Sahlenburg


Sahlenburg
Sahlenburg
Stadt Cuxhaven
Koordinaten: 53° 52′ N, 8° 38′ O53.8627777777788.6322222222222Koordinaten: 53° 51′ 46″ N, 8° 37′ 56″ O
Eingemeindung: 1970
Postleitzahl: 27476
Vorwahl: 04721

Sahlenburg ist ein ehemaliger Erholungsort[1] an der niedersächsischen Nordseeküste und liegt im Westen des Cuxhavener Stadtgebietes. Sahlenburg grenzt südwestlich an den Nachbarkurort Duhnen und ist ebenfalls eines der Touristenzentren im Cuxland.

Inhaltsverzeichnis

Tourismus

Sahlenburg gilt wie Döse als Familienbadeort, da die Preise hier im allgemeinen niedriger sind als zum Beispiel in Duhnen. Bei den Touristen sind der Sahlenburger Strand und das Waldfreibad beliebt. Neben der Möglichkeit, im Sommer bei Flut am Strand im Meer zu baden, bieten sich auch Spaziergänge in die Duhner Heide und in den Wernerwald, in dem das Naturschutzgebiet Finkenmoor liegt, sowie nach Duhnen und nach Neuwerk an. Nach Neuwerk fahren täglich auch viele Pferdekutschen, die sogenannten Wattwagen. Geprägt wird Sahlenburg durch zwei große Campingplätze. Außerdem sind bereits aus großer Entfernung zwei Hochhäuser zu sehen. Sahlenburg ist besonders bei Touristen mit Hunden beliebt, da sich hier der einzige Hundestrand in Cuxhaven befindet.

Verkehr

Sahlenburg ist in weiten Teilen verkehrsberuhigt. Vor den Apartment-Hochhäusern befinden sich Großraumparkplätze für Tagesbesucher. Der öffentliche Verkehr wird durch Busse bewerkstelligt, die auch den Anschluss an den nächsten Bahnhof im Zentrum Cuxhavens herstellen.

Geschichte

Auf 18.000 v. Chr. werden die ersten Funde von Feuersteinwerkzeugen eiszeitlicher Rentierjäger im Sahlenburger Pennworthmoor datiert. 1325 wird die Sahlenburg der Herren von Lappe, einem Adelsgeschlecht, erstmals urkundlich erwähnt. Um 1400 verlegen die Grundherren ihren Wohnsitz in eine Steinburg nach Ritzebüttel in Cuxhaven. Dieses Gebäude gilt als Vorläufer für das Schloss Ritzebüttel. Eine sichere Erklärung für den Ortsnamen "Sahlenburg" gibt es bis heute nicht. 1871 bekommt Sahlenburg mit der Einführung der "Hamburgischen Gemeindeordnung" eine eigene Gemeindevertretung. 1906 wurde im September 1906 das erste deutsche Seehospital auf einem ca. 35 Hektar großen Heidegrundstück eröffnet. Es wurde von der Marcus Nordheim Stiftung errichtet. 1937 wird Sahlenburg durch das Groß-Hamburg-Gesetz dem Kreis Hadeln zugeordnet, seit 1970 gehört Sahlenburg zur Stadt Cuxhaven. Sahlenburg war Standort einer Küstenfunkstelle.

Einzelnachweise

  1. Niedersächsischer Landtag, 16. Wahlperiode, Drucksache 16/3359: Kleine Anfrage "Welchen Stellenwert haben Prädikate wie „staatlich anerkannter Luftkurort“ speziell für den Heidetourismus und die Tourismuswirtschaft in Niedersachsen?" (PDF). Abgerufen am 23. März 2011.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Sahlenburg — is a borough of the city Cuxhaven near the mouth of the river Elbe in Lower Saxony, Germany. The Sahlenburg beach is popular with tourists. In addition to swimming in the sea when the tide permits, there are also walks into the Duhner and the… …   Wikipedia

  • Sahlenburg Marine Radio Station — was a facility of Elbe Weser Radio in Sahlenburg, an urban part of Cuxhaven for marine radio service in short and mediumwave range. Sahlenburg Marine Radio Station used first a triangular antenna, which was fixed on 3 guyed wooden masts, each 40… …   Wikipedia

  • Cuxhaven-Sahlenburg — Blick über das Watt nach Neuwerk Hochhäuser in Sahlenburg …   Deutsch Wikipedia

  • Küstenfunkstelle Sahlenburg — Die Antennen der Küstenfunkstelle Sahlenburg Die Küstenfunkstelle Sahlenburg war eine Einrichtung von Elbe Weser Radio im Cuxhavener Ortsteil Sahlenburg für den maritimen Funkverkehr im Grenz und Kurzwellenbereich. Antennen Die Küstenfunkstelle… …   Deutsch Wikipedia

  • Geschichte Cuxhavens — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Kulturdenkmäler auf ehemaligem Hamburger Gebiet — Die folgende Liste enthält Denkmäler auf ehemaligem Gebiet der Freien und Hansestadt Hamburg, die während der Zugehörigkeit zum Hamburger Staatsgebiet nach dem dortigen Denkmalschutzgesetz geschützt waren. Die aktuelle Hamburger Denkmalliste… …   Deutsch Wikipedia

  • Cuxhaven — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Duhnen — Stadt Cuxhaven Koordinaten: 53° 53′ N …   Deutsch Wikipedia

  • Elbe-Weser Radio — (Rufzeichen: „DAC“) war von 1904 bis 1996 eine Küstenfunkstelle in Deutschland. Sie hatte ihre Betriebszentrale zuletzt in der Ortschaft Altenwalde und die Antennenfelder in Sahlenburg bei Cuxhaven. Elbe Weser Radio gilt als die erste… …   Deutsch Wikipedia

  • Geschichte des heutigen Landkreises Cuxhaven — Die Geschichte des heutigen Landkreises Cuxhaven seit 1885: Inhaltsverzeichnis 1 Kaiserreich 2 Erster Weltkrieg 3 Weimarer Republik 4 Aufstieg des Nationalsozialismus 5 Ausbau der …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.