Marty Napoleon


Marty Napoleon
Marty Napoleon

Marty Napoleon (* 2. Juni 1921 in Brooklyn New York City) war ein US-amerikanischer Pianist und Bandleader des Oldtime Jazz und Swing.

Inhaltsverzeichnis

Leben und Wirken

Marty Napoleon ist der Bruder von Teddy und der Neffe von Phil Napoleon.

Er spielte zu Beginn seiner Karriere 1941 mit Bob Astor und 1942 mit Chico Marx (zusammen mit Barney Kessel und George Wettling). Danach arbeitete er bei Georgie Auld, Joe Venuti, Charlie Barnet und in anderen Bands. 1946 löste er seinen Bruder bei Gene Krupa ab, arbeitete dann bei seinem Onkel Phil in dessen Formation Original Memphis Five, 1950 bei Charlie Ventura und 1951 mit der Formation The Big Four (mit Ventura, Buddy Rich und Chubby Jackson). 1952/53 spielte er bei Louis Armstrongs All Stars, wo er Earl Hines ablöste. Danach hatte Napoleon ein eigenes Ensemble, mit dem er im Club The Metropole in New York auftrat. Zeitweise arbeitete er in den späten 1950er Jahren mit Charlie Shavers und Coleman Hawkins zusammen. 1959 hatte er ein eigenes Trio. Von 1966 bis 1971 trat er erneut mit Louis Armstrong auf, wo er den verstorbenen Billy Kyle ersetzte.

Auswahldiskographie

Als Bandleader

Mit Louis Armstrong

Mit Kai Winding

Mit Charlie Ventura

Mit Rex Stewart

  • Late Date (Simitar Records)

Mit Carl Barry

Mit Herbie Fields

  • Herbie Fields: His Orchestra and Quintet (1946-1947) (RCA Victor Records)

Mit Teddy Reig

Mit Allen Eager

Weblinks

 Commons: Marty Napoleon – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Literatur

  • John Jörgensen & Erik Wiedemann: Jazzlexikon. München, Mosaik, ca. 1960

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Marty Napoleon — Left to right: Don Varella, Stan Johnson, Marty Napoleon, Fraser MacPherson. Penthouse, Vancouver, B.C. April 4, 1952. Photo courtesy of the Fraser MacPherson estate Background information Birth name …   Wikipedia

  • Napoléon Louis Bonaparte — Napoleon bezeichnet folgende Herrscher und Adlige: Napoléon Bonaparte (Napoleon I.), Kaiser der Franzosen von 1804 bis 1814/15 Napoleon Franz Bonaparte (für Bonapartisten Napoleon II.), der Sohn Napoleons I. Napoléon III., Kaiser der Franzosen… …   Deutsch Wikipedia

  • Marty — ist der Familienname folgender Personen: André Marty (Politiker) (1886–1956), französischer Politiker André Marty (Journalist) (* 1965), Schweizer Journalist Anton Marty (1847−1914), Schweizer Philosoph Christian Marty (1946−2000), französischer… …   Deutsch Wikipedia

  • Napoleon (Begriffsklärung) — Napoleon bezeichnet folgende Herrscher und Adlige: Napoleon Bonaparte, Kaiser der Franzosen von 1804 bis 1814/15 (Napoleon I.) Napoleon Franz Bonaparte, Sohn von Napoleon I. (für Bonapartisten Napoleon II.) Louis Napoléon Bonaparte, von 1806 bis… …   Deutsch Wikipedia

  • Teddy Napoleon — Teddy George Napoleon (* als George Napoli, 23. Januar 1914 in Brooklyn; † 5. Juli 1964 in Elmhurst, New Jersey) war ein US amerikanischer Pianist des Swing. Napoleon war ein Neffe des Trompeters Phil Napoleon und der ältere Bruder des Pianisten… …   Deutsch Wikipedia

  • Phil Napoleon — Phil Napoleon, eigentlich Filippo Napoli, (* 2. September 1901 in Boston; † 13. September 1990 in North Miami in Florida) war ein US amerikanischer Jazz Trompeter und Bandleader des frühen New Orleans Jazz. Napoleon genoss in seiner Kindheit eine …   Deutsch Wikipedia

  • Teddy Napoleon — (January 23, 1914 July 5, 1964) was an American swing jazz pianist. He was the nephew of Phil Napoleon and the older brother of Marty Napoleon.Teddy Napoleon s first professional engagement was with Lee Castle in 1933. He played with Tommy… …   Wikipedia

  • Phil Napoleon — (born born Filippo Napoli on 2 September, 1901 13 September, 1990 ) was an early jazz trumpeter and bandleader born in Boston, Massachusetts.Napoleon began with classical training, and was performing publicly by age 5. In the 1910s, he was one of …   Wikipedia

  • Tabitha and Napoleon D'umo — Napoleon and Tabitha D umo Backstage after the So You Think You Can Dance season four finale. Born October 17, 1968 (1968 10 17) (age 43) [Napoleon] September 11, 1973 ( …   Wikipedia

  • Liste von Jazzmusikern — Abk. Instrument acc Akkordeon acl Altklarinette afl Altflöte arr Arrangement as Altsaxophon b Bass bar …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.