Carl Joachim Classen


Carl Joachim Classen
Carl Joachim Classen

Carl Joachim Classen (* 15. August 1928 in Hamburg) ist ein deutscher klassischer Philologe.

Classen studierte in Hamburg, Göttingen und Oxford Klassische Altertumswissenschaften. Unter seinen akademischen Lehrern hebt er die Philologen Ernst Zinn, Kurt Latte und Bruno Snell sowie den Philosophen Nicolai Hartmann hervor. Nach dem Examen arbeitete er als Gymnasiallehrer. Von 1956 bis 1959 war er Lecturer in Classics in Ibadan. Nach seiner Rückkehr nach Deutschland habilitierte sich Classen 1961 in Göttingen und wurde zum Privatdozenten ernannt, 1963 zum Universitätsdozenten. Nach einer Lehrstuhlvertretung in Tübingen von 1964 bis 1965 erhielt er 1966 eine ordentliche Professur an der Technischen Universität Berlin. 1969 wechselte er als Ordinarius nach Würzburg, 1973 nach Göttingen, wo er ordentlicher Professor für Klassische Philologie ist (seit 1993 emeritiert). Gastprofessuren übernahm er in Austin (Texas), Ibadan, Changchun (China) sowie nach seiner Emeritierung in Tartu (Ehrendoktor 2000) und Rom. Weitere Gastaufenthalte hatte er am Institute for Advanced Study in Princeton und an mehreren Colleges der University of Oxford, von der er 1987 den Titel eines D. Litt. erhielt.

Forschung

Classens wissenschaftliches Interesse gilt der antiken Rhetorik und deren Nachleben besonders im Humanismus, der griechischen Philosophie, römischen Satire, antiken Geschichtsschreibung und Wissenschaftsgeschichte. Zur Zeit beschäftigt er sich mit Untersuchungen zu den antiken Wertvorstellungen und mit der rhetorischen Interpretation biblischer Texte.

Classen ist Mitglied zahlreicher Akademien und wissenschaftlicher Vereinigungen. Von 1983 bis 1987 war er Vorsitzender der Mommsen-Gesellschaft, von 1987 bis 1989 Präsident der Internationalen Gesellschaft für Geschichte der Rhetorik, von 1997 bis 2002 Präsident der Fédération Internationale des Associations d’Études Classiques. Classen ist ordentliches Mitglied der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen, ausländisches Mitglied der Accademia di Archeologia und korrespondierendes Mitglied der Akademie von Athen. Die Polnische Philologische Gesellschaft und die Griechische Philologische Gesellschaft Parnassos nahmen ihn als Ehrenmitglied auf. Seit Oktober 2009 ist er Mitglied der Matica srpska.

Classen ist (Mit-)Herausgeber einiger Zeitschriften und Reihen, darunter die Beiträge zur Altertumswissenschaft (seit 1976), Gnomon (1987–2007), Voces (seit 1990), Catalogus Translationum et Commentariorum (seit 1993), Emerita (seit 2002) und Studia Humaniora Tartuensia (seit 2006).

Literatur

  • Wolfram Ax (Hrsg.): Memoria rerum veterum. Neue Beiträge zur antiken Historiographie und alten Geschichte. Festschrift für Carl Joachim Classen zum 60. Geburtstag. Steiner, Stuttgart 1990. (Palingenesia, 32) ISBN 3-515-05598-3
  • Siegmar Döpp (Hrsg.): Antike Rhetorik und ihre Rezeption. Symposion zu Ehren von Professor Dr. Carl Joachim Classen D. Litt. Oxon. am 21. und 22. November 1998 in Göttingen. Steiner, Stuttgart 1999. ISBN 3-515-07524-0

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Carl-Joachim Classen — (* 15. August 1928 in Hamburg) ist ein deutscher klassischer Philologe. Classen war nach dem Studium in Hamburg, Göttingen und Oxford sowie der Promotion in Hamburg (1952) zunächst im Schuldienst tätig. Von 1956 bis 1959 war er Lecturer in… …   Deutsch Wikipedia

  • Classen — ist der Familienname folgender Personen: Alexander Classen (1843–1934), deutscher Chemiker Andy Classen, deutscher Metal Gitarrist und Musikproduzent August Classen (1835–1889), deutscher Augenarzt und Philosoph Carl Joachim Classen (* 1928),… …   Deutsch Wikipedia

  • Joachim Fortius Ringelberg — Ringelbergs Lucubrationes..., Basel 1541, in denen das Wort kyklopedeia erstmals im Titel aufscheint. Joachim Sterck van Ringelberg(h), auch Joachim(us) Fortius Ringelberg(ius), auch Ringelbergius Antverpianus (Andouerpianus); (* Antwerpen, c.… …   Deutsch Wikipedia

  • Joachim Sterck van Ringelbergh — Ringelbergs Lucubrationes..., Basel 1541, in denen das Wort kyklopedeia erstmals im Titel aufscheint. Joachim Sterck van Ringelberg(h), auch Joachim(us) Fortius Ringelberg(ius), auch Ringelbergius Antverpianus (Andouerpianus); (* Antwerpen, c.… …   Deutsch Wikipedia

  • Peter Classen — (* 18. September 1924 in Hamburg; † 23. Dezember 1980 in Heidelberg) war ein deutscher Historiker. Der Sohn einer alteingesessenen Hamburger Familie und Bruder von Carl Joachim Classen legte das Abitur am Johanneum ab. Nach dem Krieg studierte er …   Deutsch Wikipedia

  • Hans-Joachim Newiger — (* 1. April 1925 in Königsberg) ist ein deutscher klassischer Philologe. Leben Newiger wurde am 21. Dezember 1953 an der Universität Kiel mit der Dissertation Metaphern und Chorpersonifikationen bei Aristophanes promoviert, die 1957 in… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Cl — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Altphilologe — In der Liste der klassischen Philologen werden alle Personen gesammelt, die für dieses Fach habilitiert wurden, als Autoren relevant sind oder andere bedeutende Beiträge zur Alten Geschichte geleistet haben. Aufgrund der besonderen Situation der… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste bekannter Altphilologen — In der Liste der klassischen Philologen werden alle Personen gesammelt, die für dieses Fach habilitiert wurden, als Autoren relevant sind oder andere bedeutende Beiträge zur Alten Geschichte geleistet haben. Aufgrund der besonderen Situation der… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der klassischen Philologen — In der Liste der klassischen Philologen werden alle Personen gesammelt, die für dieses Fach habilitiert wurden, als Autoren relevant sind oder andere bedeutende Beiträge zur Alten Geschichte geleistet haben. Aufgrund der besonderen Situation der… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.