Hans-Joachim Newiger


Hans-Joachim Newiger

Hans-Joachim Newiger (* 1. April 1925 in Königsberg) ist ein deutscher klassischer Philologe.

Leben

Newiger wurde am 21. Dezember 1953 an der Universität Kiel mit der Dissertation Metaphern und Chorpersonifikationen bei Aristophanes promoviert, die 1957 in erweiterter Form unter dem Titel Metapher und Allegorie: Studien zu Aristophanes erschien (2000 nachgedruckt). Seine Habilitation erreichte er 1968 bei Hans Diller und Walter Bröcker mit einer Studie zur Schrift des Gorgias über das Nicht-Seiende. 1971 wurde er auf den Lehrstuhl für Gräzistik an der neugegründeten Universität Konstanz berufen, den er bis zu seiner Emeritierung 1992 innehatte. Newiger lebt heute in Bielefeld.

Newiger ist einer der führenden Aristophanes-Experten. Er ist korrespondierendes Mitglied des Deutschen Archäologischen Instituts, dessen Reisestipendium er 1955/1956 erhalten hatte.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Hans Diller — (* 8. September 1905 in Worms; † 15. Dezember 1977 in Kiel) war ein Klassischer Philologe und Historiker der antiken griechischen Medizin. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Werk 2 Schriften 3 L …   Deutsch Wikipedia

  • Newiger — ist der Familienname folgender Personen: Christoph Newiger (* 1963), deutscher Journalist und Sachbuchautor Hans Joachim Newiger (* 1925), deutscher klassischer Philologe Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit dems …   Deutsch Wikipedia

  • Carl Joachim Classen — (* 15. August 1928 in Hamburg) ist ein deutscher klassischer Philologe. Classen studierte in Hamburg, Göttingen und Oxford Klassische Altertumswissenschaften. Unter seinen akademischen Lehrern hebt er die Philologen Ernst Zinn, Kurt Latte und… …   Deutsch Wikipedia

  • Reisestipendium des Deutschen Archäologischen Instituts — Das Reisestipendium des Deutschen Archäologischen Instituts ist ein vom Deutschen Archäologischen Institut (DAI) seit 1859 jährlich vergebenes Stipendium zur Förderung des akademischen Nachwuchses in der Archäologie und ihren… …   Deutsch Wikipedia

  • Gerhard Baudy — Gerhard J. Baudy (* 26. Januar 1950 in Zweibrücken) ist ein deutscher Altphilologe. Leben Baudy studierte Klassische Philologie und Religionswissenschaft und wurde 1977 in Tübingen mit der Dissertation Exkommunikation und Reintegration: Zur… …   Deutsch Wikipedia

  • griechische Klassik —   Athen war nicht Griechenland, aber sowohl die Zeitgenossen als auch die nachfolgenden Generationen der Antike sahen es immer als den Mittelpunkt griechischer Kultur an. So prachtvoll die Bauten Großgriechenlands und Siziliens waren, so viel… …   Universal-Lexikon

  • Liste von Persönlichkeiten der Stadt Bielefeld — Die Liste von Persönlichkeiten der Stadt Bielefeld führt Personen auf, die in Bielefeld (einschließlich der im Lauf der Zeit eingemeindeten Orte) geboren wurden sowie solche Personen, die in einer besonderen Beziehung zu Bielefeld stehen, ohne… …   Deutsch Wikipedia

  • Richard Foerster (Altphilologe) — Richard Foerster um 1900 Richard Foerster (* 2. März 1843 in Görlitz; † 7. August 1922 in Breslau; vollständiger Name Paul Richard Foerster) war ein deutscher Klassischer Philologe, Archäologe und Kunsthistoriker. Er war ordentlicher Professor… …   Deutsch Wikipedia

  • Eckart Mensching — Eckart Heinrich Mensching (* 1. Dezember 1936 in Hameln; † 21. Juli 2007 in Berlin) war ein deutscher Altphilologe. Leben Nach dem Abitur am Göttinger Max Planck Gymnasium studierte Mensching von 1956 bis 1961 Klassische Philologie, Archäologie… …   Deutsch Wikipedia

  • Walter Burkert — (* 2. Februar 1931 in Neuendettelsau) ist ein deutscher Klassischer Philologe und gilt als einer der hervorragendsten Kenner der griechischen Religion und Mysterienkulte. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werk 3 Literatur …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.