Eliza Coupe


Eliza Coupe

Eliza Coupe (* 6. April 1983 in Plymouth, New Hampshire) ist eine US-amerikanische Schauspielerin, die anfangs vor allem als Theaterspielerin Erfahrung sammelte. Im deutschsprachigen Raum ist sie vor allem durch ihre wiederkehrende Rolle als Dr. Denise Mahoney in der US-Sitcom Scrubs – Die Anfänger bekannt.

Leben und Karriere

Eliza Coupe, die im Jahre 1983 im kleinen Ort Plymouth im US-Bundesstaat New Hampshire geboren wurde, wuchs in ihrem Geburtsort auf und besuchte dort die Plymouth Regional High School, eine öffentliche High School. Bereits zu dieser Zeit wurde sie durch ihre damalige Lehrerin und Theaterdirektorin als Schauspielerin gefördert und schaffte bald darauf die Aufnahme in das California Institute of the Arts, eine private Kunsthochschule in Valencia im Los Angeles County. Einige Zeit später tourte Coupe, die während ihrer High-School-Zeit bereits einige Preise gewonnen hatte, mit der Improvisationstheatergruppe Upright Citizens Brigade Theatre durch Frankreich und war mit dem Team, dem zu dieser Zeit unter anderem auch ihr späterer Scrubs-Kollege Aziz Ansari angehörte, auch in den USA sehr erfolgreich. Nachdem sie sich bereits zuvor in New York niedergelassen hatte, startete Coupe im Jahre 2005 ein Soloprojekt mit dem Namen The Patriots, das seine Premiere im November 2005 hatte. Am Comedy Festival, das zum damaligen Zeitpunkt noch unter dem Namen U.S. Comedy Arts Festival bekannt war, wurde die engagierte Schauspielerin im Jahre 2006 mit dem Breakout Performer Award ausgezeichnet.

Im gleichen Jahr sammelte sie erste Erfahrungen im Film- und Fernsehbereich, als sie im Kurzfilm The Day the World Saved Shane Sawyer eine Hauptrolle übernahm. Zu einem weiteren Filmengagement kam Coupe im darauffolgenden Jahr, als sie eine Nebenrolle im Kinofilm Ich glaub, ich lieb meine Frau innehatte. Zu ebendieser Zeit bekam die aufstrebende Schauspielerin auch erste Rollen in verschiedenen Fernsehserien. Nachdem sie 2007 in einer Episode der nur kurzlebigen MTV-Show Short Circuitz zu sehen war, folgte im gleichen Jahr ein weiterer Auftritt in einer Folge von Flight of the Conchords. Aufgrund ihrer dortigen Auftritte, wie auch einem Auftritt in einer Folge der ebenfalls nur sehr kurzlebigen US-Comedyserie Unhitched, übernahm Coupe im Jahre 2008 eine Hauptrolle in der von HBO präsentierten jedoch wenig erfolgreichen Fernsehserie 12 Miles of Bad Road. Durch ihre dortigen Auftritte bekam die damals 25-Jährige vor allem ab den Jahren 2008 und 2009 einige lukrativere Angebote. Dabei schaffte sie es ebenfalls noch im Jahre 2008 in den Cast der Fernsehserie Samantha Who? und war dort in einer wiederkehrenden Rolle in zwei Episoden zu sehen. Den Durchbruch schaffte sie allerdings im darauffolgenden Jahr 2009, als sie anfangs nur als Gastschauspielerin, ab der neunten Staffel sogar als Hauptcharakter in die Erfolgssitcom Scrubs – Die Anfänger kam.

