Johnny Carey


Johnny Carey

John Joseph Carey (* 23. Februar 1919 in Dublin; † 23. August 1995) war ein irischer Fußballspieler, Fußballtrainer und Soldat im 2. Weltkrieg.

Inhaltsverzeichnis

Leben und Karriere

Spielerkarriere

Frühe Jahre

Als Jugendlicher spielte Carey für Home Farm. Im Jahr 1936 unterschrieb der Ire einen Vertrag bei St James's Gate. Nach nur zwei Monaten in der ersten irischen Liga wurde er von Manchester United gescoutet und verpflichtet. Im November 1936 bekam er seinen Vertrag bei den Red Devils. Für die damalige irische Rekordsumme von umgerechnet 370 € kam er nach England. Sein Debüt gab er als linker Mittelfeldspieler gegen den FC Southampton am 23. September 1937. Carey gehörte zu der Mannschaft, welche den ersten Meistertitel mit den Red Devils holte.

Zweiter Weltkrieg

Während des 2. Weltkriegs diente Carey in der Britischen Armee. Er spielte während dieser Zeit Fußball als Gastspieler beim FC Liverpool und den FC Everton. Als er aufgrund der Kriegsereignisse nach Italien musste, spielte er dort bei verschiedenen italienischen Klubs unter dem Decknamen Cario. Nachdem er wieder in England war, bekam er Angebote aus Italien, aber Carey ging dann doch wieder zurück zu Manchester United.

Rückkehr zu Manchester United

Nach seiner Rückkehr wurde er als Mittelfeldspieler und Verteidiger eingesetzt. Er wurde sogar Kapitän unter Trainer Sir Matt Busby. Der Ire wurde zu dieser Zeit englischer Pokalsieger und wurde 1952 englischer Meister. Carey spielte insgesamt 304 Ligaspiele für die Red Devils und erzielte 17 Tore. Außerdem spielte er 38 Mal im Pokal und erzielte ein Tor.

Internationale Auftritte

Als Carey seine internationale Karriere begann, gab es zwei verschiedene irische Fußballnationalmannschaften. Beide Auswahlen (die der IFA aus Nordirland, die andere aus der Republik Irland) holten ihn in ihre Teams. Insgesamt spielte er von 1937 bis 1953 29-mal für die Republik Irland, bei drei Treffern, und von 1946 bis 1949 neunmal für Nordirland. 1947 spielte er für eine europäische Auswahl.

Trainerkarriere

1953 beendete der Ire seine aktive Laufbahn. Im Jahr 1953, sofort nach seinem Karriereende, wurde er von den Blackburn Rovers als Trainer verpflichtet. Er schaffte mit den Rovers den Aufstieg in die erste Liga. Neben seinem Trainerjob in Blackburn war er von 1955 bis 1967 Trainer der irischen Fußballnationalmannschaft. Von 1958–1961 war er Trainer des FC Everton. Der nächste Verein, den er trainierte, war Leyton Orient. Von 1963 bis 1968 war er Trainer von Nottingham Forest. Sein letzter Verein, bei dem er Trainer war, waren wieder die Blackburn Rovers von 1970 bis 1971. Am 23. August 1995 starb der irische Internationale 76-jährig.

Statistik

Stationen

Stationen als Spieler

  • Home Farm
  • St. James's Gate (1936)
  • Manchester United (1936–1940)
  • FC Everton (Gastspieler)
  • FC Liverpool(Gastspieler)
  • diverse italienische Mannschaften (Gastspieler)
  • Manchester United (1946–1953)

Stationen als Trainer

Erfolge

Erfolge als Spieler

alle mit Manchester United

  • Englischer Pokalsieger 1948
  • Englischer Meister 1952

Erfolge als Trainer

  • Aufstieg mit den Blackburn Rovers (1958) und Leyton Orient (1962) in die Erste englische Liga

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Johnny Carey — Infobox Football biography playername= Johnny Carey fullname = John Joseph Carey dateofbirth = birth date|1919|2|23|df=y cityofbirth = Dublin countryofbirth = Ireland dateofdeath = death date and age|1995|8|23|1919|2|23|df=y cityofdeath =… …   Wikipedia

  • Johnny Carey — Pour les articles homonymes, voir Carey. Johnny Carey …   Wikipédia en Français

  • Carey — is the name of several places:;United Kingdom *Carey, Herefordshire *Carey, Northern Ireland;United States *Carey, Alabama *Carey, Georgia *Carey, Idaho *Carey, Louisiana *Carey, New Jersey *Carey, Ohio *Carey, Texas *Carey, Wyoming;Other *Carey… …   Wikipedia

  • Carey — ist der Familienname folgender Personen: Catherine Carey (1526–1568), Lady of the Bedchamber der englischen Königin Elisabeth I. Danny Carey (* 1961), US amerikanischer Schlagzeuger Diane Carey (* 1954), US amerikanische Schriftstellerin Drew… …   Deutsch Wikipedia

  • Carey — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Patronyme Carey est un nom de famille notamment porté par : Danny Carey (né en 1961), batteur américain du groupe Tool. Denis Carey (1909 1986),… …   Wikipédia en Français

  • Johnny Nobody — is a 1961 UK drama film brought to the screen by Viceroy Films Limited under the production of John R. Sloan with executive production from Irving Allen and Albert R. Broccoli. The original story was by Albert Z. Carr with the screenplay by… …   Wikipedia

  • Carey Bell — Paris 1980 Carey Bell (2003) Carey Bell (eigentlich C …   Deutsch Wikipedia

  • Carey Mulligan — en 2009 Données clés Nom de naissance Carey Hannah Mulligan …   Wikipédia en Français

  • Johnny Carson — en 1994 Johnny Carson (23 octobre 1925 à Corning, Iowa 23 janvier 2005 à Malibu, Californie) est un scénariste, acteur et animateur de télévision américain. Il a animé l émission …   Wikipédia en Français

  • Johnny Vicious — Birth name John Coles Also known as Liquid Bass, Noisemaker Origin New York City, New York, United States Genres House, Club, Dance …   Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.