Elf-Städte-Tour


Elf-Städte-Tour
Verlauf der Elf-Städte-Tour
Denkmal für die Elf-Städte-Tour bei Giekerk

Die Elf-Städte-Tour - auf niederländisch Elfstedentocht, auf friesisch Alvestêdetocht - ist ein in der niederländischen Provinz Friesland Fryslân in strengen Wintern veranstaltetes, volksfestartiges Eisschnelllaufereignis.

Über zugefrorene Kanäle und kleine Seen führt die 200 km lange Strecke vom Kanal Zwette in Leeuwarden über zehn weitere friesische Städte und Städtchen und das Dorf Bartlehiem zum Wendepunkt bei Dokkum und wieder zurück nach Leeuwarden, aber diesmal zum Bonkevaart. Die elf Städte, nach denen das Ereignis benannt ist, sind die traditionellen elf friesischen Orte mit Stadtrechten:

Städte  (Friesisch)  Distanz
ab Start
in km
Leeuwarden (Start) Ljouwert 0
Sneek Snits 22
IJlst Drylts 26
Sloten Sleat 40
Stavoren Starum 66
Hindeloopen Hylpen 77
Workum Warkum 86
Bolsward Boalsert 99
Harlingen Harns 116
Franeker Frjentsjer 129
Dokkum Dokkum 174
Leeuwarden (Ziel) Ljouwert 199
10. Elfstädte-Tour (1954)

Veranstalterin des Ereignisses ist der Verein „Die friesischen 11 Städte“ (niederländisch, in der Rechtschreibung von 1910: Vereeniging „De Friesche Elf Steden“).

Es gibt wie bei vielen Marathonläufen in der Leichtathletik zwei Kategorien der Teilnehmer: Liebhaber (recreanten, „toertocht“) und Wettkampfläufer („wedstrijdtocht“). Gestartet wird meistens schon morgens sehr früh.

Inoffizielle Touren gab es schon im 18. und 19. Jahrhundert. Offizielle Elf-Städte-Touren gab es bisher in den Jahren 1909, 1912, 1917, 1929, 1933, 1940, 1941, 1942, 1947, 1954, 1956, 1963, 1985, 1986 und 1997. Wer die „Elfstedentocht“ absolviert, bekommt eine Medaille in Form eines Kreuzes als Andenken. 1986 nahm Prinz Willem-Alexander, der älteste Sohn von Königin Beatrix, an der Elfstedentocht teil, und zwar unter dem Pseudonym W.A. van Buren.

Trivia

Seit 1985 gibt es jedes Jahr im Mai eine als Elfsteden Roeimarathon bezeichnete Ruderregatta, die weitestgehend der Originalstrecke der Elf-Städte-Tour folgt.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Tour de France — Das Logo der Tour de France Siegerpodest der Tour de France …   Deutsch Wikipedia

  • Tour de Ski 2008/2009 — Männer Frauen Sieger …   Deutsch Wikipedia

  • Blond Ambition World Tour — Madonna (2008) Madonna 2006 …   Deutsch Wikipedia

  • Eislauf-Marathon — Die Elf Städte Tour (Niederländisch: Elfstedentocht, Friesisch: Alvestêdetocht) ist ein in der niederländischen Provinz Friesland in strengen Wintern veranstaltetes, volksfestartiges Eisschnelllaufereignis. Über zugefrorene Kanäle und kleine Seen …   Deutsch Wikipedia

  • Eislaufmarathon — Die Elf Städte Tour (Niederländisch: Elfstedentocht, Friesisch: Alvestêdetocht) ist ein in der niederländischen Provinz Friesland in strengen Wintern veranstaltetes, volksfestartiges Eisschnelllaufereignis. Über zugefrorene Kanäle und kleine Seen …   Deutsch Wikipedia

  • Elfstedentocht — Die Elf Städte Tour (Niederländisch: Elfstedentocht, Friesisch: Alvestêdetocht) ist ein in der niederländischen Provinz Friesland in strengen Wintern veranstaltetes, volksfestartiges Eisschnelllaufereignis. Über zugefrorene Kanäle und kleine Seen …   Deutsch Wikipedia

  • Fryslan — Provinsje Fryslân (Fry.) Provincie Fryslân (Nld.) Basisdaten Hauptstadt: Leeuwarden …   Deutsch Wikipedia

  • Fryslân — Provinsje Fryslân (Fry.) Provincie Fryslân (Nld.) Basisdaten Hauptstadt: Leeuwarden …   Deutsch Wikipedia

  • NL-FR — Provinsje Fryslân (Fry.) Provincie Fryslân (Nld.) Basisdaten Hauptstadt: Leeuwarden …   Deutsch Wikipedia

  • Eislauf — …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.