Treisbach (Wetschaft)


Treisbach (Wetschaft)
Treisbach
Gewässerkennzahl DE: 258186
Lage Landkreis Marburg-Biedenkopf, Mittelhessen, Deutschland
Flusssystem RheinVorlage:Infobox Fluss/FLUSSSYSTEM_falsch
Abfluss über Wetschaft → Lahn → Rhein → Nordsee
Quelle Rothaargebirge, an der Sackpfeife
50° 57′ 4″ N, 8° 32′ 8″ O50.95128.53561
Vorlage:Infobox Fluss/QUELLHÖHE_fehlt
Mündung in Wetter in die Wetschaft
50.91278.71401

50° 54′ 46″ N, 8° 42′ 50″ O50.91278.71401
Vorlage:Infobox Fluss/MÜNDUNGSHÖHE_fehltVorlage:Infobox Fluss/HÖHENUNTERSCHIED_fehlt
Länge 17,2 km[1]dep1Vorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Einzugsgebiet 68,206 km²[1]dep1Vorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
AbflussmengeVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen MNQ: 137 l/s[1]dep1
MQ: 810 l/s[1]dep1
Linke Nebenflüsse Asphe
Kleinstädte WetterVorlage:Infobox Fluss/BILD_fehlt

Der Treisbach, im Oberlauf Engelbach, ist ein 17,2 km langer, rechter Nebenfluss der Wetschaft im südöstlichen Rothaargebirge und dessen Abdachung im Landkreis Marburg-Biedenkopf, Mittelhessen. Rein hydrologisch gesehen ist er sogar der Hauptfluss des Systems der Wetschaft.

Inhaltsverzeichnis

Verlauf

Die Quelle des Treisbaches findet sich am Südhang der 674 m hohen Sackpfeife, deren Umgebung am Südostrand des Rothaargebirges einen eigenen, gleichnamigen Naturraum bildet.

Der Engelbach fließt in südöstliche Richtungen ab und kreuzt nach nur zwei Kilometern die B 253. Ab dieser Kreuzung folgt ihm die Landesstraße 3091 in die Sackpfeifen-Vorhöhen über die Biedenkopfer Ortsteile Dexbach und Engelbach.

An der Gemarkungsgrenze zu Wetter tritt er in die Wetschaft-Senke ein und teilt ab dem Ortsteil Treisbach dessen Namen. Beim Ortsteil Oberndorf erfährt der Flusslauf eine deutliche Wendung in Richtung (Ost-)Nordosten, was dem in die Wetschaft-Senke hereinragenden Wollenberg geschuldet ist, dessen Fuß nördlich umkurvt wird.

In Amönau fließt dem Treisbach in der Asphe von links sein mit Abstand längster und wasserreichster Nebenfluss zu. Zwei Kilometer ostnordöstlich mündet der Fluss schließlich im Norden Wetters in die Wetschaft.

Hauptfluss

Zwar ist der Treisbach beim Zusammenfluss mit der Wetschaft etwas kürzer (17,2 km gegenüber ca. 20 km) und verfügt über ein etwas geringeres Einzugsgebiet (68,2 vs. 87,4 km²), jedoch ist sein Abfluss mit 810 l/s höher als der der Wetschaft (666 l/s). Daher kann die Mündung als ein gleichberechtigter Zusammenfluss der beiden Hauptarme angesehen werden, deren Einzugsgebiete sich auch naturräumlich deutlich unterscheiden; die Wetschaft entwässert primär den zum Westhessischen Bergland zu rechnenden Burgwald, der Treisbach die dem Süderbergland zugerechneten Sackpfeifen-Vorhöhen.

Einzelnachweise

  1. a b c d WRRL Hessen - in neuem Fenster öffnen!

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Treisbach — Der Name Treisbach bezeichnet: Orte Stadtteil Treisbach (Wetter) der Stadt Wetter im Landkreis Marburg Biedenkopf, Hessen (Deutschland) Hof Treisbach bei Viermünden in der Grafschaft Waldeck Gewässer Treisbach (Wetschaft), Fluss im Landkreis… …   Deutsch Wikipedia

  • Wetschaft — Feuchtwiesen an der Wetschaft im Biotop Verbundsystem Oberes Wetschafttal bei RodaVorlage:I …   Deutsch Wikipedia

  • Treisbach (Wetter) — Treisbach Gemeinde Wetter (Hessen) Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Wetschaft-Senke — Die Wetschaft Senke ist eine in Ost West Richtung 5 10 km breite, in Nord Süd Richtung etwa 15 km lange Talsenke. Sie liegt im nördlichen Landkreis Marburg Biedenkopf (Mittelhessen) bei Wetter (im äußersten Norden bei Battenberg auch Landkreis… …   Deutsch Wikipedia

  • Список рек Германии —   Это служебный список статей, созданный для координации работ по развитию темы.   Данное предупреждение не ус …   Википедия

  • Asphe — Gewässerkennzahl DE: 2581868 Lage Deutschland, Hessen, Landkreise Waldeck Frankenberg und Marburg Biedenkopf Flusssystem …   Deutsch Wikipedia

  • Lahn — Vorlage:Infobox Fluss/KARTE fehlt Daten …   Deutsch Wikipedia

  • Engelbach (Begriffsklärung) — Engelbach steht für: einen Stadtteil von Biedenkopf, im westlichen Hessen, Deutschland, siehe Engelbach den Oberlauf des Treisbach, einem rechter Nebenfluss der Wetschaft im südöstlichen Rothaargebirge, Deutschland, siehe Treisbach (Wetschaft)… …   Deutsch Wikipedia

  • Rothaargebirge — f1 Rothaargebirge Übersichtskarte über das Rothaargebirge Höchster Gipfel Langenberg ( …   Deutsch Wikipedia

  • Burgwald — Der an nordöstlichen Randlagen bis zu 443 m hohe Burgwald ist ein mäßig hohes Mittelgebirge im mittleren Hessen, Deutschland. Gleichzeitig stellt der Burgwald, zusammen mit seinen Randsenken, die naturräumliche Haupteinheit 345 innerhalb des …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.