Toningenieur


Toningenieur

Toningenieur (engl. Sound Engineer, Audio Engineer oder auch Balance Engineer) ist ein technischer Beruf, der in den Bereichen Tontechnik, Studio- und Aufnahmetechnik, Signalverarbeitung, Akustik und Computermusik ausgeübt wird. Toningenieure benötigen neben technischen Kenntnissen umfassende musikalische Kenntnisse und Fähigkeiten. Die Berufsbezeichnung „Ingenieur“ ist in der Bundesrepublik Deutschland seit Anfang der 1970er Jahre durch die Ingenieurgesetze der Bundesländer geschützt und wird seither nur an Absolventen entsprechender Bildungseinrichtungen verliehen.

Der Toningenieur ist für die technische Seite der Aufnahme von Musik bei Studioproduktionen verantwortlich; er baut die Schaltungen auf, misst die Mikrofone ein, prüft die Akustik des jeweiligen Raumes, ist für die Übertragungswege zum Aufzeichnungsgerät und die Tonmischung verantwortlich. Die frühere Tätigkeit des Tontechnikers wird aus Kostengründen üblicherweise vom Toningenieur mit übernommen.

Im Unterschied zum Tonmeister, der die Notentreue überwacht, ist das Aufgabengebiet des Toningenieurs überwiegend die technische Betreuung der Produktion.

Die Bezeichnung „Toningenieur“ darf in Deutschland nur von Absolventen eines entsprechenden Hochschulstudiums der Ingenieurwissenschaften oder mit Erlaubnis der Ingenieurkammer geführt werden. Die englische Bezeichnung „engineer“ ist hingegen nicht gesetzlich geschützt. Die unbefugte Führung der Bezeichnung wird je nach Bundesland mit einer Geldstrafe bis zu 10.000 Euro geahndet.

Ausbildung

Der Studiengang Toningenieur/in ist ein interdisziplinärer Ausbildungsberuf, der häufig im Rahmen einer Spezialisierung während eines Elektrotechnik- oder Informationstechnik-Studiums an einer Fachhochschule oder Universität erlernt wird. Zu den Studieninhalten gehören Themen wie Mathematik, Physik, Elektrotechnik, Signalverarbeitung, Regelungstechnik, Nachrichtentechnik, Elektronik, technische Informatik, musikalische Grundlagen, Studio- und Aufnahmetechnik, Audiotechnik und Akustik sowie Computermusik.

Die Fachhochschule Düsseldorf und die Robert-Schumann-Hochschule bieten gemeinsam den Studiengang "Ton und Bild" an. Dieser schließt nach acht Semestern mit dem "Bachelor of Engineering" ab. Die interdisziplinäre Ausbildung ist sowohl naturwissenschaftlich-technisch als auch künstlerisch-gestalterisch ausgerichtet. Der Masterstudiengang ist in Planung. Der Diplom-Studiengang "Ton- und Bildtechnik" läuft bis zum Jahr 2013 aus.

Die folgende Universität bildet zum Diplom-Ingenieur aus:

Die folgende Hochschule bildet zum Diplom-Toningenieur (FH) aus:

  • Hochschule für Film und Fernsehen "Konrad Wolf", Potsdam

Siehe auch

Weblinks

Rechtshinweis Bitte den Hinweis zu Rechtsthemen beachten!

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Toningenieur — Ton|in|ge|ni|eur 〈[ ınʒənjø:r] m. 1; Tonfilm; Rundfunk; TV〉 Ingenieur, der für die Akustik der Aufnahmen verantwortlich ist * * * Ton|in|ge|ni|eur, der (Film, Rundfunk, Fernsehen): für die Tonaufnahmen u. ihre Wiedergabe verantwortlicher… …   Universal-Lexikon

  • Toningenieur — To̲n·in·ge·ni·eur der; ein Ingenieur, der bei Aufnahmen von Musik auf die technische Qualität achtet …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Toningenieur — Ton|in|ge|ni|eur …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Audio Engineer — Toningenieur, engl. Sound Engineer oder auch Audio Engineer, ist ein technischer Beruf, der in den Bereichen Tontechnik, Studio und Aufnahmetechnik, Signalverarbeitung, Akustik und Computermusik ausgeübt wird. Toningenieure benötigen neben… …   Deutsch Wikipedia

  • Sound Engineer — Toningenieur, engl. Sound Engineer oder auch Audio Engineer, ist ein technischer Beruf, der in den Bereichen Tontechnik, Studio und Aufnahmetechnik, Signalverarbeitung, Akustik und Computermusik ausgeübt wird. Toningenieure benötigen neben… …   Deutsch Wikipedia

  • Tontechniker/in — Der Tontechniker bediente im ursprünglichen Berufsbild technische Einrichtungen, die zur Schallaufzeichnung, bearbeitung und wiedergabe (Tontechnik) dienen. Er oder sie galt als der/die Zuarbeiter(in) für die Tonregie: dem Toningenieur bzw.… …   Deutsch Wikipedia

  • Magus Wampyr Daoloth — (bürgerlicher Name: George Zaharopoulos) ist ein griechischer Keyboarder, Bassist, Sänger und Musikproduzent, der in eine Reihe von Musikgruppen involviert ist. Inhaltsverzeichnis 1 Biografie 2 Ideologie 3 Diskografie …   Deutsch Wikipedia

  • David Richards (Musikproduzent) — David Richards ist ein Musikproduzent. Seit 1977 war er in den Mountain Studios in Montreux, die sich lange Zeit im Besitz der Rockband Queen befanden, als (Ko )Produzent und Toningenieur an zahlreichen Alben von David Bowie, Queen, Chris Rea und …   Deutsch Wikipedia

  • Alain Johannes — Moschulski (* 2. Mai 1962 in Chile) ist ein US amerikanischer Rockmusiker und Musikproduzent. Inhaltsverzeichnis 1 Karriere 2 Bands 3 Diskographie (Auswahl) …   Deutsch Wikipedia

  • Tontechniker — Der Tontechniker bediente im ursprünglichen Berufsbild technische Einrichtungen, die zur Schallaufzeichnung, bearbeitung und wiedergabe (Tontechnik) dienen. Er oder sie galt als der/die Zuarbeiter(in) für die Tonregie: dem Toningenieur bzw.… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.