Stoffmengenkonzentration


Stoffmengenkonzentration

Die Stoffmengenkonzentration (Formelzeichen: c) oder Molarität (veraltete Bezeichnung) ist der Quotient aus der Stoffmenge (n) eines gelösten Stoffes X und dem Volumen (V) der Lösung. Bei Kenntnis der molaren Masse lässt sich aus der Stoffmengenkonzentration die Massenkonzentration oder – mithilfe der Avogadro-Konstante (vgl. auch Loschmidt-Zahl) - die Teilchenzahlkonzentration berechnen.

Inhaltsverzeichnis

Geschichtliches

Früher wurde das Symbol M für die Maßeinheit Mol pro Liter verwendet und auch zusammen mit SI-Vorsätzen benutzt; diese Schreibweise ist jedoch nicht mit dem Internationalen Einheitensystem (SI) verträglich. Nach IUPAC-Empfehlung soll nur die Stoffmengenkonzentration im Englischen mit concentration bezeichnet werden.[1]

Schreibweise

Die Stoffmengenkonzentration kann in der Einheit Mol pro Liter angegeben werden:

c_X = \frac {n_X}{V} \qquad [c_X] = 1 \frac{\rm mol}{\rm l}

Mit einer 2,5-molaren (veraltete Darstellungsweise auch: 2,5 M) wässrigen Schwefelsäure ist eine Lösung gemeint, die 2,5 Mol Schwefelsäure-Moleküle je Liter bei einer bestimmten Temperatur enthält; hierbei ist die übliche Einheit mol/l zugrunde gelegt;

Rechenbeispiele

In einer 0,8-molaren (0,8 M) Schwefelsäurelösung (molare Masse von Schwefelsäure: 98,08 g/mol) sind pro Liter Lösung 0,8 mol H2SO4 enthalten. Die entsprechende Masse an H2SO4 für ein Volumen V = 3 Liter einer solchen Schwefelsäure beträgt:

m_{H_2 SO_4} = c_{H_2 SO_4} \cdot M_{H_2 SO_4} \cdot V = 0{,}8 \, \frac{\mbox{mol}}{\mbox{l}} \cdot 98{,}08 \, \frac{\mbox{g}}{\mbox{mol}} \cdot 3{,}0 \, {\mbox{l}} = 235{,}392 \, {\mbox{g}}

Die Teilchenzahl N einer 3-millimolaren (3 mM) Lösung von Rohrzucker in Wasser bei einem Lösungsvolumen V = 2 Kubikzentimeter, wobei NA (Avogadro-Konstante) die Anzahl der Teilchen pro Mol angibt, beträgt:

N_{C_{12} H_{22} O_{11}} = c_{C_{12} H_{22} O_{11}} \cdot V \cdot N_A = 0{,}003 \, \mathrm{\frac{mol}{dm^3}} \cdot 0{,}002 \, \mathrm{dm^3} \cdot 6{,}022 \cdot 10^{23} \, \mathrm{mol^{-1}} = 3{,}6132  \cdot \mathrm{10^{18}}

Siehe auch

Einzelnachweis

  1. http://www.iupac.org/reports/1993/homann/physical/43.html

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Stoffmengenkonzentration — Stọff|men|gen|kon|zen|t|ra|ti|on; Formelzeichen: c; Syn.: Konzentration, (nach IUPAC erlaubt, nach DIN nicht:) Molarität: bei Mischphasen Bez. für den meist in mol/L (mol/l) ausgedrückten u. nach IUPAC auch als [X] symbolisierbaren Quotienten… …   Universal-Lexikon

  • Stoffmengenkonzentration — molinė koncentracija statusas T sritis Standartizacija ir metrologija apibrėžtis Ištirpusios medžiagos molių kiekis 1 l tirpalo. atitikmenys: angl. molar concentration; molarity vok. molare Konzentration, f; Molarität, f; Stoffmengenkonzentration …   Penkiakalbis aiškinamasis metrologijos terminų žodynas

  • Stoffmengenkonzentration — molinė koncentracija statusas T sritis fizika atitikmenys: angl. molar concentration; molarity vok. molare Konzentration, f; Molarität, f; Stoffmengenkonzentration, f rus. мольная концентрация, f; молярная концентрация, f; молярность, f pranc.… …   Fizikos terminų žodynas

  • Chemische Konzentration — Unter der Stoffmengenkonzentration (Formelzeichen: c) oder Molarität (veralteter Begriff) versteht man den Quotienten aus der Stoffmenge (n) eines gelösten Stoffes X und dem Volumen (V) der Lösung. Bei Kenntnis der molaren Masse kann aus der… …   Deutsch Wikipedia

  • Gehaltsangaben — – auch Gehaltsgrößen genannt – geben in Chemie und Physik den Gehalt eines Stoffes in einem Stoffgemisch an, quantifizieren also einen materiellen Anteil eines Stoffes an einem Gemisch, beispielsweise einer Lösung. Sie werden gemacht in Bezug auf …   Deutsch Wikipedia

  • Gehaltsgröße — Gehaltsangaben – auch Gehaltsgrößen genannt – geben in Chemie und Physik den Gehalt eines Stoffes in einem Stoffgemisch an, quantifizieren also einen materiellen Anteil eines Stoffes an einem Gemisch, beispielsweise einer Lösung. Sie werden… …   Deutsch Wikipedia

  • Gehaltsgrößen — Gehaltsangaben – auch Gehaltsgrößen genannt – geben in Chemie und Physik den Gehalt eines Stoffes in einem Stoffgemisch an, quantifizieren also einen materiellen Anteil eines Stoffes an einem Gemisch, beispielsweise einer Lösung. Sie werden… …   Deutsch Wikipedia

  • Molarität — Unter der Stoffmengenkonzentration (Formelzeichen: c) oder Molarität (veralteter Begriff) versteht man den Quotienten aus der Stoffmenge (n) eines gelösten Stoffes X und dem Volumen (V) der Lösung. Bei Kenntnis der molaren Masse kann aus der… …   Deutsch Wikipedia

  • Stoffkonzentration — Unter der Stoffmengenkonzentration (Formelzeichen: c) oder Molarität (veralteter Begriff) versteht man den Quotienten aus der Stoffmenge (n) eines gelösten Stoffes X und dem Volumen (V) der Lösung. Bei Kenntnis der molaren Masse kann aus der… …   Deutsch Wikipedia

  • Gehaltsangabe — Gehaltsangaben – auch Gehaltsgrößen genannt – geben in Chemie und Physik den Gehalt eines Stoffes in einem Stoffgemisch an, quantifizieren also einen materiellen Anteil eines Stoffes an einem Gemisch, beispielsweise einer Lösung. Sie werden… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.