In der Serie ist sie in der achten Staffel noch als Anfängerin tätig und hat es zu dieser Zeit zusammen mit dem ebenfalls gerade erst als Anfänger ans Krankenhaus gekommenen Lee Thompson Young nicht immer leicht mit den bereits erfahreneren Ärzten. In der Serie, in der sie als die meist gefühllose und unsensible Dr. Denise Mahoney auftritt, brachte es Coupe aufgrund ihrer Leistungen in der neunten Staffel sogar zu einer Hauptrolle und war bis zum Auslaufen der Serie mit Ende der 9. Staffel in insgesamt 24 Folgen zu sehen. Daneben arbeitete die bereits theatererfahrene Coupe im Jahre 2009 an weiteren Projekten, unter anderem an der Fernsehserie Royal Pains, wo sie für eine Episode als Gaststar in den Cast geholt wurde. Des Weiteren war sie in diesem Jahr auch in drei Folgen von Scrubs: Interns, einer parallel zu Scrubs – Die Anfänger laufenden Webserie, zu sehen und hatte außerdem eine Hauptrolle im Film No Heroics. Danach folgte ein nicht minder erfolgreiches Jahr 2010, in dem sie unter anderem im Kinofilm Somewhere zu sehen war. Seit 2011 ist sie als einer der Hauptcharaktere in der Comedyserie Happy Endings zu sehen. Im Jahre 2011 erschien der Film Der perfekte Ex, in dem Coupe in einer ebenfalls nicht unwesentlichen Nebenrolle zu sehen ist.

Eliza Coupe ist mit dem Künstler und Puppenspieler Randall Whittinghill verheiratet.

Filmografie

Filmauftritte (auch Kurzauftritte)
Serienauftritte (auch Gast- und Kurzauftritte)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Eliza Coupe — Saltar a navegación, búsqueda Eliza Coupe [[Archivo:Archivo:Eliza Coupe Picture.jpg|200px]] Nombre real Eliza Coupe Nacimiento 1983 …   Wikipedia Español

  • Eliza Coupe — Données clés Nom de naissance Eliza Coupe Naissance 6  …   Wikipédia en Français

  • Eliza — ist: ELIZA, ein sprachwissenschaftliches Computerprogramm Der Name mehrerer Orte in den Vereinigten Staaten: Eliza (Illinois) Eliza (Louisiana) Eliza ist ein Personenname: eine Kurzform von Elizabeth, der englischen Form des Namens Elisabeth… …   Deutsch Wikipedia

  • Coupé (Begriffsklärung) — Coupé steht für: einen Kraftfahrzeugtyp, siehe Coupé ein Kutschenmodell, siehe Coupé (Kutsche) eine Aktion beim Fechten, siehe Coupé (Fechten) eine Erotikzeitschrift, siehe Coupé (Zeitschrift) ein Zugabteil (veraltet) SAM Coupé, einen Clone des… …   Deutsch Wikipedia

  • Coupe du monde de ski acrobatique 2009-2010 — Infobox compétition sportive Coupe du monde de ski acrobatique 2009 2010 Sport Ski acrobatique Organisateur(s) FIS Date 12 décembre 2009 20 mars 2010 …   Wikipédia en Français

  • La Coupe Stanley — Pour les articles homonymes, voir Coupe Stanley. La Coupe Stanley Épisode de South Park Numéro d’épisode Saison 10 Épisode 153 Code de production 1014 Diffusion …   Wikipédia en Français

  • South Park, le film : Plus long, plus grand et pas coupe — South Park, le film : Plus long, plus grand et pas coupé South Park, le film : Plus long, plus grand et pas coupé Titre original South Park: Bigger Longer Uncut Titre québécois South Park : Plus grand, plus long et sans coupure… …   Wikipédia en Français

  • South Park, le film : Plus long, plus grand et pas coupé — South Park, le film : Plus long, plus grand et pas coupé Titre original South Park: Bigger Longer Uncut Titre québécois South Park : Plus grand, plus long et sans coupure Réalisation Trey Parker Acteurs principaux Trey Parker Matt Stone …   Wikipédia en Français

  • South park, le film : plus long, plus grand et pas coupé — South Park, le film : Plus long, plus grand et pas coupé Titre original South Park: Bigger Longer Uncut Titre québécois South Park : Plus grand, plus long et sans coupure Réalisation Trey Parker Acteurs principaux Trey Parker Matt Stone …   Wikipédia en Français

  • Saison 8 de Scrubs — Série Scrubs Pays d’origine  États Unis Chaîne d’origine ABC Diffusion originale …   Wikipédia en Français


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.