Ray Marshall


Ray Marshall
Ray Marshall

Freddie Ray Marshall (* 22. August 1928 in Oak Grove, West Carroll Parish, Louisiana) ist ein emeritierter US-amerikanischer Hochschullehrer und ehemaliger Politiker (Demokratische Partei), der unter Präsident Jimmy Carter das Amt des US-Arbeitsministers bekleidete.

Ray Marshall wuchs in einem Waisenhaus auf. Im Alter von 15 Jahren schrieb er sich bei der US Navy ein, wobei er falsche Angaben über sein Geburtsjahr machte. Nachdem er im Zweiten Weltkrieg gekämpft hatte, studierte er an der Louisiana State University und dem Millsaps College. Später machte er dann seinen Abschluss als PhD in Wirtschaftswissenschaften an der University of California in Berkeley.

In der Folge hatte er verschiedene akademische Posten inne, ehe er 1962 an die University of Texas in Austin wechselte. Dort war er über viele Jahre bis zu seiner Emeritierung im Jahr 1998 Inhaber des Audre and Bernard Rapoport Centennial Chair, eines Lehrstuhls für Wirtschaftswissenschaften und Public Policy.

Eine Ausnahme war dabei seine Amtszeit als Mitglied der US-Regierung unter Jimmy Carter. Vom 27. Januar 1977 bis zum 20. Januar 1981 leitete Marshall das Department of Labor, das in dieser Zeit eine wichtige Rolle bei Carters Versuch spielte, die Wirtschaft wieder zu stimulieren. Als Minister baute Ray Marshall die Programme für den öffentlichen Dienst und zur Berufsschulung aus. Besonderes Augenmerk legte er in seinen Maßnahmen auch auf Gesundheitsprobleme am Arbeitsplatz und die Förderung berufstätiger Frauen.

Nach der Niederlage der Demokraten bei der Präsidentschaftswahl 1980 schied Marshall aus seinem Amt aus und kehrte wieder an die Universität von Texas zurück. 1986 gründete er mit einer Reihe weiterer Wirtschaftswissenschaftler, darunter Lester Thurow und der spätere Arbeitsminister Robert B. Reich, in Washington das Economic Policy Institute, eine Denkfabrik, die sich mit wirtschaftspolitischen Themen befasst.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ray Marshall — Infobox US Cabinet official name=Ray Marshall image width=200px order=16th title=United States Secretary of Labor term start=1977 term end=1981 predecessor=W. J. Usery Jr. successor=Raymond J. Donovan president=Jimmy Carter birth date=birth date… …   Wikipedia

  • Ray Donovan — 17th United States Secretary of Labor In office 1981–1985 President Ronald Reagan Preceded by …   Wikipedia

  • Marshall (Name) — Marshall ist ein englischer Vor und Familienname. Herkunft und Bedeutung Der Name „Marshall“ ist die englische Schreibweise von Marschall, setzt sich aus den althochdeutschen Wörtern mare „Pferd“ und skalkoz „Knecht“, „Diener“ zusammen, und… …   Deutsch Wikipedia

  • Marshall Fishwick — Marshall William Fishwick File:VT0605241201.jpg Born July 5, 1923(1923 07 05) Roanoke, Virginia Died May 22, 2006(2006 05 22) Blacksburg, Virginia Occ …   Wikipedia

  • Marshall Goldberg — at Pitt in 1938 Nickname(s) Biggie Date of birth: October 25, 1917(1917 10 25) …   Wikipedia

  • Marshall Brodien — Born July 10, 1934 (1934 07 10) (age 77) Occupation Magician Marshall Brodien, known for his role as Wizzo the Wizard, played a wizard clown that performed on WGN TV s Bozo s Circus and The Bozo Show from 1968 1994. Brodien, who had been… …   Wikipedia

  • Marshall Faulk — Faulk at the release party for Madden NFL 07 No. 28      Running back Personal information …   Wikipedia

  • Marshall Bloom — (16 July 1944 1 November 1969) is best known as the co founder of the Liberation News Service (LNS) with Ray Mungo in 1967. Contents 1 Early life and university studies 2 Liberation News Service 3 Death …   Wikipedia

  • Ray Milland — dans Ma vie à moi (1950) Données clés …   Wikipédia en Français

  • Ray Nitschke — Données générales Nom complet Raymond Ernest Nitschke Nationalité  États Unis Date de naissance …   Wikipédia en Français


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.