Katalonien-Rundfahrt 2008


Katalonien-Rundfahrt 2008
Endstand nach der 7. Etappe
Sieger Gustavo César Veloso 24:29:22 h
Zweiter Rigoberto Uran + 0:16 min
Dritter Rémi Pauriol + 0:21 min
Vierter Josep Jufré + 0:21 min
Fünfter Daniel Navarro + 0:23 min
Sechster Haimar Zubeldia + 0:28 min
Siebter Janez Brajkovic + 0:29 min
Achter Pierrick Fédrigo + 0:31 min
Neunter Thomas Lövkvist + 0:34 min
Zehnter Gorka Verdugo + 0:34 min
Punktewertung Thor Hushovd 79 P.
Zweiter Gustavo César Veloso 48 P.
Dritter Leonardo Duque 46 P.
Bergwertung Christophe Moreau 68 P.
Zweiter Christophe Riblon 46 P.
Dritter Francisco José Martínez 42 P.
Sprintwertung Manuel Quinziato 12 P.
Zweiter Josep Jufré 7 P.
Dritter Jérôme Coppel 5 P.
Teamwertung Astana 73:29:57 h
Zweiter Saunier Duval-Scott + 0:21 min
Dritter Française des Jeux + 1:43 min

Die 88. Katalonien-Rundfahrt ist ein Rad-Etappenrennen, das vom 19. bis 25. Mai 2008 stattfand. Das Rennen wurde über sechs Etappen und einem Prolog mit einer Gesamtlänge von 1032 Kilometern ausgetragen und zählt zur UCI ProTour 2008.

Neben den 18 ProTour-Teams erhielten die spanischen Teams Karpin Galicia, Andalucía-Cajasur, die französische Mannschaft Agritubel und das US-amerikanische Team Slipstream-Chipotle eine Wildcard.[1]

Etappen

Etappe Tag Start – Ziel km Etappensieger Gesamtwertung
Prolog 19. Mai Lloret de Mar (EZF) 003,7 NorwegenNorwegen Thor Hushovd NorwegenNorwegen Thor Hushovd
1. Etappe 20. Mai Riudellots de la Selva - Banyoles 167,8 NorwegenNorwegen Thor Hushovd NorwegenNorwegen Thor Hushovd
2. Etappe 21. Mai Banyoles - La Seu d’Urgell 191,9 Frankreich Cyril Dessel Frankreich Cyril Dessel
3. Etappe 22. Mai La Seu d’Urgell - Ascó 217,2 Frankreich Pierrick Fedrigo Frankreich Remi Pauriol
4. Etappe 23. Mai Ascó - El Vendrell 163,5 Frankreich Sylvain Chavanel Frankreich Remi Pauriol
5. Etappe 24. Mai El Vendrell - Pallejà 163,9 Italien Francesco Chicchi Frankreich Remi Pauriol
6. Etappe 25. Mai Pallejà - Barcelona 124,0 Spanien José Luis Carrasco Spanien Gustavo César Veloso

Weblinks

Einzelnachweise

  1. edosof.com: Offizielle Ergebnisse abgerufen am 27. Mai 2008

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Katalonien-Rundfahrt 2011 — Austragungsland Spanien  Spanien Austragungszeitr …   Deutsch Wikipedia

  • Katalonien-Rundfahrt — Die Katalonien Rundfahrt (Volta Ciclista a Catalunya) ist ein Etappenrennen im spanischen Katalonien. Die ursprünglich im Mai/Juni und seit 2011 im März ausgetragene Rundfahrt gehörte seit 2005 zur neu geschaffenen UCI ProTour, einer Serie der… …   Deutsch Wikipedia

  • Katalonien-Rundfahrt 2006 — Endstand Erster David Canada 25:06:26 h 2. Santiago Botero +0:02 min 3. Christophe Moreau +0:08 min …   Deutsch Wikipedia

  • Katalonien-Rundfahrt 2004 — Endstand Sieger Miguel Ángel Martín Perdiguero 20:39:44 h Zweiter Wladimir Karpez + 0:28 min Dritter Roberto Laiseka + 0:41 min …   Deutsch Wikipedia

  • Katalonien-Rundfahrt 2005 — Endstand Sieger Yaroslav Popovych 22:36:56 h Zweiter Leonardo Piepoli + 0:20 min Dritter David Moncoutié + 0:59 min …   Deutsch Wikipedia

  • Katalonien-Rundfahrt 2010 — Endstand nach der 6. Etappe Sieger Spanien Joaquim Rodríguez 25:16:03 h Zweiter Spanien …   Deutsch Wikipedia

  • Polen-Rundfahrt 2008 — Endstand Gesamtwertung Jens Voigt CSC Zwischensprintwertung Marcin Sapa …   Deutsch Wikipedia

  • Baskenland-Rundfahrt 2008 — Endstand nach der 6. Etappe Sieger Alberto Contador 21:03:59 h (39,779 km/h) Zweiter Cadel Evans + 0:30 min Dritter Thomas Dekker …   Deutsch Wikipedia

  • Rundfahrt — Als Etappenrennen werden alle Radrennen bezeichnet, bei denen an mehreren Tagen nacheinander einzelne Wettkämpfe – so genannte Etappen – ausgetragen werden, deren Ergebnisse als gefahrene Zeiten in einer Gesamtwertung addiert und damit… …   Deutsch Wikipedia

  • Deutschland-Rundfahrt — Deutschland Tour 2006 – Fahrerfeld bei Ettal, 6. Etappe Die Deutschland Tour war das wichtigste deutsche Radsport Etappenrennen und bis 2008 Teil des Rennkalenders der UCI ProTour, einer Serie der wichtigsten Radrennen des Jahres. Seit der… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.