Ionenprodukt


Ionenprodukt

Das Ionenprodukt ist das Produkt der Stoffmengenkonzentrationen (oder genauer die Aktivitäten) aller in einem Medium (z. B. Wasser) durch elektrolytische Dissoziation gelösten Ionen. Handelt es sich um eine gesättigte Lösung, so entspricht das Ionenprodukt dem Löslichkeitsprodukt. Sind in einem System lediglich durch Autoprotolyse entstandene Ionen vorhanden, so entspricht das Ionenprodukt der Autoprotolysekonstante des Systems.

Ionenprodukt des Wassers

Wichtig ist vor allem das Ionenprodukt des reinen Wassers (KW). Wasser enthält durch Autoprotolyse Oxonium- (H3O+) und Hydroxidionen (OH-):

\mathrm{H_2O + H_2O \rightleftharpoons H_3O^+ + OH^-}

Für das Ionenprodukt KW gilt:

 K_\mathrm{W} = c(\mathrm{H_3O^+}) \cdot c(\mathrm{OH^-}) \ bzw.  K_\mathrm{W} = a(\mathrm{H_3O^+}) \cdot a(\mathrm{OH^-})

Dabei betragen die Konzentrationen (genauer die Aktivitäten) der beiden Ionensorten bei 25 °C jeweils 1,004 · 10−7 mol/l, das Ionenprodukt also 1,008 · 10−14 mol2/l2.

 K_\mathrm{W} =  10^{-7} \ \mathrm{\frac{mol}{l}} \cdot 10^{-7}\ \mathrm{\frac{mol}{l}} \ = {10^{-14}}\ \mathrm{\frac{mol^2}{l^2}}

Durch diese Größen wird die Skala und der neutrale Wert des pH-Wertes bestimmt, der dem negativen dekadischen Logarithmus der Oxoniumionen-Konzentration entspricht.

 \mathrm{pH} = -\lg c\mathrm{(H_3O^+)} = \!\ 7

Literatur

  • Ionenprodukt. In: Römpp Chemie-Lexikon. Thieme Verlag, Stand März 2002.
  • Peter W. Atkins, Julio de Paula: Physikalische Chemie. 4. Auflage, Wiley-VCH, Weinheim 2006, ISBN 978-3-527-31546-8, S. 264.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ionenprodukt — Io|nen|pro|dukt: das Produkt der ↑ Aktivitäten (a) bzw. Konzentrationen (c, vgl. Löslichkeitsprodukt) sämtlicher in einer Lsg. infolge elektrolytischer Dissoziation entstandenen Ionen. Von bes. Bed. ist das I. (KW) der in Wasser durch… …   Universal-Lexikon

  • Ionenprodukt — joninė sandauga statusas T sritis Standartizacija ir metrologija apibrėžtis Elektrolitinės disociacijos metu susidariusių jonų aktyvumų sandauga. atitikmenys: angl. ionic product vok. Ionenprodukt, n rus. ионное произведение, n pranc. produit… …   Penkiakalbis aiškinamasis metrologijos terminų žodynas

  • Ionenprodukt — joninė sandauga statusas T sritis fizika atitikmenys: angl. ionic product vok. Ionenprodukt, n rus. ионное произведение, n pranc. produit ionique, m …   Fizikos terminų žodynas

  • Ionenprodukt des Wassers — Kalottenmodell des Wassermoleküls Allgemeines Name Wasser …   Deutsch Wikipedia

  • Autoprotolyse — Die Protolyse (oder auch protolytische Reaktion) ist eine chemische Reaktion, bei der ein Proton (H+) zwischen zwei Reaktionspartnern übertragen wird. Mit dem Begriff Protolyse wird häufig fälschlich die Abspaltung von Protonen beschrieben. Das… …   Deutsch Wikipedia

  • Eigenschaften des Wassers — Kalottenmodell des Wassermoleküls Allgemeines Name Wasser …   Deutsch Wikipedia

  • Protonenabgabe — Die Protolyse (oder auch protolytische Reaktion) ist eine chemische Reaktion, bei der ein Proton (H+) zwischen zwei Reaktionspartnern übertragen wird. Mit dem Begriff Protolyse wird häufig fälschlich die Abspaltung von Protonen beschrieben. Das… …   Deutsch Wikipedia

  • Protonenübergang — Die Protolyse (oder auch protolytische Reaktion) ist eine chemische Reaktion, bei der ein Proton (H+) zwischen zwei Reaktionspartnern übertragen wird. Mit dem Begriff Protolyse wird häufig fälschlich die Abspaltung von Protonen beschrieben. Das… …   Deutsch Wikipedia

  • Anomalie des Wassers — Kalottenmodell des Wassermoleküls Allgemeines Name Wasser …   Deutsch Wikipedia

  • Dichteanomalie des Wassers — Kalottenmodell des Wassermoleküls Allgemeines Name Wasser …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.