Franco Brezzi


Franco Brezzi

Franco Brezzi (* 29. April 1945 in Vimercate) ist einer der bedeutendsten zeitgenössischen italienischen Mathematiker, bekannt durch seine Beiträge zur numerischen Mathematik. Er arbeitete in Grundlagen und Anwendungen der Finite-Elemente-Methode in der Strukturmechanik, Fluidmechanik und im Elektromagnetismus.

Leben

Brezzi erlangte seinen Abschluss in Mathematik an der Universität Pavia im Jahr 1967. Später wurde er ebendort zum Professor berufen, wo er bis 1997 lehrte. Seitdem ist er am universitären Institut für höhere Studien in Pavia in der Forschung tätig. Zudem leitet er das Institut für angewandte Mathematik und Informationstechnologie (IMATI) des italienischen Consiglio Nazionale delle Ricerche.

Werk

Das bekannteste Resultat aus Brezzis Forschung ist die unabhängige Herleitung der sogenannten Ladyschenskaja-Babuška-Brezzi-Bedingung (LBB), oft auch inf-sup-Bedingung genannt, im Jahr 1974. Die LBB-Bedingung formuliert eine hinreichende Bedingung für die Stabilität eines gemischten-Finite-Elemente-Problems mit Sattelpunktstruktur, wie es beispielsweise bei der Diskretisierung der inkompressiblen Navier-Stokes-Gleichungen oder dem Darcy-Gesetz in differentieller Form auftritt.

Brezzi ist Editor in fünf wissenschaftlichen Zeitschriften und lieferte in seiner Laufbahn selbst viele Artikel ein. Seine Arbeiten wurden mehrfach preisgekrönt.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Brezzi — Franco Brezzi (* 29. April 1945 in Vimercate) ist einer der bedeutendsten zeitgenössischen italienischen Mathematiker, bekannt durch seine Beiträge zur numerischen Mathematik. Er arbeitete in Grundlagen und Anwendungen der Finite Elemente Methode …   Deutsch Wikipedia

  • Babuska — Ivo M. Babuška (* 22. März 1926 in Prag) ist ein tschechisch amerikanischer Mathematiker, bekannt vor allem durch seine Beiträge zur Finite Elemente Methode und den Beweis des Babuška Lax Milgram Theorems, eine Verallgemeinerung des Lemmas von… …   Deutsch Wikipedia

  • Babuška — Ivo M. Babuška (* 22. März 1926 in Prag) ist ein tschechisch amerikanischer Mathematiker, bekannt vor allem durch seine Beiträge zur Finite Elemente Methode und den Beweis des Babuška Lax Milgram Theorems, eine Verallgemeinerung des Lemmas von… …   Deutsch Wikipedia

  • Ivo Babuska — Ivo M. Babuška (* 22. März 1926 in Prag) ist ein tschechisch amerikanischer Mathematiker, bekannt vor allem durch seine Beiträge zur Finite Elemente Methode und den Beweis des Babuška Lax Milgram Theorems, eine Verallgemeinerung des Lemmas von… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Brd–Bre — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Finite-Elemente-Methode — Die Finite Elemente Methode (FEM), auch „Methode der finiten Elemente“ genannt, ist ein numerisches Verfahren zur Lösung von partiellen Differentialgleichungen. Sie ist ein weit verbreitetes modernes Berechnungsverfahren im Ingenieurwesen und ist …   Deutsch Wikipedia

  • Ladyschenskaja — Olga Alexandrowna Ladyschenskaja (russisch Ольга Александровна Ладыженская; * 7. März 1922 in Kologriw, Russland; † 12. Januar 2004 in Sankt Petersburg) war eine russische Mathematikerin und Physikerin, die besonders für ihre Resultate zu… …   Deutsch Wikipedia

  • Olga Aleksandrova Ladyzhenskaya — Olga Alexandrowna Ladyschenskaja (russisch Ольга Александровна Ладыженская; * 7. März 1922 in Kologriw, Russland; † 12. Januar 2004 in Sankt Petersburg) war eine russische Mathematikerin und Physikerin, die besonders für ihre Resultate zu… …   Deutsch Wikipedia

  • Olga Ladyschenskaja — Olga Alexandrowna Ladyschenskaja (russisch Ольга Александровна Ладыженская; * 7. März 1922 in Kologriw, Russland; † 12. Januar 2004 in Sankt Petersburg) war eine russische Mathematikerin und Physikerin, die besonders für ihre Resultate zu… …   Deutsch Wikipedia

  • Unione Matematica Italiana — Logo der Unione Matematica Italiana Die Unione Matematica Italiana (U.M.I.), die Vereinigung der Mathematiker Italiens, wurde 1922 auf Initiative des italienischen Mathematikers Salvatore Pincherle (Universität Bologna) nach dem Vorbild… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.