My early Life


My early Life

Meine frühen Jahre: Weltabenteuer im Dienst (im Original: "My Early Life: A Roving Commission") ist der Titel eines 1930 erschienen Memoirenwerkes des britischen Staatsmannes Sir Winston Churchill, das eine Autobiografie seiner Jugendjahre darstellt.

Die in "Meine frühen Jahre" beschriebenen Ereignisse und Wechselfälle erstrecken sich über einen Zeitraum von knapp vierunddreißig Jahre, beginnend mit der Geburt des späteren Staatsmannes in Blenheim Palace, dem Schloss seines Großvaters, dem 7. Herzog von Marlborough, 1874, bis zur Eheschließung des - zu diesem Zeitpunkt bereits zum Handelsministers des britischen Königreiches avancierten - Jungpolitikers Churchill mit Clementine Hozier im Jahr 1908, der das Buch auch gewidmet ist ("Im Jahre 1908 heiratete ich und lebte fortan herrlich und in Freuden").

Der Erstveröffentlichung des Werkes als Buch im Oktober 1930 durch Thornton Butterworth in London - mit einer Startauflage von 5750 Exemplaren, der aufgrund der großen Nachfrage bis Ende des Jahres drei weitere Auflagen in Höhe von einmal 2.500 und zweimal 1.500 Exemplaren nachgeschoben wurden - ging zwischen dem 30. August und dem 20. September, eine "serialisierte" Veröffentlichung des Buches, Abschnitt um Abschnitt, in der Tageszeitung The News Chronicle voraus.

Inhaltsverzeichnis

Entstehungszusammenhang und Wirkung des Werkes

Churchill schrieb "Meine frühen Jahre" größtenteils 1930, ein Jahr nach dem Sturz der zweiten Regierung Baldwin, der er als Schatzkanzler angehört hatte, nieder. Als Motive für Churchills Entschluss, seine Jugenderinnerungen zu publizieren, werden meist zwei Motive genannt: Zum einen das Bedürfnis Churchills sich nach dem Wegfall seiner Amtspflichten eine "Ersatzbeschäftigung" zu schaffen, um seine - als amtloser Oppositionspolitiker relativ umfangreich gewordene - Freizeit zu füllen. Und zum zweiten der Zwang des stets auf großem Fuß lebenden Politikers, seine Abgeordnetenbezüge durch andere Einnahmequellen aufzubessern, nachdem er in der Weltwirtschaftskrise in finanzielle Schwierigkeiten geraten war. Darüber hinaus dürfte die Eitelkeit des unbestritten selbstbewussten Churchills ein weiterer Grund gewesen sein, sich mit der eigenen Person zu befassen und dieser ein Buch zu widmen.

Churchills Buch - das der Autor zahllosen bekannten Persönlichkeiten wie Stanley Baldwin, Austen Chamberlain, Ramsay MacDonald und dem ehemaligen deutschen Kaiser, Wilhelm II. zukommen ließ - stieß bei der Kritik auf ein durchweg positives Echo und wurde insbesondere nach 1945 in zahlreiche Sprachen übersetzt.

Hervorgehoben wurden von den meisten Rezensenten neben der spannenden Handlung an sich vor allem auch die sprachliche Meisterschaft von Churchills Text, die der schrittweise erfolgenden intellektuellen Entwicklung seines jungen Ichs Rechnung trägt, indem sie ebenso schrittweise reifer wird: Während Churchill sein kindliches Ich in den ersten Kapitel auf eine sehr naive, sich um das Verstehen der Welt bemühende, eben kindliche, Art sprechen lässt, wird die Reifung des Jugendlichen und des jungen Erwachsenen Churchills dadurch gezeigt, indem der rückblickende Churchill sich bei der Schilderung dieser Lebensabchnitte einer immer erwachseneren Sprache bedient, je älter der beschrieben junge Mann wird. So urteilte etwa die Times in ihrer Besprechung des Buches: „Mr. Churchill's reviewer would require to be almost as skilled a writer as he is himself [...] in order to give an adequate notion of the charm and briskness of this book“, während The Daily Sketch urteilte: „If you want to understand how Mr. Winston Churchill is his versatile, incalculable self you cannot do better than read his brilliant autobiographical sketch.“

