation Équipe Scuderia Ferrari Marlboro Constructeur …   Wikipédia en Français


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.