Georg von Frauenfeld


Georg von Frauenfeld
Georg von Frauenfeld, Lithographie von Adolf Dauthage, 1857
Grab auf dem Friedhof in der Hinterbrühl

Georg Ritter von Frauenfeld (* 3. Juni 1807 in Wien; † 8. Oktober 1873 ebenda) war ein österreichischer Naturforscher und Zoologe mit den Spezialgebieten Entomologie und Malakologie. Sein offizielles botanisches Autorenkürzel lautet „Frauenf.“.

Frauenfeld war Kustos der Mollusken-Sammlung im damaligen „k.k. Zoologischen Hof-Cabinet“ (heute: Naturhistorisches Museum Wien). 1851 gründete er in Wien die „Zoologisch-Botanische Gesellschaft“ und nahm von 1857 bis 1859 an der Novara-Expedition teil.

Begraben liegt von Frauenfeld am Friedhof in der Hinterbrühl in Niederösterreich.

Inhaltsverzeichnis

Mitgliedschaften und Ehrungen

  • 1860 Österreichisch-kaiserlicher Leopold-Orden III. Klasse und Erhebung in den erblichen Ritterstand
  • 1868 Vizepräsident und Redakteur der Schriften des „Vereines zur Verbreitung naturwissenschaftlicher Kenntnisse“, Wien.

Werke

  • Über eine neue Fliegengattung: Raymondia, aus der Familie der Coriaceen, nebst Beschreibung zweier Arten derselben. In: Sitzungsber. Akad. Wiss. Wien. 18, 1855, S. 320-333.
  • Die Algen der dalmatinischen Küste, mit 26 großformatigen Farbtafeln. Wien 1855.
  • Über die Paludinen aus der Gruppe der Paludina viridis Poir. - Sitzber. Akad. Wiss. Wien, mathem.-naturwiss. Classe, 22: 569-578, 1 T. 1857.
  • Reise von Shanghai bis Sidney auf der k. k. Fregatte Novara. In: Verhandlungen des Zoologisch-Botanischen Vereins in Wien. 9, Wien 1859, S. 374-382.
  • Notizen, gesammelt während meines Aufenthaltes auf Neuholland, Neuseeland und Taiti, bei der Fahrt Sr. Majestät Fregatte Novara in jenen Gewässern (vorgetragen in der Sitzung vom 13. Oktober 1859). In: Sitzungsberichte der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Classe der Kaiserlichen Akademie der Wissenschaften Wien. 23 bis 28, 1860, S. 717-732.
  • Bericht über weitere Bearbeitung der Novara-Sammlungen und Fortsetzung der Diagnosen neuer Lepidopteren von Dr. Felder. 1861.
  • Über Scenopinus und Platypeza. In: Verhandlungen des Zoologisch-Botanischen Vereins in Wien. 14, 1864, S. 65-69.
  • Eier in einem Australischen Farne. In: Verhandlungen des Zoologisch-Botanischen Vereins in Wien. 14, 1864, S. 383-384.
  • Zoologische Miscellen. XI.. In: Verhandlungen der Zoologisch-Botanischen Gesellschaft in Wien. 17, 1867, S. 425-502.
  • Zoologische Miscellen. XV.. In: Verhandlungen der Zoologisch-Botanischen Gesellschaft in Wien. 18, 1868, S. 885-899.

Literatur

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Georg von Frauenfeld — Georg von Frauenfeld, ca. 1857 Nacimiento 3 de junio 1807 Viena …   Wikipedia Español

  • Georg Von Frauenfeld — Georg von Frauenfeld, 1857 Georg von Frauenfeld est un naturaliste autrichien, né en 1807 et mort en 1873. Il participe à l’expédition scientifique autrichienne autour du monde à bord de la frégate Novara. Il était responsable de la partie… …   Wikipédia en Français

  • Georg von frauenfeld — Georg von Frauenfeld, 1857 Georg von Frauenfeld est un naturaliste autrichien, né en 1807 et mort en 1873. Il participe à l’expédition scientifique autrichienne autour du monde à bord de la frégate Novara. Il était responsable de la partie… …   Wikipédia en Français

  • Georg von Frauenfeld — Georg von Frauenfeld, 1857 Georg von Frauenfeld est un naturaliste autrichien, né en 1807 et mort en 1873. Il participe à l’expédition scientifique autrichienne autour du monde à bord de la frégate Novara. Il était responsable de la partie… …   Wikipédia en Français

  • Georg Ritter von Frauenfeld — Georg von Frauenfeld Georg von Frauenfeld, 1857 Georg von Frauenfeld est un naturaliste autrichien, né en 1807 et mort en 1873. Il participe à l’expédition scientifique autrichienne autour du monde à bord de la frégate Novara. Il était… …   Wikipédia en Français

  • Georg Ritter von Frauenfeld — Datei:Georg Frauenfeld.jpg Georg von Frauenfeld, Lithographie von Adolf Dauthage, 1857 Georg Ritter von Frauenfeld (* 3. Juni 1807 in Wien; † 8. Oktober 1873 ebenda) war ein österreichischer Naturforscher und Zoologe mit den Spezialgebieten… …   Deutsch Wikipedia

  • Georg Ritter von Frauenfeld — (1807, Vienna 1873) was an Austrian naturalist and one of the leading scientists on board the Austrian frigate Novara during its round the world voyage. He was heavily involved in the development of the Naturhistorisches Museum in Vienna where he …   Wikipedia

  • Schlacht von Frauenfeld — Das Gefecht bei Frauenfeld war eine militärische Auseinandersetzung während des Zweiten Koalitionskrieges (1799–1802). In ihr trafen am 25. Mai 1799 österreichische und französische Truppen auf einander. Der Kampf endete am Abend mit einem… …   Deutsch Wikipedia

  • Nikolaus von Frauenfeld — Nikolaus von Frauenfeld, auch Nikolaus von Kenzingen, (* vor 1288; † 25. Juli 1344 auf Burg Kastell bei Tägerwilen) war von 1334 bis 1344 Bischof von Konstanz. Familie Nikolaus von Frauenfeld war der Sohn des Ritters Jacob, eines österreichischen …   Deutsch Wikipedia

  • Frauenfeld (Begriffsklärung) — Frauenfeld ist der Name einer Gemeinde im Schweizer Kanton Thurgau, siehe Frauenfeld Frauenfeld war der Name der oberschlesischen Gemeinde Dziewkowice Frauenfeld ist der Familienname folgenden Personen Alfred Eduard Frauenfeld (1898–1977),… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.