Steve Elkington


Steve Elkington
Steve Elkington
Nationalität: AustralienAustralien Australien
Spitzname: Elk (Elch)
Karrieredaten
Profi seit: 1985
Derzeitige Tour: PGA TOUR
Turniersiege: 17
Majorsiege: 1 (1995)

Steve Elkington (* 8. Dezember 1962 in Inverell, Australien) ist ein australischer Profigolfer der nordamerikanischen PGA Tour und gehört zum erlesenen Kreis der Major Sieger.

Elkington gewann sein einziges Major 1995 bei der PGA Championship im Riviera Country Club, als er im Stechen gegen Colin Montgomerie einen 8 Meter Putt zum Sieg bringenden Birdie einlochte. Insgesamt gewann er zehn Turniere auf der PGA TOUR, darunter auch zweimal die höchstdotierte Players Championship in den Jahren 1991 und 1997.

Elkington leidet stark unter verschiedenen Allergien und hat sich einigen Nebenhöhlen-Operationen unterziehen müssen. Diese Probleme beeinflussen einen geregelten Fortgang seiner Profikarriere.

Trotzdem konnte er mit einem zweiten Platz bei der PGA Championship 2005, hinter dem Sieger Phil Mickelson, wieder unter die Top 50 der Golfweltrangliste vorstoßen, die zur Teilnahme an den höchstdotierten Turnieren berechtigen. In der Saison 2006 konnte Elkington diese Platzierung nicht mehr halten und 2007 rutschte er aus den Top 100.

Elkington spielte im Internationalen Team für den Presidents Cup in den Jahren 1994-2000.

Er ist verheiratet mit seiner Frau Lisa und hat eine Tochter und einen Sohn. Er lebt abwechselnd in Houston, Texas und in Sydney, Australien.

Inhaltsverzeichnis

PGA Tour Siege

  • 1990 (1) KMart Greater Greensboro Open
  • 1991 (1) The PLAYERS Championship
  • 1992 (1) Infiniti Tournament of Champions
  • 1994 (1) Buick Southern Open
  • 1995 (2) Mercedes Championships, PGA Championship
  • 1997 (2) Doral-Ryder Open, The PLAYERS Championship
  • 1998 (1) Buick Challenge
  • 1999 (1) Doral-Ryder Open

Major Championship fett.

Andere Turniersiege

Teilnahmen an Mannschaftsbewerben

  • Presidents Cup (Internationales Team): 1994, 1996, 1998 (Sieger), 2000
  • World Cup (für Australien): 1994
  • Dunhill Cup (für Australien): 1994, 1995, 1996, 1997

Resultate bei Major Championships

Tournament 1988 1989
Masters DNP DNP
US Open DNP T21
Open Championship DNP DNP
PGA Championship T31 T41
Tournament 1990 1991 1992 1993 1994 1995 1996 1997 1998 1999
Masters DNP T22 T37 T3 CUT T5 CUT T12 30 T11
US Open T21 T55 CUT T33 DNP T36 T40 T24 CUT T51
Open Championship CUT T44 T34 T48 T67 T6 CUT CUT WD CUT
PGA Championship CUT T32 T18 T14 T7 1 T3 T45 3 DNP
Tournament 2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009
Masters T52 DNP DNP CUT DNP DNP DNP DNP DNP DNP
US Open DNP DNP DNP DNP DNP T33 DNP CUT DNP DNP
Open Championship T60 CUT T2 WD DNP DNP CUT DNP DNP DNP
PGA Championship DNP WD T48 DNP DNP T2 DNP CUT T39 CUT
Tournament 2010 2011
Masters DNP DNP
US Open DNP DNP
Open Championship DNP DNP
PGA Championship T5 CUT

DNP = nicht teilgenommen
CUT = Cut nicht geschafft
"T" geteilte Platzierung
Grüner Hintergrund für Siege
Gelber Hintergrund für Top 10

Siehe auch

Weblinks

(alle englisch)


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Steve Elkington — Steve Elkington …   Wikipédia en Français

  • Steve Elkington — Stephen John Elkington (born December 8, 1962) is an Australian professional golfer who plays on the PGA Tour. He spent over 50 weeks in the top 10 of the Official World Golf Rankings from 1995 to 1998. [… …   Wikipedia

  • Elkington — could be:;Places in England *Elkington, Lincolnshire *Elkington, Northamptonshire;People *George Elkington, a pioneer of electroplating *John Elkington, pioneer of corporate social responsibility *Steve Elkington, golfer …   Wikipedia

  • Elkington — ist der Familienname folgender Personen: George Richards Elkington Steve Elkington. Elkington bezieht sich außerdem auf: Elkington Co.. Diese Seite ist eine Begriffsk …   Deutsch Wikipedia

  • Nick Price — For other people named Nick Price, see Nick Price (disambiguation). Nick Price Personal information Full name Nicholas Raymond Leige Price …   Wikipedia

  • Greg Norman — Personal information Full name Gregory John Norman AO …   Wikipedia

  • Ernie Els — Ernie Els …   Wikipédia en Français

  • golf — golfer, n. /golf, gawlf/; Brit. also /gof/, n. 1. a game in which clubs with wooden or metal heads are used to hit a small, white ball into a number of holes, usually 9 or 18, in succession, situated at various distances over a course having… …   Universalium

  • Hyundai Tournament of Champions — Tournament information Location Kapalua, Hawaii Established 1953 Course(s) Plantation Course, Kapalua Resort Par 73 Length 7,411 yards …   Wikipedia

  • Phil Mickelson — Phil Mickelson …   Wikipédia en Français


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.