Nationalpreis der DDR


Nationalpreis der DDR
Verleihung des Nationalpreises der DDR an Benno Besson, 1974
Deutscher Nationalpreis 1949, verliehen am 25. August 1949 in Berlin an den Physiker Friedrich Hund

Der Nationalpreis der DDR war in der Deutschen Demokratischen Republik eine ab dem 31. März 1949 bestehende Auszeichnung, die in drei Klassen für „hervorragende schöpferische Arbeiten auf den Gebieten der Wissenschaft und Technik, bedeutende mathematisch-naturwissenschaftliche Entdeckungen und technische Erfindungen, die Einführung neuer Arbeits- und Produktionsmethoden“ oder für „hervorragende Werke und Leistungen auf den Gebieten der Kunst und Literatur“ verliehen wurde.

Die Verleihung erfolgte jährlich am 7. Oktober, dem „Tag der Republik“. Nicht nur einzelne DDR-Bürger, auch Ausländer oder Personengruppen konnten den Preis bei entsprechenden Leistungen für die sozialistische Wissenschaft oder Kultur empfangen. Vor allem bei herausragenden wissenschaftlichen Leistungen wurden mit dem Preis oft ganze Forscherkollektive und keine Einzelpersonen ausgezeichnet. Der Nationalpreis wurde in drei Klassen verliehen; die I. Klasse war mit einem Geldpreis in Höhe von 100.000 Mark, die II. Klasse mit 50.000 Mark und die III. Klasse mit 25.000 Mark verbunden. Eine mehrfache Auszeichnung des gleichen Empfängers war möglich.

Das Abzeichen bestand aus einer runden bis Anfang der siebziger Jahre 750-er Goldmedaille danach vergoldeten Medaille mit 26 Millimeter Durchmesser. Ihre Vorderseite zeigte ein Porträt Goethes und den Schriftzug „Deutsche Demokratische Republik“, die Rückseite war mit dem Wort „Nationalpreis“ beschriftet. Die Medaille war auf der rechten oberen Brustseite zu tragen.

Im ersten Jahr der Verleihung lautete die Beschriftung auf der Rückseite „Deutscher Nationalpreis im Goethe Jahr 1949“. Die Auszeichnung wurde am 25. August 1949, und damit noch vor der Gründung der DDR, vom Präsidium des Deutschen Volksrats in Berlin verliehen. Die zugehörige Urkunde war von Wilhelm Pieck und Anderen unterschrieben. Die Medaille 1949 am Band war aus Gold und hatte einen Durchmesser von 25 Millimetern.

Literatur

  • Dietrich Herfurth: Der Nationalpreis der DDR. Zur Geschichte einer deutschen Auszeichnung. Mit allen Preisträgern, Titeln und Tätigkeitsgebieten. Selbstverlag, Berlin 2006.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Liste der staatlichen und nichtstaatlichen Auszeichnungen der DDR — Provisorisches Staatswappen der DDR (12. Januar 1950 bis 28. Mai 1953) …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der staatlichen Auszeichnungen der DDR — Diverse Auszeichnungen der DDR In dieser Liste werden die von der Deutschen Demokratischen Republik vergebenen staatlichen Auszeichnungen alphabetisch erfasst und aufgelistet: Liste …   Deutsch Wikipedia

  • Nationalpreis — bezeichnet folgende Auszeichnungen, die in der Regel im Namen einer ganzen Nation vergeben werden: Deutscher Nationalpreis für Buch und Film, im Mai 1933 im Deutschen Reich geschaffen Deutscher Nationalpreis für Kunst und Wissenschaft, der nur… …   Deutsch Wikipedia

  • Der Untertan — ist ein Roman von Heinrich Mann. Das Manuskript wurde einen Monat vor Ausbruch des Ersten Weltkrieges 1914 abgeschlossen. Der Roman erschien von Januar 1914 bis kurz nach Kriegsbeginn als Vorabdruck in Fortsetzungen in der Zeitschrift Zeit im… …   Deutsch Wikipedia

  • Nationalpreis (DDR) — Benno Besson erhält den Nationalpreis II. Klasse für Kunst und Literatur. Der Nationalpreis der DDR war in der DDR eine seit 1949 verliehene Auszeichnung, die unter anderem für wissenschaftliche und künstlerische Leistungen in drei Klassen… …   Deutsch Wikipedia

  • Der Untertan (Film) — Filmdaten Deutscher Titel Der Untertan Produktionsland DDR …   Deutsch Wikipedia

  • Der Turm (Tellkamp) — Der Turm ist ein Roman von Uwe Tellkamp, der im Jahr 2008 im Suhrkamp Verlag erschien. Als erzählende Stimmen fungieren drei miteinander verwandte Charaktere aus einem überwiegend von Bildungsbürgern bewohnten Villenviertel Dresdens in den… …   Deutsch Wikipedia

  • Der lachende Mann — Filmdaten Originaltitel Der lachende Mann Produktionsland DDR …   Deutsch Wikipedia

  • Der Dritte — Filmdaten Originaltitel Der Dritte Produktionsland DDR …   Deutsch Wikipedia

  • Nationalpreis — Na|ti|o|nal|preis 〈m. 1; DDR〉 jährlich verliehener Preis für besondere Leistungen, Verdienste auf wissenschaftlichem, technischem sowie künstlerischem Gebiet * * * Na|ti|o|nal|preis, der (DDR): hohe staatliche Auszeichnung, die für besondere… …   Universal-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.