Calumma hilleniusi


Calumma hilleniusi
Calumma hilleniusi
Systematik
Ordnung: Schuppenkriechtiere (Squamata)
Unterordnung: Leguanartige (Iguania)
Familie: Chamäleons (Chamaeleonidae)
Unterfamilie: Chamaeleoninae
Gattung: Calumma
Art: Calumma hilleniusi
Wissenschaftlicher Name
Calumma hilleniusi
(Brygoo, Blanc & Domergue 1973)

Calumma hilleniusi ist ein kleineres Chamäleon, welches nur auf Madagaskar vorkommt. Weibchen und Männchen sind mit einer Gesamtlänge von rund 22 Zentimeter etwa gleich groß. Die Art wurde erst 1973 durch das Forscherteam Édouard R. Brygoo, Charles P. Blanc und Charles Domergue entdeckt.

Inhaltsverzeichnis

Lebensraum

Die Chamäleonart hat sich in puncto Lebensraum stark spezialisiert. Sie bewohnt speziell nur die bewaldeten Hänge des Tsiafajavonaberges im Ankaratra-Zentralmassiv im Herzen Madagaskars. Dort leben sie auf einer Höhe zwischen 1800 und 2000 Meter über dem Meeresspiegel in kleineren Baumgruppen entlang von Bergbächen sowie im Bergwald, bevorzugt auf Kiefern.

Merkmale

Die Chamäleons haben relativ kleine Occipitallappen. Der Helm ist abgeflacht und steigt nach hinten hin an, die Beschuppung ist grob und unregelmäßig. Als Tarnfärbung weist die Art dunkle Grau-, Braun-, Beige- und Grünfärbungen auf.

Balz, Paarung und Eiablage

Die Balz findet bei in Gefangenschaft lebenden Tieren jeden Tag statt. Dabei verfärbt sich der Helm des Männchens rot und blau, der Rest des Körpers ist eine Mischung aus Grün und Gelb. Kommt es zur erfolgreichen Kopulation, werden nach 40 Tagen 6 bis 8 Eier in eine vom Weibchen selbst gegrabene Erdhöhle oder unter Steine abgelegt. Die Jungtiere schlüpfen nach etwa 90 Tagen.

Literatur

  • Frank Glaw & Miguel Vences: Field Guide to the Amphibians and Reptiles of Madagascar 3.Auflage 2007, ISBN 978-3-929449-03-7
  • Friedrich Wilhelm Henkel & Sebastian Heinecke: Chamäleons im Terrarium. ISBN 3-7842-0493-7

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Calumma — crypticum (Männchen) Systematik Klasse: Reptilien (Reptilia) Ordnung …   Deutsch Wikipedia

  • Calumma — Calumma …   Wikipédia en Français

  • Calumma — Calumma …   Wikipédia en Français

  • Calumma — Taxobox name = Calumma image caption = Calumma parsonii regnum = Animalia phylum = Chordata classis = Reptilia ordo = Squamata familia = Chamaeleonidae genus = Calumma Classification of genus Calumma * Calumma amber * Calumma andringitraense *… …   Wikipedia

  • Camäleon — Chamäleons Bergchamäleon (Chamaeleo (T.) montium), ♂ Systematik Unterstamm: Wirbeltiere (Vertebrata) …   Deutsch Wikipedia

  • Chamaeleonidae — Chamäleons Bergchamäleon (Chamaeleo (T.) montium), ♂ Systematik Unterstamm: Wirbeltiere (Vertebrata) …   Deutsch Wikipedia

  • Erdlöwe — Chamäleons Bergchamäleon (Chamaeleo (T.) montium), ♂ Systematik Unterstamm: Wirbeltiere (Vertebrata) …   Deutsch Wikipedia

  • Kameleon — Chamäleons Bergchamäleon (Chamaeleo (T.) montium), ♂ Systematik Unterstamm: Wirbeltiere (Vertebrata) …   Deutsch Wikipedia

  • Wurmzüngler — Chamäleons Bergchamäleon (Chamaeleo (T.) montium), ♂ Systematik Unterstamm: Wirbeltiere (Vertebrata) …   Deutsch Wikipedia

  • Chamäleons — Riesenchamäleon (Furcifer oustaleti) Systematik Unterstamm: Wirbeltiere (Vertebrata) …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.