Namibia Premier League


Namibia Premier League
Namibia Premier League (NPL)
Logo Namibia Premier League (new).png
Vorlage:InfoboxFußballwettbwerb/Wartung/Logoformat
Voller Name MTC Namibia Premier League
Abkürzung NPL
Verband Namibia Football Association
Erstaustragung 1990
Mannschaften 12
Meister 2010/11 Black Africa
Rekordmeister Black Africa
Website www.npl.com.naVorlage:InfoboxFußballwettbwerb/Wartung/Webseite
Qualifikation zu CAF Champions League
CAF Confederation Cup

Die MTC Namibia Premier League (Namibische Erste Liga) ist die höchste Spielklasse im Fußball in Namibia und wurde 1990 gegründet.[1] 1992 erfolgte die Anerkennung durch die Namibia Football Association. Es handelt sich bei der Namibia Premier League um eine Halbprofi-Liga.

Das einzige Double aus Meisterschaft und Pokal gewannen 2010 die African Stars.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Logo der NPL bis August 2010

Eine gemeinsame Liga von Weißen und Schwarzen gibt es aufgrund der Apartheid erst seit 1977. Davor fanden parallele Ligen statt, wobei der Meister der Weißen Liga sich für die südafrikanische Premier Soccer League qualifizierte. Die Liga findet erst seit 1990 unter dem Dach der Namibia Premier League statt.

Namenshistorie

Sponsoren-Logo von MTC

Die Namibia Premier League wurde seit ihrer Gründung 1990 bis zur Saison 2007/2008 vom sogenannten The Football Consortium, bestehend aus den namibischen Unternehmen First National Bank of Namibia (FNB), Mobile Telecommunications (MTC) und Namibia Breweries Limited (NBL) gesponsert. Unter ihrem Sponsoring hatte die Namibia Premier League verschiedene Namen, u.a. auch Tafel Lager Premier League, benannt nach dem beliebten namibischen Bier.

Seit der Saison 2008/2009 ist Mobile Telecommunications (MTC) alleiniger Sponsor und hat damit die Namensrechte erworben. Seitdem heißt die Liga offiziell „MTC Namibia Premier League“ und in seiner Kurzform „MTC Premiership“. [2]

Ligamodus

Es treten seit 2009 zwölf Mannschaften in einer Hin- und Rückrunde gegeneinander an. Zuvor spielten 16 Mannschaften in der Premier League. Eine Aufstockung auf 14 Mannschaften wurde im Juni 2011 abgelehnt.[3]

Es gilt die in der FIFA übliche Drei-Punkte-Regel.

Die Mannschaft, die am Ende der Rückrunde den ersten Platz belegt, ist namibischer Fußballmeister. Die beiden letzten steigen in die First Division ab.

NPL-Vereine

Zahlreiche unterschiedliche Vereine haben seit 1990 in der Namibia Premier League gespielt. In der Saison 2011/2012 spielen die folgenden Vereine in der Namibia Premier League.

Verein Stadt
Logo Mighty Gunners.png Mighty Gunners Otjiwarongo
Logo United Stars.png United Stars (Aufsteiger) Rundu
Blue Waters FC.gif Blue Waters Walvis Bay
Eleven Arrows FC.png Eleven Arrows Walvis Bay
Logo Hotspurs FC - Namibia.png Hotspurs (Aufsteiger) Windhoek
African Stars.png African Stars Windhoek
Black Africa.gif Black Africa (Titelverteidiger) Windhoek
FC Civics Windhoek.png Civics Windhoek
Orlando Pirates Windhoek - 1.png Orlando Pirates Windhoek
Ramblers FC Windhoek.png Ramblers Windhoek
Sport Klub Windhoek.png SK Windhoek Windhoek
Logo Tigers Sports Club Namibia.png Tigers Windhoek

In der Namibia Premier League spielten zudem unter anderem Benfica Tsumeb (aus Tsumeb), Chief Santos (Tsumeb), Liverpool Okahandja (Okahandja), Oshakati City (Oshakati), Blue Boys (Swakopmund) und Golden Bees (Outjo).

Torschützenkönige

Jahr Spieler Mannschaft Tore
2003/2004 Costa Khaiseb Ramblers 29
2004/2005 Armando Pedro Blue Waters 23
2005/2006 Heinrich Isaaks Civics 20
2006/2007 William Chilufya Civics 17
2007/2008 Pineas Jacob Ramblers 12
2008/2009 Jerome Louis Black Africa 22
2009/2010 Jerome Louis Black Africa 17[4]
2010/2011 Harold Ochurub Mighty Gunners 12[5]
2011/2012

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. Geschichte der NPL
  2. MTC Namibia Premier League launched
  3. Premier League to stay at 12, The Namibian, 14. Juni 2011
  4. Stars Retain League Title!, Namibia Premier League, 24. Mai 2010
  5. Ochurub wins golden boot title, Namibia Sport, 24. Mai 2011

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Namibia Premier League — Countries Namibia Confederation CAF Founded 1987 Number of teams 12 Levels on pyramid …   Wikipedia

  • Premier League (Begriffsklärung) — Der Begriff Premier League steht für mehrere Sportligen. Im Fußball die höchste armenische Fußballliga, siehe Armenian Premier League die höchste ägyptische Fußballliga, siehe Egyptian Premier League die höchste botsuanische Fußballliga, siehe… …   Deutsch Wikipedia

  • Congo Premier League — Premier League Countries Republic of the Congo Confederation CAF Founded 1961 Number of teams 16 Levels on pyramid …   Wikipedia

  • Djibouti Premier League — Premier League Countries Djibouti Confederation CAF Founded 1987 Number of teams 10 Lev …   Wikipedia

  • Indian Premier League — Logo of the Indian Premier League Countries India Administrator BCCI …   Wikipedia

  • Egyptian Premier League — For other sports leagues which may be referred to by this name, see List of professional sports leagues. Egyptian Premier League Countries Egypt Confederation CAF …   Wikipedia

  • Rugby Premier League — steht unter anderem für die folgenden Bezeichnungen: Rugby Premier League (Namibia), die höchste Spielklasse im Rugby Union in Namibia. Rugby Premier League (Tansania), die höchste Spielklasse im Rugby Union in Tansania. Rugby Premier League der… …   Deutsch Wikipedia

  • Réunion Premier League — Countries Réunion Confederation CAF Founded 1950 Number of teams 14 …   Wikipedia

  • Nigeria Premier League — MTN Nigeria Premier League Countries Nigeria Confederation CAF Founded 1972 Number of teams …   Wikipedia

  • Ghana Premier League — Countries Ghana Confederation CAF Founded 1956 Number of teams …   Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.