Emil Paur


Emil Paur
Emil Paur

Emil Paur (* 29. August 1855 in Czernowitz; † 7. Juni 1932 in Frýdek-Místek) war ein österreichischer Dirigent und Komponist.

Leben

Paur, der ein hervorragender Geiger und Pianist war, studierte zeitgleich mit Arthur Nikisch und Felix Mottl Dirigieren am Wiener Konservatorium. Er wurde dann Chefdirigent des Staatstheaters Kassel und des Stadttheaters Königsberg. Dort dirigierte er am 26. Oktober 1879 die deutsche Erstaufführung der „Carmen“ unter der Regie von Max Staegemann; mit ihr begann der weltweite Siegeszug von Bizets Oper.

Nach einigen Jahren am Nationaltheater Mannheim ging er 1889 als Nikischs Nachfolger an das Neue Theater in Leipzig. 1893 wurde er Chefdirigent des Boston Symphony Orchestra, von dem er sich nach fünf Spielzeiten wegen zunehmender Unstimmigkeiten trennte. Von 1898 bis 1902 leitete er die New Yorker Philharmoniker. Zudem wurde er 1899 als Nachfolger von Antonín Dvořák Direktor des New Yorker National Conservatory of Music of America. 1901/02 unternahm er mit dem eigenen Paur Symphony Orchestra eine Tournee durch die USA.

Nach einem kurzen Europaaufenthalt leitete Paul als Nachfolger von Victor Herbert das Pittsburgh Symphony Orchestra. Nach seiner Rückkehr nach Deutschland 1910 wirkte er als Operndirigent in Berlin.

Paur komponierte neben kammermusikalischen Werken und einem Klavierkonzert u.a. die Sinfonie In der Natur. Er war mit der Pianistin Marie Bürger verheiratet. Auch sein Sohn Kurt Paur wurde als Pianist bekannt.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Emil Paur — Saltar a navegación, búsqueda Emil Paur (1855 en Czernowitz, Austria, hoy Ucrania 1932 en Mistek, Checoslovaquia, hoy República Checa) fue un director de orquesta austriaco. Estudió en Viena antes de trabajar como director en Kassel, Königsberg y …   Wikipedia Español

  • Emil Paur — est un chef d orchestre autrichien, né à Czernowitz (Autriche, aujourd hui Ukraine) en 1855 et mort à Mistek (République tchèque) en 1932. Biographie Après un passage à Vienne, il de …   Wikipédia en Français

  • Emil Paur — which were at the time considered heavy listening.Paur died in Místek, Czechoslovakia, now the Czech Republic.References* [http://www.pittsburghsymphony.org/pghsymph.nsf/web/orchestra.html Emil Paur] at the Pittsburgh Symphony *cite journal |last …   Wikipedia

  • Paur — ist der Name folgender Personen: Adolph Xaver Paur (1802–1871), deutscher Politiker Carl von Paur (1804–1873), bayerischer Beamter und Politiker Emil Paur (1855–1932), österreichischer Dirigent Ernst Pauer (Theologe) (auch: Paur; 1791–1861),… …   Deutsch Wikipedia

  • Paur — Paur, Emil, Dirigent, geb. 29. Aug. 1855 in Czernowitz (Bukowina), bildete sich am Wiener Konservatorium für Klavier und Violinspiel, begann seine Dirigentenlaufbahn an den Bühnen in Kassel (1876) und Königsberg, wurde 1880 Hofkapellmeister und… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Paur — /poweur, pow euhr/; Ger. /powrdd/, n. Emil /ay meel/, 1855 1932, Austrian violinist and conductor. * * * …   Universalium

  • Paur — /poweur, pow euhr/; Ger. /powrdd/, n. Emil /ay meel/, 1855 1932, Austrian violinist and conductor …   Useful english dictionary

  • New York Philharmonic — Origin New York, New York, United States Genres Classical Occupations Symphony orchestra Years active 1842 present …   Wikipedia

  • Паур, Эмиль — Эмиль Паур нем. Emil Paur …   Википедия

  • New York Philharmonic — Der Gründer der New Yorker Philharmoniker: Ureli Corelli Hill Die New Yorker Philharmoniker (englisch: New York Philharmonic) sind ein 1842 unter der Bezeichnung Philharmonic Symphony Society of New York in New York gegründetes Symphonieorchester …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.