USS Lake Champlain (CG-57)


USS Lake Champlain (CG-57)
Die Lake Champlain tankt auf hoher See nach
Die Lake Champlain tankt auf hoher See nach
Geschichte Flagge
Bestellung 16. Dezember 1983
Kiellegung 3. März 1986
Stapellauf 3. April 1987
Indienststellung 12. August 1988
Technische Daten
Verdrängung

9750 Tonnen

Länge

173 Meter

Breite

16,80 Meter

Tiefgang

10,2 Meter

Besatzung

ca. 390

Antrieb

Vier Gasturbinen, zwei Wellen mit zusammen 80.000 PS

Geschwindigkeit

30+ Knoten

Bewaffnung

2 Starter für Seezielflugkörper, 2 Dreifach-Torpedowerfer, 2 Geschütze 127 mm, 122 VLS-Zellen

Die USS Lake Champlain (CG-57) ist ein Lenkwaffenkreuzer der United States Navy und gehört der Ticonderoga-Klasse an.

Geschichte

Die Lake Champlain wurde 1983 bei der Werft Ingalls Shipbuilding in Auftrag gegeben. Dort wurde der Kreuzer 1986 auf Kiel gelegt und nach 13 Monaten vom Stapel gelassen. Der Name des Schiffes leitet sich von der Schlacht vom Champlainsee 1814 ab. Die Indienststellung bei der United States Navy erfolgte 1988 in New York City, danach fuhr die Lake Champlain durch die Magellanstraße in den Pazifik in ihren Heimathafen San Diego. Bei schlechtem Wetter verlor das Schiff dabei Teile des Bugs, die im Sturm abgerissen wurden.

Ihren ersten Einsatz leistete die Lake Champlain während der Operation Desert Storm. Auf der Rückfahrt aus dem Golf unterstützte der Kreuzer dann noch Rettungsmaßnahmen nach der Eruption des Pinatubo auf den Philippinen. Im Rahmen der Operation Enduring Freedom wurde die Lake Champlain auch vor Afghanistan eingesetzt.

2006 war der Kreuzer an der Übung Valiant Shield beteiligt, er fuhr in der Kampfgruppe um die USS Ronald Reagan (CVN-76). Anfang 2007 lief der Kreuzer dann mit der Reagan aus. Unter anderem nahmen die Schiffe an Übungen mit den japanischen Meeresselbstverteidigungsstreitkräfte teil. Im September dockte die Lake Champlain in San Diego ein, um überholt zu werden. Während der Überholung brach am 10. November ein Feuer aus, das zwei Arbeiter verletzte, am Schiff aber keinen größeren Schaden anrichtete.

Im Januar 2009 verlegte die Lake Champlain mit der Kampfgruppe um die USS Boxer (LHD-4) in den Westpazifik und den Persischen Golf. Ende 2010 folgte eine Einsatzfahrt in den Atlantik und den Nahen Osten. Unter anderem nahm der Kreuzer an U-Jagd-Übungen mit den Marinen Australien und Italiens teil.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • USS Lake Champlain (CG-57) — is a Ticonderoga class cruiser in the United States Navy. It is the third ship to be named Lake Champlain , in honor of Battle of Lake Champlain, which took place during the War of 1812.hip history Lake Champlain was laid down 3 March 1986 at… …   Wikipedia

  • USS Lake Champlain (CV-39) — USS Lake Champlain Histoire A servi dans …   Wikipédia en Français

  • USS Lake Champlain — war der Name mehrerer Schiffe der US Marine: USS Lake Champlain (1917) USS Lake Champlain (CV 39) USS Lake Champlain (CG 57) Kategorie: Schiffsname der United States Navy …   Deutsch Wikipedia

  • USS Lake Champlain (CG-57) — Pour les articles homonymes, voir USS Lake Champlain. USS Lake Champlain (CG 57) USS Lake Champlain …   Wikipédia en Français

  • USS Lake Champlain — Three ships of the United States Navy have been named USS Lake Champlain , after the Battle of Lake Champlain in the War of 1812.*USS|Lake Champlain|1917, was a cargo ship in use during 1918 and 1919 and then sold*USS|Lake Champlain|CV 39, was an …   Wikipedia

  • USS Lake Champlain — Trois navires de l US Navy ont porté le nom de USS Lake Champlain, après la bataille du lac Champlain de la guerre de 1812. USS Lake Champlain (1917), était un navire cargo durant le conflit de 1918 et 1919 puis vendu. USS Lake Champlain (CV 39) …   Wikipédia en Français

  • USS Lake Champlain (CV-39) — Авианосец «Лейк Чемплейн» (CV 39) USS Lake Champlain (CV 39) …   Википедия

  • USS Lake Champlain (CV-39) — The second Lake Champlain (CV 39) was a long hull Sclass|Essex|aircraft carrier of the United States Navy, laid down in drydock by the Norfolk Navy Yard, Portsmouth Va., March 15, 1943; launched by float November 2, 1944; sponsored June 3, 1945… …   Wikipedia

  • Lake Champlain — For ships named after the lake, see USS Lake Champlain. Lake Champlain Lake Champlain near Burlington in early twilight Location New …   Wikipedia

  • USS Lake Erie (CG-70) — Die Lake Erie 2007 in Pearl Harbor Geschichte Bestellung 25. Februar 1988 …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.