Wolfgang Hänsch


Wolfgang Hänsch

Wolfgang Hänsch (* 11. Januar 1929 in Königsbrück bei Dresden) ist ein deutscher Architekt.

Inhaltsverzeichnis

Leben und Wirken

Nach einer Maurerlehre studierte Wolfgang Hänsch von 1948 bis 1951 an der Ingenieurschule für Bauwesen in Dresden. Von 1951 bis 1973 arbeitete er als Architekt im Dresdner Planungsbüro, wo er unter anderem für die Ausführungsplanung und den Bau des Kulturpalasts Dresden und das Haus der Presse in Dresden verantwortlich zeichnete. Von 1974 bis 1985 leitete Hänsch als Chefarchitekt den Wiederaufbau der Semperoper Dresden. Von 1986 bis 1991 war er Chefarchitekt für die Bauplanung Sachsens. Seit 1991 arbeitet er als freier Architekt. Er ist Mitglied der Sächsischen Akademie der Künste. Wolfgang Hänsch lebt in Dresden. Am 18. Juni 2009 wurde ihm die Ehrendoktorwürde der Technischen Universität Dresden verliehen.

Bauten

Publikationen

  • 1978 Gottfried Semper und die dritte Semperoper
  • 1986/1990 Die Semperoper. Geschichte und Wiederaufbau der Dresdner Staatsoper.
  • 1991 Dresden, Semperoper, E. A. Seemann Verlag
  • 1995 Das Schauspielhaus in Dresden. Die Gestaltung des Zuschauerraumes

Publikation über Wolfgang Hänsch

  • 2009 Wolfgang Hänsch - Architekt der Dresdner Moderne, Wolfgang Kil, form+zweck Verlag, ISBN 978-3-935053-22-8

Film

  • 2009 Was bleibt - Architektur der Nachkriegsmoderne in Dresden, Susann Buttolo und Ralf Kukula, balancefilm

Ausstellungen

Preise

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Hänsch — oder Haensch ist der Nachname folgender Personen: Alfred Haensch (* 1879; † unbekannt), deutscher Bildnis und Landschaftsmaler Annemarie Haensch, deutsche Tischtennisspielerin Heribert Haensch, deutscher Tischtennisspieler Klaus Hänsch (* 1938),… …   Deutsch Wikipedia

  • Wolfgang Kil — (* 9. Dezember 1948 in Berlin) ist ein deutscher Architekt, Architekturkritiker und Publizist. Kil behandelt in seinen Werken überwiegend das Verschwinden von Architektur aus der Zeit der DDR und den Umgang mit Städten und Regionen, die unter… …   Deutsch Wikipedia

  • Wolfgang Ketterle — Wolfgang Ketterle. Wolfgang Ketterle (21 octobre 1957 à Heidelberg, Allemagne) est un physicien allemand. Il est colauréat avec Eric Cornell et Carl Wieman du prix Nobel de physique de 2001 …   Wikipédia en Français

  • Wolfgang Pauli — Pour les articles homonymes, voir Pauli (homonymie). Wolfgang Ernst Pauli Naissance 25  …   Wikipédia en Français

  • Wolfgang Paul —  Ne doit pas être confondu avec Wolfgang Pauli, physicien connu pour sa définition du principe d exclusion Wolfgang Paul (10 août 1913 à Lorenzkirch, Allemagne 7 décembre 1993) est un physicien allemand. Il est colauréat avec Hans Georg… …   Wikipédia en Français

  • Theodor W. Hänsch — Hänsch im Oktober 2006 Theodor Wolfgang Hänsch, genannt Ted Hänsch, (* 30. Oktober 1941 in Heidelberg) ist Physiker und Direktor am Max Planck Institut für Quantenoptik in Garching bei München. Er gilt als ein Pionier der Laserspektroskopie und… …   Deutsch Wikipedia

  • Theodor W. Hänsch — Infobox Scientist name = Theodor Wolfgang Hänsch imagesize= 180px caption = Ted Hänsch, taken on 20 October 2006 birth date = birth date and age|1941|10|30 birth place = Heidelberg, Germany nationality = Germany field = Physics work institution …   Wikipedia

  • R.J.K.K. Hänsch — Ray van Zeschau (alias R.J.K.K. Hänsch; * 12. April 1964 in Sofia, Bulgarien) ist ein deutscher Sänger, Fotograf, Filmschaffender und Journalist. Inhaltsverzeichnis 1 Biographie 2 Filme und Videos …   Deutsch Wikipedia

  • R. J. K. K. Hänsch — Ray van Zeschau (alias R.J.K.K. Hänsch; * 12. April 1964 in Sofia, Bulgarien) ist ein deutscher Sänger, Fotograf, Filmschaffender und Journalist. Inhaltsverzeichnis 1 Biographie 2 Filme und Videos …   Deutsch Wikipedia

  • RJKK Hänsch — Ray van Zeschau (alias R.J.K.K. Hänsch; * 12. April 1964 in Sofia, Bulgarien) ist ein deutscher Sänger, Fotograf, Filmschaffender und Journalist. Inhaltsverzeichnis 1 Biographie 2 Filme und Videos …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.