Toki (Gifu)


Toki (Gifu)
Toki-shi
土岐市
Toki (Gifu) (Japan)
Red pog.svg
Geographische Lage in Japan
Region: Chūbu
Präfektur: Gifu
Koordinaten: 35° 21′ N, 137° 12′ O35.3525137.2Koordinaten: 35° 21′ 9″ N, 137° 12′ 0″ O
Basisdaten
Fläche: 116,01 km²
Einwohner: 60.187
(1. September 2011)
Bevölkerungsdichte: 519 Einwohner je km²
Gemeindeschlüssel: 21212-1
Symbole
Flagge/Wappen:
Flagge/Wappen von Toki
Baum: Chionanthus retusa
Blume: Ballonblume
Rathaus
Adresse: Toki City Hall
Tokiguchi 2101 Tokitsu-chō
Toki-shi
Gifu 509-5192
Webadresse: http://www.city.toki.lg.jp
Lage Tokis in der Präfektur Gifu
Lage Tokis in der Präfektur

Toki (jap. 土岐市, -shi) ist eine japanische Stadt in der Präfektur Gifu auf der Insel Honshū. Sie befindet sich im Südosten der Präfekturhauptstadt Gifu am Fluss Toki und ist vor allem für ihre Keramik bekannt.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Die Keramikmanufaktur hat in Toki eine Geschichte, die über 1.300 Jahre zurückreicht. Überreste von Brennöfen und Steingutscherben aus dem 7. Jahrhundert hat man bei Ausgrabungen innerhalb der Stadt entdeckt. Die Kunstfertigkeit erreichte in der Azuchi-Momoyama-Zeit (1568–1614) ihren Höhepunkt, als Geschirr für die Teezeremonie hergestellt wurde. In dieser Periode herrschten mehrere Bürgerkriege in der Region Seto. Viele Flüchtlinge (darunter Töpfer) konnten unter dem Schutz der Fürsten in Toki siedeln und sich mit Töpfereien eine Existenz aufbauen. Teekessel, Tassen, Schalen und andere Utensilien mit einzigartiger Gestaltung, wie Oribe (eine Keramik mit grüner und blauer Glasur) waren bei den Daimyō hochgeschätzt. In der Edo-Zeit (1603–1867) wurde die Töpferware immer beliebter im alltäglichen Gebrauch der Japaner. Während der Meiji-Zeit (1868–1912) wurde Porzellan und Keramik aus Toki in ganz Japan populär. Die Keramikprodukte aus Toki sind unter dem Namen Mino-yaki auf dem Markt.

Am 1. Februar 1955 wurde die Stadt Toki aus den fünf Gemeinden Tokitsu (土岐津町, -chō), Oroshi (下石町, -chō), Tsumagi (妻木町, -chō), Dachi (駄知町, -chō) und Izumi (泉町, -chō) und den drei Dörfern Tsurusato (鶴里村, -mura), Sogi (曽木村, -mura) und Hida (肥田村, -mura) des Landkreises Toki gebildet.

Bahnhof Tokishi

Städtepartnerschaften

Flag of Italy.svg Faenza, Italien (seit 1979)

Angrenzende Städte und Gemeinden

Weblinks

 Commons: Toki – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Rathaus Toki

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Toki, Gifu — Infobox City Japan Name= Toki JapaneseName= 土岐市 Map Region= Chūbu Prefecture= Gifu District= Area km2= 116.16 PopDate= March 31, 2007 Population= 63,524 Density km2= 546.9 Coords= coord|35|21|N|137|11|E|region:JP type:city Tree= Japanese… …   Wikipedia

  • Tōki — Toki ist der japanische Name des Nipponibis das Wort sprechen in der Pidgin Sprache Toki Pona ein Computerspiel: Toki (Computerspiel) der Name eines Geparden, der von Tierfilmer Simon King per Handaufzucht aufgezogen wurde ein japanisches Lehen:… …   Deutsch Wikipedia

  • Toki — can refer to:;People * The Toki clan was a Japanese samurai clan. *Tōki Susumu, Japanese sumo wrestler;Fictional character *Toki (Fist of the North Star), Kenshiro s second oldest brother from Fist of the North Star . *Toki, a character from… …   Wikipedia

  • Toki — ist der japanische Name des Nipponibis das Wort „sprechen“ in der Pidgin Sprache Toki Pona ein Computerspiel: Toki (Computerspiel) der Name eines Geparden, der von Tierfilmer Simon King per Handaufzucht aufgezogen wurde ein japanisches Lehen:… …   Deutsch Wikipedia

  • Toki-shi Station — nihongo|Toki shi Station|土岐市駅|Toki shi eki| is a train station in Toki, Gifu Prefecture, Japan.Lines*Central Japan Railway Company **Chūō Main LineLayoutAdjacent stations !colspan=5|JR Central ###@@@KEYEND@@@### …   Wikipedia

  • Toki District, Gifu — Toki (土岐郡; gun) was a district located in Gifu, Japan.The cities of Toki all areas, Tajimi excluding areas south of Tokigawa River, and Mizunami excluding the former town of Toge are the areas of the former Toki District.On January 23, 2006, the… …   Wikipedia

  • Gifu (Gifu) — Gifu shi (岐阜市) Vue de Gifu Administration Pays Japon Région Chūbu Préfecture …   Wikipédia en Français

  • Gifu (ville) — Gifu (岐阜市; Gifu shi) est la capitale de la préfecture de Gifu dans la région du Chubu au centre du Japon. Vue du parc de Gifu. Au sommet de la montagne on aperçoit le château de Gifu et la station de téléphérique qui permet d y amener les… …   Wikipédia en Français

  • Gifu — shi 岐阜市 Geographische Lage in Japan …   Deutsch Wikipedia

  • Toki Shigeyori — Gifu Prefectural Museum. Accessed May 8, 2008.] and was the adopted son of Toki Mochimasu. His sons included Toki Masafusa and Toki Motoyori. After becoming a priest later in life, his name was changed to Muneyasu (宗安). His remains are at Zuiryū… …   Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.