Calumma


Calumma
Calumma
Calumma crypticum (Männchen)

Calumma crypticum (Männchen)

Systematik
Klasse: Reptilien (Reptilia)
Ordnung: Schuppenkriechtiere (Squamata)
Unterordnung: Leguanartige (Iguania)
Familie: Chamäleons (Chamaeleonidae)
Unterfamilie: Chamaeleoninae
Gattung: Calumma
Wissenschaftlicher Name
Calumma
Gray, 1865

Calumma ist eine Gattung der Chamäleons. Mit Ausnahme von Calumma tigris (Seychellen) sind die Arten dieser Gattung auf Madagaskar endemisch.

Inhaltsverzeichnis

Erscheinung

Die Gattung Calumma umfasst mittelgroße bis große Chamäleons. Diese Tiere haben eine ausgeprägte Färbung und die Fähigkeit zu deutlichen Farbveränderungen. Bei Calumma tritt Sexualdimorphismus auf: Männchen haben deutlich ausgeprägte Strukturen am Kopf, die bei den Weibchen fehlen oder zumindest weniger deutlich ausgeprägt sind. Dies sind zum Beispiel Nasenfortsätze, helmartige Strukturen sowie Hinterhauptslappen. Letzteres sind hautige, abspreizbare Auswüchse an der Schädelseite. Männliche Calumma werden auch größer als weibliche Artgenossen, des Weiteren haben sie einen im Vergleich zum Weibchen längeren Schwanz mit einer verdickten Basis.

Äußerlich ist diese Gattung schwer von Furcifer zu unterscheiden. So sind bei vielen Calumma Hinterhauptslappen vorhanden, bei Furcifer nicht. Auch findet sich bei Calumma auf der Bauchseite kein ausgeprägter Kamm (rudimentär bei C. brevicorne vorhanden), ein solcher tritt aber oft bei Furcifer auf.

Vorkommen/Habitat

Mit Ausnahme der auf den Seychellen vorkommenden Art C. tigris ist diese Gattung auf Madagaskar endemisch. Es handelt sich ausschließlich um arboreale Arten, die bis jetzt nur in feuchten Gebieten nachgewiesen wurden. Calumma kommt bis in über 1900m üNN vor - ein weiteres Unterscheidungsmerkmal zu Furcifer, von denen nur F. campani diese Höhen besiedelt. Mit wenigen Ausnahmen zeigen Calumma-Arten eine Präferenz für ungestörte Wälder.

Systematik

Da der Gattungsname Calumma nicht mehr als weiblich, sondern als Neutrum betrachtet wird, haben sich einige Namensendungen verändert.

  • Calumma amber Raxworthy & Nussbaum 2006
  • Calumma ambreense Ramanantsoa 1974
  • Calumma andringitraensis (Brygoo, Blanc & Domergue 1972)
  • Calumma boettgeri (Boulenger 1888)
  • Calumma brevicorne (Günther 1879)
  • Calumma capuroni (Brygoo, Blanc & Domergue 1972)
  • Calumma cucullatum (Gray 1831)
  • Calumma crypticum Raxworthy & Nussbaum 2006
  • Calumma fallax (Mocquard 1900)
  • Calumma furcifer (Vaillant & Grandidier 1880) Methuen & Hewitt 1913
  • Calumma gallus (Günther 1877)
  • Calumma gastrotaenia (Boulenger 1888)
  • Calumma glawi Böhme 1997
  • Calumma globifer (Günther 1879)
  • Calumma guibei (Hillenius 1959)
  • Calumma guillaumeti (Brygoo, Blanc & Domergue 1974)
  • Calumma hilleniusi (Brygoo, Blanc & Domergue 1973)
  • Calumma hafahafa Raxworthy & Nussbaum 2006
  • Calumma jejy Raxworthy & Nussbaum 2006
  • Calumma malthe (Günther 1879)
  • Calumma marojezense Brygoo, Blanc & Domergue 1970
  • Calumma nasutum (Duméril & Bibron 1836) Mertens 1933
  • Calumma oshaughnessyi Günther 1881
  • Calumma parsonii (Cuvier 1824)
  • Calumma peyrierasi (Brygoo, Blanc & Domergue 1974)
  • Calumma peltierorum Raxworthy & Nussbaum 2006
  • Calumma tarzan - Tarzanchamäleon Gehring, Pabijan, Ratsoavina, Köhler, Vences & Glaw, 2010
  • Calumma tigris (Kuhl 1820), endemisch auf den Seychellen
  • Calumma tsaratananense (Brygoo & Domergue 1968)
  • Calumma tsycorne Raxworthy & Nussbaum 2006
  • Calumma vatosoa Andreone, F. Mattioli, R. Jesu & J. E. Randrianirina 2001
  • Calumma vencesi Andreone, F. Mattioli, R. Jesu & J. E. Randrianirina 2001

Quelle

  • Glaw, F. & Vences, M. Field Guide to the Amphibians and Reptiles of Madagascar 3.Auflage, ISBN 978-3-929449-03-7

Weblinks

 Commons: Calumma – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Calumma — Calumma …   Wikipédia en Français

  • Calumma — Calumma …   Wikipédia en Français

  • Calumma — Taxobox name = Calumma image caption = Calumma parsonii regnum = Animalia phylum = Chordata classis = Reptilia ordo = Squamata familia = Chamaeleonidae genus = Calumma Classification of genus Calumma * Calumma amber * Calumma andringitraense *… …   Wikipedia

  • Calumma parsonii — Caméléon de Parson …   Wikipédia en Français

  • Calumma globifer — Systematik Ordnung: Schuppenkriechtiere (Squamata) Unterordnung: Leguanartige (Iguania) Familie: Chamäleons (Chamaeleonidae) Unt …   Deutsch Wikipedia

  • Calumma nasuta — Calumma nasutum Calumma nasutum Systematik Ordnung: Schuppenkriechtiere (Squamata) Unterordnung …   Deutsch Wikipedia

  • Calumma nasutum — Systematik Ordnung: Schuppenkriechtiere (Squamata) Unterordnung …   Deutsch Wikipedia

  • Calumma tarzan — ? Calumma tarzan Хамелеон Calumma tarzan …   Википедия

  • Calumma boettgeri — Systematik Ordnung: Schuppenkriechtiere (Squamata) Unterordnung: Leguanartige (Iguania) Familie: Chamäleons (Chamaeleonidae) Un …   Deutsch Wikipedia

  • Calumma brevicornis — Systematik Ordnung: Schuppenkriechtiere (Squamata) Unterordnung: Leguanartige (Iguania) Familie: Chamäleons (Chamaeleonidae) …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.