Pollux (Stern)


Pollux (Stern)
Stern
Pollux (β Gem)
Pollux-Sun comparison.png
Größenvergleich zwischen Pollux (links) und der Sonne (rechts oben)
StarArrowUL.svg
Gemini constellation map.png
Beobachtungsdaten
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Sternbild Zwillinge
Rektaszension 07h 45m 18,95s [1]
Deklination +28° 01′ 34,3″ [1]
Scheinbare Helligkeit 1,16 mag [1]
Typisierung
Spektralklasse K0 IIIvar [1]
U−B-Farbindex +0,85 [2]
B−V-Farbindex +1,00 [2]
R−I-Index +0,50 [2]
Astrometrie
Radialgeschwindigkeit (3,2 ± 0,1) km/s [3]
Parallaxe (96,54 ± 0,27) mas [4]
Entfernung [4] (33,785 ± 0,094) Lj
(10,358 ± 0,029) pc
Visuelle Absolute Helligkeit Mvis +1,08 mag [Anm 1]
Eigenbewegung [4]
Rek.-Anteil: (-626,55 ± 0,30) mas/a
Dekl.-Anteil: (-45,80 ± 0,18) mas/a
Physikalische Eigenschaften
Masse 1,86 M [5]
Radius (9,14 ± 0,71) R [6]
Leuchtkraft

32 L

Oberflächentemperatur 4500 K
Rotationsdauer 38 d
Andere Bezeichnungen
und Katalogeinträge
Bayer-Bezeichnung β Geminorum
Flamsteed-Bezeichnung 78 Geminorum
Bonner Durchmusterung BD +28° 1463
Henry-Draper-Katalog HD 62509 [1]
Hipparcos-Katalog HIP 37826 [2]
Bright-Star-Katalog HR 2990 [3]
SAO-Katalog SAO 79666 [4]
Tycho-Katalog TYC 1920-2194-1[5]
Weitere Bezeichnungen GJ 286, LHS 1945,
LTT 12065, ADS 6335
Aladin previewer
Anmerkung
  1. Aus Scheinbarer Helligkeit und Entfernung errechnet.

Pollux (β Geminorum) ist der hellste Stern im Sternbild Zwillinge und Teil des großen Wintersechsecks, das er mit 5 anderen Sternen 1. Größe bildet. Der Name ist die lateinische Form von Polydeukes, einem der Dioskuren in der griechischen Mythologie.

Inhaltsverzeichnis

Eigenschaften

Astrophysikalisch gehört Pollux zu den Roten Riesen. Mit etwa 34 Lichtjahren Entfernung ist er der unserem Sonnensystem am nächsten gelegene Vertreter dieser Sternklasse. Pollux ist fast dreimal so massereich wie die Sonne und hat etwa den achtfachen Radius. Er hat die 32-fache Sonnenleuchtkraft bei einer Oberflächentemperatur von 4500 Kelvin. Seine Masse beträgt etwa 1,86 Sonnenmassen.[5].

Pollux ist der siebzehnthellste Stern am Nachthimmel. Seine rötliche Farbe kontrastiert auffällig zu seinem fast gleich hellen Nachbarstern Castor (α Geminorum).

Planet

Aus spektroskopischen Messungen seiner Radialgeschwindigkeit wurde geschlossen, dass Pollux von einem Planeten mit 3-facher Jupitermasse (Pollux b) in 590 Tagen umkreist wird. Damit ist er der scheinbar hellste Stern, bei dem bisher ein planetarer Begleiter festgestellt wurde.[5][7][8]

Literatur und Einzelnachweise

  1. a b c Hipparcos-Katalog (ESA 1997)
  2. a b c Bright Star Catalogue
  3. Pulkovo radial velocities for 35493 HIP stars
  4. a b c Hipparcos, the New Reduction (van Leeuwen, 2007)
  5. a b c Hatzes et al.: Long-period radial velocity variations in three K giants. In: The Astrophysical Journal. 413, 1993, S. 339-348.
  6. JMMC Stellar Diameters Catalogue - JSDC (Lafrasse+, 2010) (Errechnet aus den Datenwerten LDD und Plx)
  7. Hatzes et al.: Confirmation of the planet hypothesis for the long-period radial velocity variations of β Geminorum. In: Astronomy and Astrophysics. 457, 2006, S. 335-341.
  8. Reffert et al.: Precise Radial Velocities of Giant Stars. II. Pollux and Its Planetary Companion. In: The Astrophysical Journal. 652, 2006, S. 661-665.

Weblinks

 Commons: Pollux (Stern) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Pollux — steht für: Pollux, einer der unzertrennlichen Dioskuren in der griechischen Mythologie Pollux (Stern), hellster Stern im Sternbild Zwillinge Iulius Pollux, griechischer Gelehrter aus dem 2. Jahrhundert Pollux (Berg), Gipfel in den Walliser Alpen… …   Deutsch Wikipedia

  • Pollux [2] — Pollux, Stern, s. Zwillinge …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Pollux — Pollux, Stern, s. Zwillinge …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Pollux b — ist ein Exoplanet, der den Unterriesen Pollux alle 589,6 Tage umkreist. Auf Grund seiner hohen Masse wird angenommen, dass es sich um einen Gasplaneten handelt. Inhaltsverzeichnis 1 Entdeckung 2 Umlauf und Masse 3 …   Deutsch Wikipedia

  • Pollux [1] — Pollux, 1) einer der beiden Dioskuren (s.d. 1); 2) Stern aus dem Sternbild Zwillinge …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Pollux — 1Pọl|lux (griech. Mythol.): Held der griechischen Sage: ☆ wie Kastor und P. sein (↑ 1Kastor). 2Pọl|lux, der; : Stern im Sternbild Zwillinge. * * * I Pọllux,   Stern 1. Größe ( …   Universal-Lexikon

  • Stern — Ein Stern (lateinisch stella und astrum, ahd. sterno) ist in der Astronomie eine massereiche, selbstleuchtende Gaskugel. Die Alltagssprache hingegen meint damit jeden leuchtenden Himmelskörper, der dem bloßen Auge punktförmig erscheint.[1]… …   Deutsch Wikipedia

  • Castor (Stern) — Datenbanklinks zu Castor (Stern) Dreifachstern Castor (α Gem) …   Deutsch Wikipedia

  • Zwilling (Sternbild) — Daten des Sternbildes Zwillinge Deutscher Name Zwillinge Lateinischer Name Gemini Lateinischer Genitiv Geminorum Lateinische Abkürzung Gem Lage Ekliptik Rektaszension …   Deutsch Wikipedia

  • — Daten des Sternbildes Zwillinge Deutscher Name Zwillinge Lateinischer Name Gemini Lateinischer Genitiv Geminorum Lateinische Abkürzung Gem Lage Ekliptik Rektaszension …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.