Churchills früherer Kabinettschef Baldwin lobte das Buch seines Ehemaligen Finanzministers: „Es ist eine bemerkenswerte Arbeit, die ich mit Vergnügen gelesen habe. Ich dachte ständig: Meine Güte - oder etwas in der Art - ist das gut.“ Und Churchills Biograf Knut Hagberg meinte mit Blick auf die Weltabenteuer im Dienst bei seiner Durchsicht von Churchills schriftstellerischem Gesamtwerk: „Vielleicht gibt es in der gesamten Weltliteratur keine bezauberndere Schilderung von einem jungen Mann und seinem Weg zu den Sternen und vom Reiz des Abenteuers.“[1] Und Churchills Biograf William Manchester fügt in seinem Buch Der letzte Löwe hinzu, dass Meine frühen Jahre vom schwedischen Nobelpreiskommittee bei der Diskussion, ob Churchills literarisches Ouvre für den Literaturnobelpreis würdig sei, als „charmant“ charakterisiert worden sei, bei der Entscheidung, Churchill den Preis zuzusprechen, allerdings keine Rolle gespielt habe.

Adaptionen

Churchills Erinnerungsbuch diente dem britischen Regisseur Richard Attenborough als Vorlage für den Film Young Winston von 197?2.

Ausgaben

  • Meine frühen Jahre. Weltabenteuer im Dienst, München 1965.

Einzelnachweise

  1. Knut Hagberg: Winston Churchill, Zürich 1945, S. 58.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Early life and military career of John McCain — The early life and military career of John Sidney McCain III spans forty five years (1936 ndash;1981). McCain s father and grandfather were admirals in the United States Navy. McCain was born in the Panama Canal Zone, and attended many schools… …   Wikipedia

  • Early life of Joseph Smith, Jr. — The early life of Joseph Smith, Jr. covers the period from his birth on December 23, 1805, to the end of 1827, when Latter Day Saints believe Smith located a set of Golden Plates engraved with ancient Christian scriptures, buried in a hill near… …   Wikipedia

  • Early life of Jan Smuts — Jan Christian Smuts (aka Jan Christiaan Smuts), OM, CH, ED, KC, FRS (24 May 1870 ndash; 11 September 1950) was a prominent South African and Commonwealth statesman, military leader, and philosopher. He served as a Boer General during the Boer War …   Wikipedia

  • Early life of Plato — Plato (ancient Greek: Polytonic|Πλάτων , Plátōn , wide, broad shouldered ) (c. 428/427 BC ndash;c. 348/347 BC) was an ancient Greek philosopher, the second of the great trio of ancient Greeks ndash;Socrates, Plato, and Aristotle ndash;who between …   Wikipedia

  • Early life of David I — The early life of David I refers to the life of David I of Scotland before he became a territorial ruler. These years are the most obscure in his life. Before he became a great political magnate in his own right by the year 1113, the only way to… …   Wikipedia

  • Early life of Hugo Chávez — The early life of Hugo Chávez spans the first twenty one years (1954 ndash;1975) of the current President of Venezuela s life. Leader of the Bolivarian Revolution , Hugo Chávez is known for his democratic socialist governance, his promotion of… …   Wikipedia

  • Early life of Mark and Steve Waugh — The early life of Mark and Steve Waugh, a set of twins who played Test and ODI cricket for Australia from the 1980s to the 2000s, was characterised by their steady rise through the sporting rankings in a variety of sports. Birth Born at… …   Wikipedia

  • Early life of Pope Benedict XVI — The early life of Pope Benedict XVI concerns the period from his birth in 1927 through the completion of his education and ordination in 1951. TOC Background and childhood (1927–1943) Joseph Alois Ratzinger was born on 16 April, Holy Saturday,… …   Wikipedia

  • Early life of Augustus — Infobox Roman emperor name =Augustus Caesar title =Emperor of the Roman Empire reign =January 16 27 BC–August 19 AD 14 full name =Gaius Julius Caesar Octavianus imperial name =Caesar Divi Filius Augustus predecessor = Gaius Julius Caesar… …   Wikipedia

  • Early life of Pope John Paul II — The early life of Pope John Paul II covers the period in his life from his birth in 1920 to his ordination to the priesthood in 1946. Karol Józef Wojtyła was born on 18 May, 1920 in Wadowice near the city of Kraków in southern Poland, son of a… …   Wikipedia

  • Early life of Pope Pius XII — Eugenio Maria Giuseppe Giovanni Pacelli, later Pope Pius XII was born March 2,1876, to Filippo and Virginia (Graziosi) Pacelli, in Rome, where he spent his childhood. His was ordained as a priest in 1899. Family BackgroundEugenio was born into a… …   Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.