Robert J. Doherty


Robert J. Doherty

Robert J. Doherty (* 1924) ist ein US-amerikanischer Fotograf, Wissenschaftler und Museumsdirektor.

Sein fotografisches Werk wurde zum ersten Mal in Watertown, Connecticut, dann im Arts Club of Louisville, der Louisville Art Center Association School und am Allen R. Hite Art Institute der University of Louisville gezeigt. 1962 wurde Doherty Kurator der Fotografiesammlung am Hite Art Institute und zwei Jahre später interimistischer Direktor des Instituts, und von 1966 bis 1972 diente er als Direktor. Von 1972 bis 1981 diente er als Direktor des renommierten George Eastman House. Doherty hat u.a. über sozialdokumentarische Fotografie,[1] kreative Fotografie und Fotografien über den Ersten Weltkrieg geschrieben.

Einzelnachweise

  1. Robert J. Doherty, Sozialdokumentarische Photographie in den USA, Reihe Bibliothek der Photographie, ISBN: 3765801763, Bucher Verlag 1974

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Robert Doherty (college president) — Robert E. Doherty (1885 1950) was an American electrical engineer who served as the third President of Carnegie Mellon University in Pittsburgh, Pennsylvania, United States. Early lifeHe was born in Clay City, Illinois, then a rural area without… …   Wikipedia

  • Doherty — ist der Familienname folgender Personen: Berlie Doherty (* 1943), britische Kinder und Jugendbuchautorin Billy Doherty, britischer Rockmusiker (Schlagzeuger bei den Undertones) Brian Doherty, US amerikanischer Rockmusiker (Schlagzeuger bei They… …   Deutsch Wikipedia

  • Robert A. Mayer — (* 1933; † 2. Dezember 2008 in Scottsdale, Arizona[1]) war von 1981 bis 1989 Direktor des renommierten George Eastman House. Er machte den umstrittenen Vorschlag, die Museumssammlungen bestehend aus Fotografien, Filmen und Kameras an die… …   Deutsch Wikipedia

  • Robert LeFevre — Saltar a navegación, búsqueda Robert LeFevre Nacimiento …   Wikipedia Español

  • Robert LeFevre — (1911–1986) was an American libertarian businessman, radio personality and primary theorist of autarchism.Freedom SchoolIn 1957, LeFevre founded the Freedom School, which he ran until 1973, in Colorado Springs, Colorado. In 1965, after a flood… …   Wikipedia

  • Robert LeRoy — Pays  États Unis …   Wikipédia en Français

  • Robert Doherty — may refer to:*Robert Doherty (rugby player) *Robert Doherty (college president) American college president (Carnegie Mellon University) *A pseudonym for science fiction writer Bob Mayer *A writer on the final two seasons of …   Wikipedia

  • Robert A. Heinlein — Heinlein signing autographs at the 1976 Worldcon Born July 7, 1907(1907 07 07) Butler, Missouri, United States Died …   Wikipedia

  • Robert Seguso — Carrière professionnelle 1983 – 1996 …   Wikipédia en Français

  • Robert Walter Johnson — Naissance 16 avril 1899 Norfolk Décès …   Wikipédia en Français


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.