Frederick B. Dent


Frederick B. Dent
Frederick B. Dent

Frederick Baily Dent (* 17. August 1922 in Cape May, New Jersey) ist ein ehemaliger US-amerikanischer Geschäftsmann und Politiker (Republikanische Partei), der unter den Präsidenten Richard Nixon und Gerald Ford das Amt des US-Handelsministers bekleidete.

Frühes Leben und militärische Laufbahn

Der in New Jersey geborene Dent war noch ein kleiner Junge, als seine Eltern mit ihm nach Greenwich in Connecticut zogen. Dort führte der Vater das Textilienhandelsunternehmen der Familie, Joshua L. Baily & Company, das 1876 von Frederick Dents Großvater gegründet worden war.

Nach dem Schulbesuch in Concord begann Dent ein Studium an der Yale University, wo er 1943 seinen Bachelorabschluss machte. In Yale gehörte er mit Blick auf einen möglichen Kampfeinsatz im Zweiten Weltkrieg bereits dem Naval Reserve Officer Training Corps an; nur kurze Zeit nach seinem Abschluss trat er dann in den aktiven Dienst bei der Navy ein.

Er nutzte einen kurzen Landurlaub in San Diego im März 1944, um seine Jugendliebe Mildred Harrison zu heiraten. Nach der Rückkehr ging es mit seinem Schiff zum Kampfeinsatz am pazifischen Kriegsschauplatz. Er nahm im April 1945 an der Schlacht um Okinawa teil; nach der japanischen Kapitulation wurde er auf ein Patrouillenboot versetzt, das durch den Panamakanal nach Florida fuhr.

Unternehmer und Politiker

Nach dem Ende seiner Zeit beim Militär arbeitete Dent als Handelsvertreter in der Firma seines Vaters. 1947 wurde er zur weiteren Ausbildung im Textilgewerbe nach Spartanburg in South Carolina geschickt, wo er sich dauerhaft niederließ. Dort wurde er 1958 dann Präsident von Mayfair Mills, einem Tochterunternehmen der Familienfirma Baily. Als Geschäftsmann machte sich Dent auch im politischen Bereich einen Namen. Unter anderem wurde er Mitglied des Business Council, eines Beratergremiums, dem hochrangige Vertreter der US-Wirtschaft angehörten. Er fungierte auch als Präsident des American Textile Manufacturers Institute.

Am 2. Februar 1973 berief Präsident Nixon ihn als Secretary of the Commerce in sein Kabinett. Auch nach dem Rücktritt Nixons behielt Dent diesen Posten unter dessen Nachfolger Gerald Ford zunächst, ehe er am 26. März 1975 zum Handelsvertreter der Vereinigten Staaten (Trade Representative) ernannt wurde. Dies blieb er bis zur Amtsübernahme des neuen Präsidenten Jimmy Carter im Januar 1977.

Nach dem Ende der kurzen politischen Karriere zog Frederick Dent mit seiner Familie zurück nach Spartanburg, wo er sich wieder als Präsident um die Geschäfte von Mayfair Mills kümmerte. 1988 trat er diesen Posten an seinen Sohn Rick ab, blieb aber selbst Vorsitzender (Chairman) der Firma. Für seine Verdienste um die Wirtschaft des Bundesstaates wurde Dent 1994 in die South Carolina Business Hall of Fame aufgenommen.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Frederick B. Dent — Frederick Baily Dent Frederick Baily Dent (born August 17, 1922) was the United States Secretary of Commerce from February 2, 1973, to March 26, 1975. Dent was born in Cape May, New Jersey. He served in the United States Navy from 1943 1946. From …   Wikipedia

  • Frederick Baily Dent — (né le 17 août 1922 à Cape May (New Jersey)) servit dans la Marine américaine entre 1943 et 1946. De 1958 à 1972 puis de 1977 à 1988, il fut le président de Mayfair …   Wikipédia en Français

  • Frederick B. Dent — Frederick Baily Dent Frederick Baily Dent Frederick Baily Dent (né le 17 août 1922 à Cape May (New Jersey)) servit dans la Marine américaine entre 1943 et 1946. De 1958 à 1972 puis de 1977 à …   Wikipédia en Français

  • Frederick Tracy Dent — (1820 1892) was an American soldier, born in White Haven, St. Louis County, Missouri He graduated at West Point in 1843, was assigned as brevet second lieutenant to the Sixth Infantry, served in the Southern campaign during the Mexican War, and… …   Wikipedia

  • Frederick Dent Grant — (1908) Frederick Dent Grant (* 30. Mai 1850 in St. Louis, Missouri; † 12. April 1912 auf Governors Island, New York) war ein US amerikanischer General und Polizeibeamter sowie …   Deutsch Wikipedia

  • Frederick Henry Mueller — (* 22. November 1893 in Grand Rapids, Michigan; † 31. August 1976) war ein US amerikanischer Politiker der Republikanischen Partei, der dem …   Deutsch Wikipedia

  • Dent — may refer to: Contents 1 People 1.1 Fictional characters 2 Places 3 Companies 4 Other …   Wikipedia

  • Dent — ist der Familienname folgender Personen: Alfred Dent (1844−1927) britischer Kaufmann und Gründer der North Borneo Chartered Company Catherine Dent (* 1965), US amerikanische Schauspielerin Charlie Dent (* 1960), US amerikanischer Politiker Denny… …   Deutsch Wikipedia

  • Dent, Edward John — ▪ British clockmaker born Aug. 19, 1790, London died March 8, 1853, London       Englishman noted for his design and construction of fine and historically important precision clocks (clock) and chronometers (chronometer).       Dent was… …   Universalium

  • Dent (clocks and watches) — Dent was a London manufacturer of luxury clocks and watches, founded by Edward John Dent. Dent began making watches in 1814, although it wasn’t until 1876 that the Dent triangular trade mark was registered. Perhaps the company’s biggest coup is… …   Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.