Celluloid Heroes


Celluloid Heroes

Celluloid Heroes ist ein Song der Kinks, Text und Musik stammen von Ray Davies. Der Titel wurde erstmals am 25. August 1972 auf dem Kinks-Album Everybody’s in Show-Biz veröffentlicht. Am 24. November 1972 wurde der Titel mit der B-Seite Hot Potatoes als Single-Auskopplung auf den Markt gebracht.

Inhaltsverzeichnis

Der Text

Der Text nimmt Bezug auf das Leben einiger berühmter Schauspieler des 20. Jahrhunderts, darunter Greta Garbo, Rudolph Valentino, Bela Lugosi, Bette Davis, Marilyn Monroe, George Sanders und Mickey Rooney. Der Interpret „wandelt“ quasi den berühmten Hollywood Walk of Fame entlang und erinnert an die Schicksale dieser Stars. Zentrales Thema ist die unmenschliche Weise, in der die Hollywood-Industrie ihre Stars aufbaut und diese am Ruhm zerbrechen, während ihr Film-Image unverändert weiterlebt.

„"Celluloid Heroes" used the lives and loves of the classic Hollywood stars as a microcosm of everyone’s shattered dreams and fantasies.“

Ray Davies[1]

Aufnahme

Die Aufnahmen für Celluloid Heroes fanden vom Mai bis Juni 1972 in den „Morgan Studios“ in London statt. Neben den Kinks – Ray Davies (Gesang, Gitarre), Dave Davies (Gitarre, Background-Vocals), John Dalton (Bass) und Mick Avory (Schlagzeug) – war Dave Rowberry als Organist beteiligt. Produziert wurde der Song von Ray Davies. Als Toningenieur war Mike Bobak verantwortlich.

Rezeption

Obwohl der Titel kein Hit im ursprünglichen Sinn war und sich nicht in den Hitparaden platzieren konnte, wurde er doch von diversen Album-oriented Rock-Radiostationen in den USA während der 1970er bis in die 1980er Jahre stetig gespielt. Celluloid Heroes gilt unter Kinks-Anhängern aufgrund der hohen Qualität von Melodie und Text als einer der besten Titel der Gruppe. Das Werk war nach Aussage von Ray Davies die beste Ballade der Kinks.

„It was probably our biggest non-hit hit.“

Ray Davies[2]

Zur Zeit der Veröffentlichung war Celluloid Heroes mit sechs Minuten Spielzeit einer der längsten Kinks-Titel, die meisten anderen überschritten kaum die Vier-Minuten-Marke. Der Song gehörte zum Standard-Repertoire bei Konzerten der Kinks bis zu ihrer Auflösung im Jahr 1996.

1976 diente der Song als Vorlage für den Titel einer Zusammenstellung, die die bekannte Stücke der Kinks Zeit beim RCA-Label zum Inhalt hatte. Sie lautete The Kinks’ Greatest: Celluloid Heroes.

Einzelnachweise

  1. Liner Notes zur CD, 1998
  2. Liner Notes zur CD, 1998

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Celluloid Heroes — is a song performed by The Kinks and featured on their 1972 album Everybody s in Show Biz . Written by their lead vocalist, Ray Davies, the song mentions many famous actors of 20th century film by name and also mentions Los Angeles s Hollywood… …   Wikipedia

  • Celluloid Heroes — Single par The Kinks extrait de l’album Everybody s in Show Biz Face B Hot Potatoes Sortie 24 novembre 1972 Enregistrement mai juin 1972 Studios Morgan (Willesden) Duré …   Wikipédia en Français

  • Ombrage de celluloïd — Rendu conventionnel à gauche, et l ombrage celluloïd à droite du scaphandre spatial d On a marché sur la Lune. L ombrage de celluloïd, ou ses anglicismes cel shading et toon shading, est un modèle d éclairage non photoréaliste utilisé en synthèse …   Wikipédia en Français

  • John David Ebert — (b. June 26, 1968) is a cultural critic and philosopher who has made several contributions to the study of mythology and popular culture. Biography Ebert was born and raised in Phoenix, Arizona. He worked for The Joseph Campbell Foundation as an… …   Wikipedia

  • Everybody's In Showbiz — Everybody s in Show Biz Everybody s in Show Biz est un double album des Kinks paru en 1972. Le disque comporte d une part dix chansons nouvelles enregistrées en studio et d autre part onze morceaux extraits d un concert donné par le groupe le 3… …   Wikipédia en Français

  • Everybody's in Showbiz — Everybody s in Show Biz Everybody s in Show Biz est un double album des Kinks paru en 1972. Le disque comporte d une part dix chansons nouvelles enregistrées en studio et d autre part onze morceaux extraits d un concert donné par le groupe le 3… …   Wikipédia en Français

  • Everybody's in showbiz — Everybody s in Show Biz Everybody s in Show Biz est un double album des Kinks paru en 1972. Le disque comporte d une part dix chansons nouvelles enregistrées en studio et d autre part onze morceaux extraits d un concert donné par le groupe le 3… …   Wikipédia en Français

  • The Kinks — Infobox musical artist Name =The Kinks Img capt = Img size = Landscape = Background = group or band Origin = London, England Genre = Rock, Hard rock, Protopunk Years active = 1963–1996 Label = Pye, Reprise, RCA, Arista, London, MCA, Sony,… …   Wikipedia

  • Everybody's in Show-Biz — The Kinks – Everybody’s in Show Biz Veröffentlichung 25. August 1972 Label RCA Records Format(e) CD, LP Genre(s) Rock Anzahl der Titel 10/11 Laufzeit 36 min …   Deutsch Wikipedia

  • The Kinks — Miembros originales de la banda en 1965. De izquierda a derecha: Pete Quaife, Dave Davies, Ray Davies, Mick Avory. Datos generales Origen …   Wikipedia Español


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.